HomeUnterhaltungTVTatort

Anna Schudts Serientod im "Tatort": "So überraschend wie 'Game of Thrones'"


"Bester 'Tatort' ever!"

Von Mario Thieme

Aktualisiert am 21.02.2022Lesedauer: 3 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Anna Schudt: Sie ermittelte in Dortmund zehn Jahre lang als die "Tatort"-Kommissarin Martina Bönisch.
Anna Schudt: Sie ermittelte in Dortmund zehn Jahre lang als "Tatort"-Kommissarin Martina Bönisch. (Quelle: WDR/Bavaria Fiction GmbH/Thomas Kost)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextLagarde: EZB wird Zinsen anhebenSymbolbild für einen TextDSDS-Siegerin Marie Wegener: neuer LookSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextBayern verkündet Tod eines GletschersSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Druckabfall in PipelineSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextMann zeigt Bundespolizei erigierten PenisSymbolbild für einen Watson TeaserKultserie enttäuscht und verwirrt FansSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Anna Schudt starb als Kommissarin Martina Bönisch den Serientod. Das Dortmunder Ermittlerteam wurde plötzlich auseinandergerissen. Die t-online-Leser sind geschockt, aber dennoch voll des Lobes für den neuen "Tatort".

Das Wichtigste im Überblick


Ein Jahrzehnt lang verkörperte Anna Schudt die Kommissarin Martina Bönisch. Mit dem vergangenen "Tatort" aus Dortmund verabschiedete sie sich von ihrer beliebten Rolle. Eine Rückkehr ist ausgeschlossen, denn in "Liebe mich" wurde die Kollegin von Peter Faber (Jörg Hartmann) erschossen.


Das verdienen die "Tatort"-Stars

70.000 Euro: So viel verdienen Adele Neuhauser und Harald Krassnitzer laut Brancheninsidern beim ORF.
75.000 Euro: Das sollen Miroslav Nemec und Ivo Batic laut Brancheninsidern pro "Tatort" verdienen.
+7

Wir fragten nach Ihrer Bewertung des Krimis. Zehntausende t-online-Leser nahmen an unserer Umfrage teil und vergaben mit großer Mehrheit die Noten "sehr gut" oder "gut". Außerdem erreichten uns zahlreiche Lesermails, in denen der Tod Bönischs betrauert wird.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus

"Bester 'Tatort' ever!"

"Ich kann nur sagen: bester 'Tatort' ever!" – so die Meinung von t-online-Leserin Isabella Peters. "Schade, dass Frau Bönisch gestorben ist. Sie wird sicher schwer zu ersetzen sein", glaubt sie.

"Ich war echt perplex"

Auch t-online-Leser Rainer Weißflog bedauert das Serienaus von Anna Schudt: "Ich hätte mir für Bönisch ein anderes Ende gewünscht – zum Beispiel eine Auszeit nach diesem Fall, sodass für sie in jedem Fall eine Rückkehr möglich gewesen wäre.

Aber mit so einem Kracher abzutreten, hätte ich nicht vermutet. Ich war echt schockiert, als es passierte. So hat sie die Tür hinter sich zugemacht, ohne eine Rückkehr offenzuhalten. Ich war echt perplex."

"Die hinterlassenen Stiefel sind sehr groß"

"Nach den letzten nervigen Psycho-'Tatorten' ein wirkliches Highlight der Dortmunder Kommissare und ein absolut spannender Verlauf mit sehr unerwartetem Ende", urteilt t-online-Leser Rolf Leismann. "Die hinterlassenen Stiefel von Frau Bönisch sind sehr groß. Ich bin gespannt, wie es im 'Tatort' aus Dortmund weitergeht."

"Mir wird das vertraute Duo fehlen"

t-online-Leserin Christine Stürzebecher schreibt: "Bin noch ganz geschockt von diesem 'Tatort'-Ende. Mir kamen die Tränen, als Faber neben der Leiche der Frau, der er gerade erst nähergekommen war, saß und mit leerem Blick ihre Hand hielt. Dem 'einsamen Wolf' war kein neues Glück vergönnt."

Christine Stürzebechers positives, aber wehmütiges Urteil lautet: "Sehr starker 'Tatort'. Mir wird das vertraute Duo fehlen!"

