t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

GdH: Steffen Henssler versagt – und zwingt Rach zu radikaler Maßnahme


Henssler zwingt Rach zu radikaler Maßnahme

Von t-online, sow

Aktualisiert am 01.11.2021Lesedauer: 2 Min.
"Grill den Henssler": Stefan Eggert, Matthias Eggert, Jurymitglied Reiner Calmund, Verona Pooth, Profikoch Steffen Henssler, Marijke Amado und Moderation Laura Wontorra.Vergrößern des Bildes"Grill den Henssler": Stefan Eggert, Matthias Eggert, Jurymitglied Reiner Calmund, Verona Pooth, Profikoch Steffen Henssler, Marijke Amado und Moderation Laura Wontorra. (Quelle: RTL / Frank W. Hempel)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Was für ein misslungener Auftakt: Bei der neuen Staffel "Grill den Henssler" musste sich Steffen Henssler den Promigästen geschlagen geben – und wie. Der Koch bekam am Sonntag volle Kanne sein Fett weg.

Horror für Henssler an Halloween: Mit diesem Start in die neue Staffel seiner Vox-Kochshow hat er den Maßstab ganz weit unten angesetzt. Und das obwohl er sich für die feierlich dekorierte Gruselausgabe in Schale geworfen hatte: Der 49-Jährige kam mit pinker Kochschürze, seine "alte Glücksjacke" wie er erklärte.

Doch das Glück war ihm nicht hold an diesem Abend. Marijke Amado, Verona Pooth und Ross Antony zockten den Promikoch auf ganzer Linie ab. Schon beim Impro-Gang aus Mini-Patisson-Kürbis, Blutwurst und Seeteufelbäckchen startete er denkbar schlecht. "Blutwurst ist überhaupt nicht meine Welt. Da habe ich gar keinen Bock drauf", unkte Henssler vorab – und bekam dann von Christian Rach verbal auf die Mütze.

"Die Riegel sehen aus wie eine Kackwurst"

"Das sieht sche**** aus", urteilte er und erklärte die Promigäste zu klaren Siegern: "Ich habe noch nie so einen guten Impro-Gang gehabt. 10 Punkte! Es war perfekt!"

Doch nach dieser Niederlage war noch lange nicht das Ende der Negativ-Fahnenstange erreicht. Bei Vorspeise und Hauptgang konnte Henssler gegen Antony und Amado keinen Stich landen, beim Dessert folgte dann die endgültige Bruchlandung. Und die ging so: Kürbiscreme mit Power-Horror-Riegel sollte kredenzt werden. Verona Pooth verband das mit dem Vorsatz: "Diesmal will ich mit der Optik punkten."

Während Verona Pooth eine vegane Masse zu grusligen, aber offenbar leckeren Fingern formte, hatte sich Steffen Henssler offenbar bereits aufgegeben: "Die Riegel sehen aus wie eine Kackwurst, das ist horrormäßig genug." Für Christian Rach war das alles ein derart kulinarisches Horrorfest, dass er zu einer radikalen Maßnahme griff. Er spuckte Hensslers Kürbiscreme direkt wieder aus: "Das war alles nur scharf", so Rach, der meinte: "Blauer Teller im Gesamten wäre null."

Auch Reiner Calmund urteilte scharf: "Ich habe nur Horror festgestellt. Geschmacklich nicht genießbar, nicht essbar." Mirja Boes schloss sich an: "Ich habe einen entscheidenden Fehler gemacht: Ich habe den blauen Teller zuerst probiert und meinen Geschmackssinn verloren." Das Ergebnis: 19 zu 7 Punkte für Verona Pooth. Die Promis grillten den Henssler also insgesamt mit 102 zu 73 Punkten – ein historisch schlechtes Ergebnis für den TV-Koch und ein Horrorerlebnis in bester Halloween-Manier.

Verwendete Quellen
  • Vox: "Grill den Henssler" vom 31. Oktober 2021
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website