Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple >

In Frankreich: Apple zahlt eine halbe Milliarde Euro Steuern nach

In Frankreich  

Apple zahlt eine halbe Milliarde Euro Steuern nach

05.02.2019, 13:56 Uhr | AFP

In Frankreich: Apple zahlt eine halbe Milliarde Euro Steuern nach. Ein iPhone 7 und iPhone 8 (Symbolbild): Apple zahlt in Frankreich eine halbe Milliarden Euro Steuern nach.  (Quelle: Reuters/Fabrizio Bensch)

Ein iPhone 7 und iPhone 8 (Symbolbild): Apple zahlt in Frankreich eine halbe Milliarden Euro Steuern nach. (Quelle: Fabrizio Bensch/Reuters)

Konzerne wie Apple oder Amazon zahlen in EU-Ländern kaum Steuern. Frankreich geht seit längerem gegen diese Praktik vor. Nach Amazon zeigt sich jetzt auch Apple zahlungsbereit.

Apple zahlt in Frankreich eine halbe Milliarde Euro Steuern nach. Darauf einigte sich der US-Technologiekonzern mit dem französischen Fiskus, wie eine mit dem Fall vertraute Quelle am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP mitteilte. Sie bestätigte Informationen der Zeitschrift "L'Express".

Apple wollte die Höhe der Nachzahlung für einen Zehn-Jahres-Zeitraum nicht bestätigen. Der Konzern erklärte aber, er sei "stolz" über seinen Beitrag zur französischen Wirtschaft. Die Finanzverwaltung berief sich auf das Steuergeheimnis.

Auch Amazon zahlte Steuern nach

Frankreich hat großen Internet- und Technologiekonzernen wie Apple den Kampf angesagt: Diese zahlen in vielen EU-Ländern kaum Steuern, obwohl sie hohe Gewinne einfahren. Die Unternehmen berufen sich in der Regel darauf, dass sie ihren steuerlichen Sitz in Irland haben, wie auch Apple. Vor rund einem Jahr hatte bereits Amazon etwa 200 Millionen Euro Steuern an Frankreich nachgezahlt.

Ende Februar will die französische Regierung einen Gesetzentwurf zu einer neuen Digitalsteuer für solche Unternehmen verabschieden. Frankreich erhofft sich davon zusätzliche Einnahmen von rund 500 Millionen Euro allein 2019.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe