• Home
  • Auto
  • Recht & Verkehr
  • Fahrverhalten
  • Rettungsgasse im Stau bilden: So wird es richtig gemacht


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

So bilden Sie eine Rettungsgasse richtig

Von afp, t-online, jb

Aktualisiert am 03.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Rettungsgasse
Rettungsgasse: Wichtig ist es, zĂŒgig ausreichend Platz zu machen und als Autofahrer Ruhe zu bewahren. (Quelle: brennweiteffm/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild fĂŒr einen TextRussland stoppt Kasachstans ÖlexportSymbolbild fĂŒr einen TextCarlos Santana kollabiert auf BĂŒhneSymbolbild fĂŒr einen TextEtliche leisten unbezahlte ÜberstundenSymbolbild fĂŒr einen TextHamburg: Gasexplosion zerstört SchuleSymbolbild fĂŒr ein VideoHier drohen Regen und GewitterSymbolbild fĂŒr einen TextMatthĂ€us: "WĂ€re Super-Transfer fĂŒr FCB"Symbolbild fĂŒr ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild fĂŒr einen TextFC Bayern befördert Ex-ProfiSymbolbild fĂŒr einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild fĂŒr einen TextBrand in Moor-Gebiet: "riesiger Verlust"Symbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Lanz"-Gast mit knallhartem UrteilSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Immer wieder behindern Autofahrer die RettungskrÀfte bei UnfÀllen auf der Autobahn. Die EinsatzkrÀfte verlieren bei der Anfahrt an Unfallstellen durch Gaffer und unaufmerksame Autofahrer unnötig Zeit. Wie Sie richtig eine Rettungsgasse bilden, erfahren Sie hier.

Das Wichtigste im Überblick


  • Wann muss eine Rettungsgasse gebildet werden?
  • Wo soll die Rettungsgasse gebildet werden?
  • Wie verhĂ€lt man sich in einspurigen Straßen?
  • DĂŒrfen Autofahrer die Rettungsgasse auch benutzen?

Gerade Vielfahrer stehen öfters mal im Stau, doch nur die wenigsten Menschen wissen, wie man dort ordnungsgemĂ€ĂŸ eine Rettungsgasse gebildet wird. Da diese Gasse im Ernstfall Leben rettet, ist es wichtig, dass jeder Autofahrer weiß, was dabei zu tun und wie der Ablauf ist. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten.


Richtiges Verhalten auf der Autobahn

In Deutschland gilt auf Autobahnen eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h. Dies bedeutet, dass Sie sich nicht per Gesetz an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten mĂŒssen. Allerdings zahlt Ihre Versicherung im Falle eines Unfalls nicht, wenn Sie mit ĂŒberhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren.
Im Gegensatz zu Deutschland gelten im Ausland stĂ€rker begrenzte Geschwindigkeiten. Außerdem gelten andere Bußgeldkataloge. Informieren Sie sich vorab, welche Regelungen Sie wo beachten mĂŒssen, um vor Überraschungen gefeit zu sein.
+4

Wann muss eine Rettungsgasse gebildet werden?

Eine ausreichend große, weitere Fahrspur fĂŒr die RettungskrĂ€fte wird bereits gebildet, wenn es nur noch in Schrittgeschwindigkeit vorangeht. Fahren EinsatzkrĂ€fte von Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdiensten mit Blaulicht an, muss der Weg frei sein. Wichtig ist es, zĂŒgig ausreichend Platz zu machen und als Autofahrer Ruhe zu bewahren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Eine radikale Entscheidung
Rettungseinsatz nach dem Abbruch am Marmolata-Gletscher in den Dolomiten.


Wer Einsatzfahrzeuge durch sein Fehlverhalten blockiert, muss laut Bußgeldkatalog bis zu 320 Euro zahlen und mit bis zu zwei Punkten in Flensburg sowie einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Das Bilden der Rettungsgasse ist durch § 11 Abs. 2 StVO sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Achtung
Hat ein Einsatzfahrzeug die Gasse durchfahren, sollte sie nicht sofort aufgelöst werden. Meistens folgen dem ersten Fahrzeug weitere. Die Gasse sollte also erst dann aufgelöst werden, wenn der Verkehr wieder rollt.

Wo soll die Rettungsgasse gebildet werden?

Bilden der Rettungsgasse: Hier ist die Daumenregel eine einfache Hilfe. Der Daumen steht fĂŒr eine Spur, jeder Finger fĂŒr eine weitere. Zwischen Daumen und Zeigefinger wird die Rettungsgasse gebildet.
Bilden der Rettungsgasse: Hier ist die Daumenregel eine einfache Hilfe. Der Daumen steht fĂŒr eine Spur, jeder Finger fĂŒr eine weitere. Zwischen Daumen und Zeigefinger wird die Rettungsgasse gebildet. (Quelle: Dekra)

Auf mehrspurigen Straßen ist die Rettungsgasse immer zwischen der linken Spur und der rechts daneben liegenden Spur zu bilden. Wer links fĂ€hrt – also auf der Überholspur – muss nach links ausweichen. Auf allen anderen Fahrstreifen mĂŒssen Fahrer nach rechts ausweichen. Sie dĂŒrfen dabei auch auf den Standstreifen ausweichen, aber nur zur HĂ€lfte: Dort dĂŒrfen Autofahrer in der Zeit nicht weiterfahren. Das gleiche gilt fĂŒr KraftrĂ€der.

Wie verhĂ€lt man sich in einspurigen Straßen?

Oft reicht es aus, an den rechten Fahrbahnrand zu fahren und anzuhalten. Gegebenenfalls kann das Auto vorsichtig auf den Gehsteig gefahren werden. Falls die Straße zu schmal ist, um das Rettungsfahrzeug passieren zu lassen, sollten Autofahrer in normaler Geschwindigkeit bis zur nĂ€chsten breiteren Stelle fahren. Bei einer roten Ampel kann es nötig werden, ĂŒber die Haltelinie in die Kreuzung einzufahren, um Platz zu schaffen. Damit andere Verkehrsteilnehmer wissen, wohin Autofahrer ihren Wagen steuern, ist immer der Blinker zu setzen.

DĂŒrfen Autofahrer die Rettungsgasse auch benutzen?

Nein, Autofahrer dĂŒrfen die Rettungsgasse im Anschluss nicht selbst benutzen. "Nur Polizei- und Hilfsfahrzeuge dĂŒrfen die Rettungsgasse befahren. Hilfsfahrzeuge sind zum Beispiel Feuerwehr- und KrankenwĂ€gen sowie Arzt- und Abschleppfahrzeuge", so der ADAC.

Gibt es im Ausland auch Rettungsgassen?

Ja, auch im Ausland mĂŒssen Rettungsgassen gebildet werden. In Österreich ist dies sogar Pflicht. Die Gasse wird dabei genauso gebildet, wie in Deutschland. Das gleiche gilt fĂŒr die Schweiz, Slowenien und Ungarn.

Wird die Rettungsgasse nicht gebildet, so drohen Autofahrern höhere Strafen als in Deutschland. In Österreich mĂŒssen sie unter UmstĂ€nden mit einer Geldstrafe von bis zu 2.180 Euro rechnen, wenn Sie beispielsweise durch Ihr Verhalten Einsatzfahrzeuge blockieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
BußgeldFeuerwehrFlensburgPolizeiUnfall
Auto-Themen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website