Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität >

Rückruf von drei Millionen Diesel – Daimler widerspricht

...

Abgasskandal  

Rückruf von drei Millionen Diesel – Daimler widerspricht

12.06.2018, 16:51 Uhr | Reuters

Diesel-Skandal: Daimler muss Hunderttausende Autos zurückrufen (Screenshot: Reuters)
Daimler muss Hunderttausende Autos zurückrufen

Grund der Anordnung des Bundesverkehrsministers sind "unzulässige Abschalteinrichtungen".

Konsequenzen der Dieselaffaire: Der Autokonzern Daimler muss 283.000 Fahrzeuge zurückrufen. (Quelle: Reuters)


Daimler hat einen Medienbericht über ein womöglich noch viel größeres Ausmaß der Diesel-Abgasmanipulation bei Mercedes widersprochen. "Der Rückruf ist eindeutig auf die am Montag genannten Zahlen begrenzt", sagt eine Unternehmenssprecherin am Dienstag.

"Bild" hatte unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, es gehe bei Daimler europaweit um drei Millionen Fahrzeuge, davon eine Million in Deutschland, die unter dem Verdacht der Abgasmanipulation stünden. Daimler prüfe in Kooperation mit dem Kraftfahrt-Bundesamt, ob in diesen Autos eine illegale Abschalteinrichtung installiert sei.

Nach Angaben von Daimler ist ein Großteil der 774.000 Fahrzeuge in Europa, die wegen unzulässiger Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung in die Werkstätten müssen, schon im freiwilligen Rückrufprogramm des Autobauers enthalten. Die Schwaben hatten im Sommer vergangenen Jahres angekündigt, europaweit drei Millionen Fahrzeuge per Software-Update sauberer zu machen. "Für diese investieren wir, wie bereits im Juli 2017 angekündigt, rund 220 Millionen Euro", ergänzt ein Sprecher.

Verwendete Quellen:
  • Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018