Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Verkehrsminister Andreas Scheuer: Die Liste seiner Lobby-Termine

Ausgewogen geht anders  

Verkehrsminister Scheuer: Die Liste seiner Lobby-Termine

17.03.2019, 17:34 Uhr | Christian Andresen, dpa

Verkehrsminister Andreas Scheuer: Die Liste seiner Lobby-Termine. Andreas Scheuer: Der CSU-Verkehrsminister trifft sich lieber mit Autobauern als mit Umweltschützern. (Quelle: dpa/Michael Kappeler)

Andreas Scheuer: Der CSU-Verkehrsminister trifft sich lieber mit Autobauern als mit Umweltschützern. (Quelle: Michael Kappeler/dpa)

Alles für die Auto-Lobby: Andreas Scheuer (CSU) sei eine Marionette der Industrie, schimpfen seine Kritiker seit langem. Der Terminplan des Verkehrsministers dürfte ihnen neue Argumente liefern.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat im vergangenen Jahr offensichtlich wenig Gesprächsbedarf mit Umweltverbänden gehabt. Wie eine Antwort seines Ressorts auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion zeigt, traf sich der CSU-Politiker kein einziges Mal mit Vertretern von BUND, Nabu, Greenpeace, WWF oder Umwelthilfe – aber 15 Mal zu Gesprächen oder bei Veranstaltungen mit Vorständen deutscher Autokonzerne und Branchenverbände, darunter ein Mal auch mit Betriebsräten von Daimler und BMW.

"Schreiben zur Kenntnis genommen"

Offenbar ist dem Ministerium eine Feststellung in dieser Frage wichtig: "Bundesminister Scheuer hat zahlreiche Schreiben von Umweltschutzorganisationen zur Kenntnis genommen", heißt es in der Mitteilung.

"Andreas Scheuer ist der Minister der Autolobby", kommentiert der anfragende Grünen-Politiker Sven-Christian Kindler. "Das hat Folgen: Die Automobilindustrie kann lügen und betrügen, ohne dass es Konsequenzen hat. Die Gesundheit der Menschen und der Klimaschutz bleiben auf der Strecke."


Scheuer unter Druck

Scheuer steht unter Druck, weil er nach dem Willen des Koalitionspartners SPD Klimaziele für seinen Bereich definieren soll, dies aber ablehnt. Um das Thema Klimaschutz und Mobilität soll sich nun ein spezielles Gremium der Bundesregierung kümmern, ein sogenanntes Klimakabinett, dem auch Scheuer angehören soll.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Luftig-leichte Looks in Großen Größen entdecken
jetzt bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe