Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promi Big Brother >

So sieht das "Promi Big Brother"-Haus in diesem Jahr aus

Keine Fenster, kein Tageslicht  

So sieht das "Promi Big Brother"-Haus in diesem Jahr aus

05.08.2021, 11:12 Uhr | JaH, t-online

So sieht das "Promi Big Brother"-Haus in diesem Jahr aus. Die Raumstation von "Promi Big Brother" 2021. (Quelle: SAT.1 / Willi Weber)

Die Raumstation von "Promi Big Brother" 2021. (Quelle: SAT.1 / Willi Weber)

In diesem Jahr steht alles unter dem Motto Weltall. Auf wenig Platz müssen sich die "Promi Big Brother"-Kandidaten ähnlich wie Astronauten bewegen. Die ersten acht Kandidaten sind bereits am Mittwoch in den Container eingezogen.  

Am Freitag startet die neunte Staffel "Promi Big Brother". Mit dabei sind unter anderem bisher Ina Aogo, Melanie Müller, Heike Maurer, Mimi Gwozdz, Uwe Abel, Rafi Rachek, Daniel Kreibich und Eric Sindermann. Diese acht zogen bereits am Mittwoch in die Raumstation ein und durften sich mit den Räumlichkeiten vertraut machen, wie Sat.1 am Donnerstagvormittag auf einer Pressekonferenz bekannt gab, bei der t-online dabei war. 

Es gibt Astronautennahrung 

Dabei fiel den Bewohnern schnell auf: im PBB-Haus gibt es keine Fenster, kein Tageslicht und nur sehr wenig Platz, wie Sie hier in der Fotoshow sehen können. Besonders für große Leute, wie "Bauer sucht Frau"-Kultstar Uwe Abel, dürfte die Enge schnell zum Problem werden. Doch nicht nur an kleine Räumlichkeiten müssen sich die Stars gewöhnen. Auch das Essen ist fast nicht von dieser Welt. Den Teilnehmern wird auf der Raumstation nämlich zunächst nur Astronautennahrung zur Verfügung gestellt. 

"Promi Big Brother": Die Raumstation. (Quelle: SAT.1 / Willi Weber)"Promi Big Brother": Die Raumstation. (Quelle: SAT.1 / Willi Weber)

Wie sie die eingeschweißten Gerichte zubereiten müssen, müssen die Promis dabei selbst herausfinden. Durch bestimmte Spiele können sich die Kandidaten allerdings noch andere Nahrungsmittel dazuverdienen. 

Doch nicht nur das Essen, auch der Raucherbereich könnte für die "Promi Big Brother"-Kandidaten zum Problem werden. Nur eine kleine Dunstabzugshaube zieht den Qualm der Raucher ein. Durch den Türspalt des Raucherraums kann unter Umständen auch Rauch in die übrigen Räumlichkeiten der Raumstation ziehen, was besonders für Nichtraucher unangenehm werden könnte. 

Was die Promis bisher allerdings noch nicht wissen: Die Raumstation ist nur einer von zwei Bereichen im "Promi Big Brother"-Haus. Es gibt außerdem einen Bereich, der sich "Big Planet" nennt. In unserer Fotoshow können Sie sich in aller Ruhe beide Bereiche anschauen. Auf dem "Big Planet" gibt es Luxus für die Bewohner. Ein kleiner Pool, ein Fitnessraum, ein Garten und wesentlich mehr Platz stehen den Stars hier zur Verfügung.  

Verwendete Quellen:
  • Sat.1 Pressekonferenz zu "Promi Big Brother" 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: