Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchr├Âder verzichtet auf Gazprom-PostenSymbolbild f├╝r einen TextUngarn ruft Notstand ausSymbolbild f├╝r einen TextSchlaganfall? Meghans Vater in KlinikSymbolbild f├╝r einen TextAttentatsplan gegen George W. BushSymbolbild f├╝r einen TextRockstar muss in TherapieSymbolbild f├╝r einen TextLauterbach will Einreiseregeln lockernSymbolbild f├╝r einen TextSperrungen f├╝r Urlauber zum G7-GipfelSymbolbild f├╝r einen TextUnter Tr├Ąnen: Tennisstar beendet KarriereSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchster D├Ąmpfer f├╝r Flughafen BERSymbolbild f├╝r einen TextAmira Pochers Br├╝ste nach Show kleinerSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHummels' Partnerin provoziert mit Liebes-Gest├Ąndnis

Sparkassen planen eigene Mobile-Payment-App

Von t-online, afp, str

Aktualisiert am 27.06.2018Lesedauer: 3 Min.
Eine Frau hebt Geld am Automaten ab: Sparkassen-Kunden sollen bald mit dem Smartphone bezahlen k├Ânnen.
Eine Frau hebt Geld am Automaten ab: Sparkassen-Kunden sollen bald mit dem Smartphone bezahlen k├Ânnen. (Quelle: Michael Weber/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Googles mobiler Bezahldienst Google Pay ist in Deutschland gestartet ÔÇô aber nur wenige Banken machen mit. Die Sparkassen wollen mit einer eigenen L├Âsung dagegenhalten. Und die Konkurrenz? Die wartet erst mal ab.

An vielen deutschen Supermarktkassen k├Ânnen Kunden bereits kontaktlos bezahlen. Die meisten nutzen daf├╝r ihre Bankkarte. Technisch funktioniert das aber auch mit dem Smartphone ÔÇô dank NFC-Funktechnologie. Daf├╝r braucht man eine App wie Google Pay, das seit dieser Woche auch in Deutschland verf├╝gbar ist. Was es dabei zu beachten gilt, erkl├Ąren wir in diesem Text.

Einige gro├če deutsche Finanzinstitute wollen mit eigenen L├Âsungen dagegenhalten. Die Sparkassen werden "in K├╝rze" mit einer App in den Markt gehen, sagte ein Sprecher des Deutschen Sparkassenverbandes auf Nachfrage von t-online.de. Nach Informationen der "Neuen Osnabr├╝cker Zeitung" soll das Angebot sp├Ątestens Anfang August starten.

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

"Unsere Kunden k├Ânnen dann ihre Sparkassen-Card oder Sparkassen-Kreditkarte digital mit ihrem NFC-f├Ąhigen Android-Smartphone nutzen", sagte Stefan Marotzke t-online.de. "Ein separates Konto oder eine separate Karte sind nicht erforderlich." Die Sparkassen verwalten nach Angaben des Dachverbandes 48 Millionen Girokonten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Angreifer erschie├čt 19 Kinder an Grundschule in Texas
Polizisten an der Grundschule von Uvalde: Nach Sch├╝ssen sind in dem Ort mindestens zwei Menschen gestorben.


Die Postbank verweist auf die App "Postbank Finanzassistent" f├╝r Android, mit der Kunden bereits seit September 2017 mobil bezahlen k├Ânnen. Voraussetzung ist, dass man eine Visa-Kreditkarte von der Postbank hat.

Auch die Volks- und Raiffeisenbanken gehen in die Offensive

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) hatte bereits am Dienstag mitgeteilt, dass die neue Bezahlm├Âglichkeit nach einer erfolgreichen Pilotphase ab August "in die Fl├Ąche" gebracht werden solle. Dann k├Ânnten rund 85 Prozent aller Volksbanken und Raiffeisenbanken das Bezahlen auf dem Smartphone erm├Âglichen. Ab Dezember 2019 k├Ânnten dann alle Genossenschaftsbanken die digitalen Bankkarten anbieten. Die genossenschaftliche Finanzgruppe hat nach eigenen Angaben 18,5 Millionen Mitglieder.

Dem BVR zufolge sollen Kunden k├╝nftig ├╝ber die VR-BankingApp innerhalb weniger Minuten eine digitale Bankkarte auf das eigene Android-Smartphone laden k├Ânnen. "Damit k├Ânnen unsere Bankkunden dann durch schlichtes Halten des Ger├Ąts an das Bezahlterminal im Handel bezahlen ÔÇô und profitieren von den Vorteilen einer bequemen, schnellen und sicheren Zahlung, bei der nicht mehr das Portemonnaie herausgesucht werden muss."

Diese Bank zeigt kein Interesse an Zahlungsm├Âglichkeiten mit dem Smartphone

Bei der GLS-Bank hingegen kann man sich durchaus vorstellen, mit Apple oder Google zu kooperieren, um den Kunden eine Bezahlm├Âglichkeit f├╝r das Smartphone bieten zu k├Ânnen. Eine Sprecherin sagte t-online.de: "Einige unserer Kundinnen und Kunden fordern solche Angebote auch ein."

Die ING-Diba will es vorerst beim kontaktlosen Bezahlen mit Giro- oder Visa-Karte belassen und plant keine Bezahlfunktion f├╝r das Smartphone.

Keine Digital-News mehr verpassen ÔÇô Werden Sie Fan von t-online.de-Digital auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter

Bisher fristen mobile Bezahldienste noch ein Nischendasein. Google Pay soll das ├Ąndern. Einzelhandel und Banken zeigen sich aber zur├╝ckhaltend. Dadurch sind die Funktionen der App f├╝r viele deutsche Kunden noch eingeschr├Ąnkt. Denn nur wenige Banken unterst├╝tzen das System. Um mit dem Smartphone einkaufen zu k├Ânnen, brauchen App-Nutzer also neben einem Google-Zugang auch noch ein Konto bei der "richtigen" Bank.

Weitere Artikel

Trotz Google Pay
Die Bargeldwende ist noch lange nicht in Sicht
Google Pay: Mehrere Banken kooperieren mit Google, um ihren Kunden das mobile Bezahlen mit dem Smartphone zu erm├Âglichen.

"Google Pay"
Bald sollen Deutsche mit Google bezahlen k├Ânnen
Google-Logo auf einem Android-Smartphone: Laut einem Bericht soll Google Pay in Deutschland starten.

Apple Pay kommt nicht nach Deutschland
Darum k├Ânnen wir nicht mit dem iPhone bezahlen
Apple Pay in Moskauer U-Bahn: Ger├╝chte um Start in Deutschland

Wird Apple bald nachziehen?

"Mobiles Bezahlen wird erst dann massentauglich, wenn ein- und dieselbe Anwendung in vielen verschiedenen Alltagssituationen und auf m├Âglichst vielen Ger├Ąten funktioniert", erkl├Ąrt Christian Schiele, Bereichsleiter Telekommunikation bei Verivox. "Ohne gro├če internationale Namen wie Google oder auch Apple ist das kaum vorstellbar. ├ťber 80 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer haben ein Android-Ger├Ąt und somit auch einen Google-Account: Da ist der Schritt zu Google Pay nicht mehr weit. Gut m├Âglich, dass Apple bald nachzieht und seine Payment-L├Âsung ebenfalls in Deutschland vorstellt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AppleDeutschlandGoogle Inc.Postbank

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website