Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen >

VW: Neues Billigauto könnte 2016 auf den Markt kommen

...

VW  

Billigauto könnte 2016 auf den Markt kommen

17.09.2013, 07:13 Uhr | t-online.de, dpa-AFX

VW: Neues Billigauto könnte 2016 auf den Markt kommen. Mit dem Gol hat VW in Brasilien schon ein günstiges Auto (Quelle: Hersteller)

Mit dem Gol hat VW in Brasilien schon ein günstiges Auto (Quelle: Hersteller)

Das Billigauto von VW könnte 2016 auf den Markt kommen. Der Kleinwagen soll mit dem Renault-Ableger Dacia konkurrieren und deutlich unter 10.000 Euro kosten.

VW-Billigauto: zuerst nach China

Der Volkswagen-Konzern treibt die Planungen seines Billigautos für die Schwellenländer voran. "Unser Budget-Car könnte 2016 in China auf den Markt kommen", sagte der VW-Manager Hans Demant mehreren Zeitungen zufolge am Rande der Automobilmesse IAA. Danach sei Indien an der Reihe.

VW braucht günstigere Autos

VW hat bislang keine Billigmarke im Programm. In der Preisklasse unterhalb von 8.000 Euro machen Konkurrenten wie die rumänische Renault-Tochter Dacia oder Suzuki aus Japan das Geschäft.

VW Gol: Vorreiter in Brasilien

In Brasilien hat VW mit dem Gol schon einen günstigen Kleinwagen im Programm. Allerdings ist er immer noch ein VW und kostet umgerechnet 10.000 Euro.

Billigauto wird kein VW sein

Ein solches Auto dürfte laut Demant nicht unter der Marke VW laufen. "Es geht um eine neue Marke jenseits unseres bisherigen Kerngeschäfts", sagte Demant laut "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ/Montagsausgabe). Keinesfalls würde ein solches Auto auch in Europa angeboten werden. Schließlich will der Autokonzern aus Wolfsburg seinen Kernmarken VW und Skoda auf dem Heimatkontinent nicht eigenhändig "von unten" das Wasser abgraben.

Entscheidung fällt dieses Jahr

Der ehemalige Opel-Chef leitet eine Projektgruppe, die Chancen und Risiken eines Einstiegs von Volkswagen in das Segment der Billigautos untersucht. Eine Entscheidung soll noch in diesem Jahr fallen.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Summer Sale bei TOM TAILOR: Sparen Sie bis zu 50 %
jetzt im Sale
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018