• Home
  • Auto
  • Technik & Service
  • So wollen Renault, Nissan und Mitsubishi ihr Autob├╝ndnis st├Ąrken


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r ein VideoRussische Panzerkolonne f├Ąhrt in eine FalleSymbolbild f├╝r einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-R├╝ckrufSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild f├╝r einen TextBritney Spears' Mann spricht ├╝ber EheSymbolbild f├╝r einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

So wollen Renault, Nissan und Mitsubishi ihr Autob├╝ndnis st├Ąrken

Von dpa
29.11.2019Lesedauer: 1 Min.
Die Logos von Nissan und Renault: Das Autob├╝ndnis war nach der Verhaftung des Automanagers Carlos Ghosn vor einem Jahr in eine Krise geraten.
Die Logos von Nissan und Renault: Das Autob├╝ndnis war nach der Verhaftung des Automanagers Carlos Ghosn vor einem Jahr in eine Krise geraten. (Quelle: Christian Hartmann/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Autohersteller Renault, Nissan und Mitsubishi wollen ihre Zusammenarbeit verbessern. Daf├╝r soll ein neuer Posten geschaffen werden.

Die Autoallianz von Renault, Nissan und Mitsubishi will die Zusammenarbeit der Hersteller verbessern. Dazu solle ein Generalsekret├Ąr ernannt werden, der eine Schl├╝sselrolle bei gro├čen Vorhaben der Allianz spielen solle, teilt Renault mit.

Wodurch das Autob├╝ndnis in die Krise geraten war

Das franz├Âsisch-japanische Autob├╝ndnis war nach der Verhaftung des Automanagers Carlos Ghosn vor einem Jahr in eine Krise geraten. Ghosn war wegen angeblichen Versto├čes gegen B├Ârsenauflagen ins Visier der japanischen Justiz geraten. Er wurde seither mehrmals wegen weiterer angeblicher Vergehen angeklagt und kam dann auf Kaution aus der Untersuchungshaft. Bei Renault ist Pr├Ąsident Jean-Dominique Senard f├╝r die Zusammenarbeit verantwortlich.

Die Allianz werde in den kommenden Wochen ├╝ber die weiteren Schritte bei den neuen Vorhaben informieren, berichtete Renault. Insbesondere Nissan steht nach Brancheneinsch├Ątzung unter Druck.

Nissan Motor beklagt Gewinneinbruch

Das Unternehmen Nissan Motor hatte unl├Ąngst berichtet, dass es in der ersten H├Ąlfte des laufenden Gesch├Ąftsjahres unter anderem wegen des starken Yen einen Gewinneinbruch verzeichnete. Als Folge kappte der Konzern seine Gewinnprognose f├╝r das noch bis Ende M├Ąrz 2020 laufende Gesamtjahr. Der Nettogewinn war zwischen April und September um 73,5 Prozent auf 65,4 Milliarden Yen (543 Mio Euro) geschrumpft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Diese Plug-ins und E-Autos kommen noch rechtzeitig
Von Christopher Clausen
AllianzNissan
Auto-Themen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website