Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTVKolumne - Janna Halbroth

"Das Supertalent" 2021: Auch ohne Dieter Bohlen in der Jury eine Katastrophe


"Das Supertalent": Auch ohne Bohlen eine Katastrophe

Von Janna Halbroth

Aktualisiert am 03.10.2021Lesedauer: 3 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Die Ehrlich Brothers: Die beiden Magier sitzen jetzt in der "Supertalent"-Jury.
Die Ehrlich Brothers: Die beiden Magier sitzen jetzt in der "Supertalent"-Jury. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextProteste in China: "Nieder mit Xi Jinping"Symbolbild für einen TextCDU-Mann legt sich mit Beamten anSymbolbild für ein VideoVermisste und Todesopfer auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextForscher: Immer weniger Identifikation mit NationalmannschaftSymbolbild für einen TextWM-Aus für Favoriten abgewendetSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserVerletzter WM-Star teilt Schock-FotoSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Am Samstagabend lief "Das Supertalent" erstmals ohne Dieter Bohlen in der Jury. Besser gemacht hat es das Format allerdings auch nicht.

Ein klein wenig humaner, weniger Haudrauf und weniger Fremdschammomente – das gab das "Supertalent" in seiner Neuauflage her. Wobei eigentlich nicht wirklich etwas neu war bis auf die Tatsache, dass etwas Altes fehlte: Dieter Bohlen. Der Poptitan und RTL beendeten vor einigen Monaten ihre langjährige Zusammenarbeit an "Das Supertalent" und "Deutschland sucht den Superstar". Für RTL schien diese Trennung definitiv gut zu sein, doch was aus der Chance gemacht wurde, zeigte sich dann am Samstagabend.


Kennen Sie noch diese "Supertalent"-Gewinner?

Staffel 1: Opernsänger Ricardo Marinello
Staffel 2: Michael Hirte, der Mann mit der Mundharmonika
+13

Nach 15 Minuten wusste man als Zuschauer: Besser wird es heute Abend nicht mehr werden. Die zehnjährige (!) Elena überraschte mit einem Operngesang, den ihr wohl niemand zugetraut hätte. Wie eine ganz Große brachte das Mädchen unglaubliche Töne aus sich heraus, was oder wer sollte das noch toppen? Den Auftritt sehen Sie hier im Video.

Elena: Die Zehnjährige sang wie ein Profi.
Elena: Die Zehnjährige sang wie ein Profi. (Quelle: Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Es folgten ein Magier, ein Maler, eine Rapperin, zwei Tanzgruppen, ein Kämpfer, eine Komikerin, ein Einradfahrer, eine Windkanalfliegerin und ein Magier – schon wieder? Ja.

Wenn zwischen den penetranten Werbefilmchen für die Ehrlich Brothers noch ein wenig Platz in der Sendung war, dann kamen auch noch jene zwei Magier als mögliche Supertalente auf die Bühne. Magisch oder zauberhaft wurde die Show dadurch leider trotzdem nicht. Dabei waren die beiden Igelköpfe sogar ganz sympathisch.

Chris Ehrlich, der Bad Cop(perfield) der Zauberer

Die Magie, oder ja möglicherweise auch aufblühende Konkurrenz, stieg ihnen einstweilen allerdings selbst zu Kopf. Etwa als es darum ging, zu entscheiden, welche Kandidaten nun weitermachen sollten. "Ihr wollt also wirklich zwei Magier im Halbfinale sehen, ja?", fragte Chris Ehrlich, sozusagen der Bad Cop(perfield) der Zauberer. Dabei brauchte es ja nicht einmal einen Schnaps, um durch die zwei Magier auf der Bühne und zwei in der Jury doppelt zu sehen und vier zu machen.

Es waren aber andere Momente, in denen zum Beispiel "die Zuschauer des Tages" eingeblendet wurden, wo man eigentlich nur noch umschalten wollte. "Was will er jetzt bezwecken?", fragte da zum Beispiel XY ihren Mann, während sie sich nichts tuend und womöglich nichts könnend (schwer zu sagen, denn wir kennen diese Personen nicht, deren Meinung uns da plötzlich kundgetan wird) über das Talent derer ausließ, die sich auf eine riesige Bühne trauten, während sie nur abwertend am Rande saß.

Zu Bohlens Zeiten wurden solche Momente noch befeuert, mit fiesen Sprüchen angestachelt, sodass sich Szenen wie damals bei den Gladiatoren auftaten. Das Publikum feixte, buhte, richtete den Daumen todbringend gen Hölle und kehrte sich von der Bühne ab. Das Talent war es nicht einmal mehr wert, vom Pöbel beachtet zu werden.

An der Jury lag es nicht

Motsi Mabuse: Die "Let's Dance"-Jurorin sitzt nun auch in der "Supertalent"-Jury.
Motsi Mabuse: Die "Let's Dance"-Jurorin sitzt nun auch in der "Supertalent"-Jury. (Quelle: RTL / Stefan Gregorowius)

Unter Motsi Mabuse, Riccardo Simonetti, Michael Michalsky und den Ehrlich Brothers gab es solche Szenen glücklicherweise nicht mehr. Die neuen Juroren hatten auch für weniger fesselnde Darbietungen nette Worte übrig, lobten die Vorbereitung, die Zeit und den Mut, die jeder Einzelne immerhin aufgebracht hatte, um sich und sein Talent auf der Bühne zu präsentieren.

Meistgelesen
Hansi Flick: Ist Deutschland noch Weltklasse?
Symbolbild für ein Video
Flicks vielsagender Satz
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Doch all das wollte dann letztendlich doch irgendwie nicht reichen, um aus diesem Samstagabend einen unterhaltsamen zu machen. Zwar gab es helle Momente, wie eben die zehnjährige Elena oder den Maler, der mit Bodypaint Menschen zu Meeresbewohnern machen konnte, aber wirklich neu und innovativ war das alles nicht. Haben wir eben alles so oder ähnlich schon gesehen.

Johannes Stötter malte mit Bodypaint seine Models zu Meeresbewohnern um.
Johannes Stötter verwandelte seine Models mit Bodypaint in Meeresbewohner. (Quelle: Foto: RTL / Stefan Gregorowius)

Vielleicht reichen 13 Jahre "Supertalent" einfach aus und nicht nur Bohlen ist überholt, sondern auch seine Shows. Im kommenden Jahr läuft zum 19. Mal "Deutschland sucht den Superstar". Auch dieses Format wird jetzt ohne Bohlen auskommen. Und auch da kann man schon einmal die vorsichtige Prognose wagen, dass auch hier 20 Jahre DSDS möglichweise ein Hauch zu viel des Schlechten sind.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • RTL: "Das Supertalent" vom 2. Oktober 2021
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Janna Halbroth
Das SupertalentDieter BohlenLet's DanceMotsi MabuseRTL
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website