t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalAktuelles

T Phone: Telekom verkauft eigene Smartphone-Modelle


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextExperten raten: Jetzt Kaffee bunkernSymbolbild für einen TextGerüchte um Nagelsmann-AssistentSymbolbild für einen TextRenault verändert Autolegende radikal
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Telekom verkauft eigene Handy-Modelle

Von t-online, sha

Aktualisiert am 25.01.2023Lesedauer: 2 Min.
T Phone: Die Telekom bringt eigene Handys auf den Markt.
T Phone: Die Telekom bringt eigene Handys auf den Markt. (Quelle: Deutsche Telekom)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Deutsche Telekom verkauft ab sofort mit dem T Phone eine eigene Handy-Marke. Die 5G-fähigen Smartphones hat der Konzern mit Google entwickelt.

Mit dem T Phone und T Phone Pro bringt die Deutsche Telekom eigene Smartphones in den Handel. Die 5G-fähigen Geräte sind ab sofort erhältlich, wie das Unternehmen mitteilt. Die Modelle sind etwas teurer als im vergangenen Jahr angegeben.

Zur Ausstattung: Die beiden Smartphones besitzen ein HD+-Display, was einer Auflösung von 720p entspricht. Der Bildschirm des T Phone ist 6,52 Zoll groß, das Display des T Phone Pro hat 6,82 Zoll. Beide Handys haben eine 15-Watt-Schnellladeoption, hochauflösende Kameras, einen Fingerabdrucksensor und Gesichtserkennung.

Die Akkugröße gibt die Telekom mit 5000 mAh beim T Phone Pro und 4500 mAh beim T Phone an. Wie lange die Handys mit einer Akkuladung durchhalten, teilt das Unternehmen nicht mit.

Unterschiedliche Kameraausstattung und Speichergröße

Ansonsten unterscheiden die Modelle sich nur wenig. Das T Phone Pro besitzt zusätzlich zur Hauptkamera mit einer Auflösung von 50 Megapixeln eine Ultraweitwinkelkamera mit 5 Megapixel.

Außerdem kommt das T Phone Pro mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher. Das T Phone kommt auf 4 GB RAM und 64 GB Speicher Die Selfie-Kamera hat beim Pro-Modell 16 Megapixel im Gegensatz zu 5 Megapixel beim T Phone. Ein weiterer Unterschied: Nur das T Phone Pro besitzt einen NFC-Chip.

Das T Phone kostet in der einfachsten Ausstattung 219 Euro, das T Phone Pro soll 269 Euro kosten. Beide Handys bietet die Telekom auch mit einem Mobilfunktarif an. In den Fall kosten die Geräte nur 1 Euro.

Entwickelt hat die Telekom ihre Handys zusammen mit T-Mobile US und Google. Auf der Rückseite der Geräte ist hierzulande aber das Telekom-Logo zu sehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • telekom.com: "T Phone und T Phone Pro jetzt auch in Deutschland erhältlich"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Polizei warnt vor kriminellem Missbrauch von ChatGPT
Deutsche Telekom

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website