Schauspielerin Anna Schudt widmet sich nach zehn Jahren als Teil des Dortmunder 'Tatort'-Teams anderen Projekten.
Schauspielerin Anna Schudt widmet sich nach zehn Jahren als Teil des Dortmunder 'Tatort'-Teams anderen Projekten. (Quelle: WDR/Bavaria Fiction GmbH/Thomas Kost)

"Eine sehr gute Schauspielerin, die uns sehr fehlen wird"

"Mein Mann und ich schauen jeden Sonntag den 'Tatort'", erzählt uns t-online-Leserin Stefanie Reichelt. "Der heutige Sonntag endete mit einer Überraschung. Der Tod der Kommissarin Bönisch war wirklich ein Paukenschlag.

Anna Schudt ist eine sehr gute Schauspielerin, die uns sehr fehlen wird. Und die Bönisch dem Faber mit Sicherheit auch. Endlich hatten die zwei zueinandergefunden – schade. Ich hätte gerne gewusst, wie es mit ihnen weitergegangen wäre. Ich bin jetzt allerdings auch gespannt, wie Faber das verarbeiten wird. Alles Gute für Anna Schudt."

"Es war ein super Team"

t-online-Leserin Heidi mailt auf unseren Leseraufruf: "Eines der besten Ermittlerteams mit den besten Drehbüchern und unschlagbar guten Schauspielern. Schade, dass die Hauptdarstellerin ausscheidet. Es war ein super Team. Wer weiß, was nun folgt."

"Bitte weiter so"

"Wieder ein sensationell gut gemachter 'Tatort' aus Dortmund mit einem großartigen Team", lobt t-online-Leserin Stephanie Thissen. "Unsere Hauptakteurin sterben zu lassen, kam allerdings so unerwartet und schockierend für mich, dass mich dieser Teil wirklich emotional getroffen hat.

Großes Kino bewiesen mit tragischem, erneutem Schicksalsschlag für Faber. Wie wird der Dortmund-'Tatort' weitergehen? Meine Hoffnung ist, dass das Team bleibt, denn es sind alles mächtig gute Schauspieler, die berühren. Bitte weiter so."

"Fast so überraschend wie 'Game of Thrones'"

"Ein klasse 'Tatort' mit wirklich unerwartetem Ende", findet auch t-online-Leser Juri Hardenbecker. "Es war fast so überraschend wie 'Game of Thrones'. Bin sehr gespannt, wie Faber das jetzt verkraftet.

Das letzte Mal, dass mich der 'Tatort' so fassungslos und geschockt zurückgelassen hat, war 'Franziska' mit dem Kölner Team. Alles Gute und noch viele tolle Projekte wünsche ich Anna Schudt."

Der "Tatort" vom Sonntag kam bei den allermeisten t-online-Lesern gut an.
Der "Tatort" vom Sonntag kam bei den allermeisten t-online-Lesern gut an. (Quelle: WDR/Bavaria Fiction GmbH/Thomas Kost)

"Einer der besten 'Tatorte', die ich je gesehen habe"

"Der 'Tatort' vom Sonntagabend war einer der besten, die ich je gesehen habe", gibt t-online-Leserin Theresia Scheinpflug zu. "In der Vergangenheit haben wir des Öfteren die laufenden 'Tatorte' am Sonntag schon nach kurzer Zeit abgeschaltet, aber der 'Tatort' diesmal hat die Note Eins verdient.

Er war spannend bis zum Schluss, leider war der Tod von Hauptkommissarin Martina Bönisch für mich sehr bedauerlich und darüber bin ich sehr traurig. Mal sehen, wie der nächste 'Tatort' ohne sie sein wird. Einschalten werde ich auf jeden Fall."

"Das hätte anders gedreht werden müssen"

t-online-Leserin Christina Schlacht gefiel der Krimi zwar, doch sie bemängelt etwas, das auch vielen anderen Zuschauern auffiel: "Bis auf den fatalen Fehler, dass die Pistole auf dem Erdboden liegen gelassen wurde, mit der auch die Kommissarin erschossen wurde, fand ich den 'Tatort' richtig gut.

So was darf einem erfahrenen Team nicht passieren. Das hätte anders gedreht werden müssen. Vielleicht so, dass die Schwester eine eigene Waffe bei sich gehabt hätte, die sie dann gezogen hätte."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Einsendungen von t-online-Lesern
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Mario Thieme
Tatort
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website