• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • "Game of Thrones": HBO plant Spin-off zur Serie mit Fanliebling Kit Harington


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnion baut Vorsprung auf SPD ausSymbolbild für einen TextTürkei sperrt Deutsche WelleSymbolbild für ein VideoAuf Gewitterfront folgt TemperatursturzSymbolbild für einen TextMann mit Armbrust bedroht PolizeiSymbolbild für einen TextHitzetote: Beunruhigender TrendSymbolbild für einen TextDAZN wird teurer – für alleSymbolbild für einen TextScheitert die E-Mobilität an einem Rohstoff?Symbolbild für ein VideoMutige Heldentat um Orang-UtanSymbolbild für einen Text"Goodbye Deutschland"-Star 20 Kilo leichterSymbolbild für einen TextSängerin spricht über ihre AbtreibungSymbolbild für einen TextWichtige Autobahn vier Tage lang gesperrtSymbolbild für einen Watson TeaserAlexander Klaws mit traurigen WortenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

US-Sender plant neue "Game of Thrones"-Serie

Von t-online, sow

Aktualisiert am 17.06.2022Lesedauer: 2 Min.
"Game of Thrones": Kit Harington als Jon Snow, kehrt er genau in dieser Rolle wieder zurück?
"Game of Thrones": Kit Harington als Jon Snow, kehrt er genau in dieser Rolle wieder zurück? (Quelle: IMAGO / Cinema Publishers Collection)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kehrt der König des Nordens zurück ins "Game of Thrones"-Universum? Dies geht aus neuen Medienberichten hervor. Demnach planen die Macher einen Ableger der Serie – mit Kit Harington in der Hauptrolle.

"Game of Thrones" soll eine Fortsetzung erhalten. Der Sender HBO hat laut des traditionell bestens informierte US-Magazin "The Hollywood Reporter" einen weiteren Ableger geplant. Dieser soll sich in einer frühen Entwicklungsphase befinden. Dem Bericht zufolge handelt es sich um eine Serie rund um den Fanliebling Jon Snow.


Diese Serien-Paare verliebten sich auch hinter der Kamera

Ed Westwick und Jessica Szohr: Im Gegensatz zu ihren Serienkollegen hatten sie in "Gossip Girl" nur eine kurze Romanze. Im realen Leben wurden sie 2008 ein Paar. Mit dem Ende der Serie kam 2012 jedoch das Liebes-Aus.
Adam Brody und Rachel Bilson: In "O.C. California" waren sie das absolute Traumpaar. 2004 bis 2006 dateten sie sich auch fernab der Kameras.
+8

Sollte das Projekt tatsächlich realisiert werden, könnte der heute 35 Jahre alte Kit Harington erneut in die Rolle schlüpfen. Der Schauspieler wurde für die Darstellung des "Game of Thrones"-Helden zweimal für einen Emmy nominiert. Jon Snow gilt als eine der zentralen Handlungsfiguren im von George R. R. Martin erdachten Heldenepos. In der achten und letzten Staffel der "Game of Thrones"-Fernsehserie entdeckte Jon, dass sein wahrer Name Aegon Targaryen ist. Im Serienfinale wird er aus Westeros verbannt und reist nach Norden, wo er jenseits der Mauer leben soll.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Böses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


"House of the Dragon" startet bereits im August

Die Entwicklung zeige "The Hollywood Reporter" zufolge eine neue Richtung im Umgang mit dem Fantasy-Universum auf – ähnlich der von "Star Wars" und Marvel. Auf dem Streamingdienst Disney+ erscheinen etliche Spin-off-Serien mit verschiedenen Figuren im Mittelpunkt, darunter "WandaVision" oder zuletzt "Obi-Wan Kenobi". Vorteil: Sie bauen auf einem bereits sehr populären Franchise auf und können dementsprechend prominent beworben werden.

"House of the Dragon" startet im August: Paddy Considine spielt darin den König Viserys Targaryen.
"House of the Dragon" startet im August: Paddy Considine spielt darin den König Viserys Targaryen. (Quelle: imago-images-bilder)

Das neue "Game of Thrones"-Projekt könne auch weiteren Figuren eine Rückkehr ermöglichen, wie Arya Stark (Maisie Williams), Sansa Stark (Sophie Turner) oder Brienne von Tarth (Gwendoline Christie). Es wäre aber längst nicht der einzige neue Ableger zum Original. Die Vorgeschichte "House of the Dragon" startet bereits im August. Sie wird rund 200 Jahre vor der Originalserie spielen und basiert auf George R. R. Martins Roman "Feuer und Blut", in dem er sich dem "Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros" widmete.

Drei weitere mögliche Prequel-Serien sollen sich außerdem in unterschiedlichen Entwicklungsphasen befinden. Außerdem könnten auch "Game of Thrones"-Animationsserien hinzukommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Game of ThronesHollywood
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website