Sie sind hier: Home > Digital >

Elder Scrolls, Cyberpunk 2077, Fallout: Sieben Highlights von der E3

...

Elder Scrolls, Cyberpunk 2077, Fallout  

Highlights der Mega-Spielemesse E3

Von Ali Vahid Roodsari

14.06.2018, 08:31 Uhr
Elder Scrolls, Cyberpunk 2077, Fallout: Sieben Highlights von der E3. Fallout 76: Das Bild zeigt einen Helm, Teil eine Rüstung im Spiel.  (Quelle: Hersteller/Bethesda.net)

Fallout 76: Das Bild zeigt einen Helm, Teil eine Rüstung im Spiel. (Quelle: Bethesda.net/Hersteller)

Auf der diesjährigen Spielemesse Electronic Entertainment Expo (E3) präsentierten Entwickler viele neue Blockbuster-Games. Hier sind einige Highlights von der Games-Messe in Los Angeles.

Die Electronic Entertainment Expo (E3) gilt als einer der bedeutendsten Games-Messen weltweit. Seit 1995 präsentieren große Publisher ihre kommenden Spiele-Highlights Journalisten und Interessenten. Auch in diesem Jahr konnten die Games-Studios von Microsoft, Ubisoft, Sony und Co. mit einigen Top-Titeln aufwarten. Am Abend des 12. Juni folgt Publisher Nintendo. Die Messe läuft bis zum 15. Juni. Hier ist eine Auswahl der Highlights:

Cyberpunk 2077

Entwickler CD-Projekt Red erhielt weltweite Bekanntheit in der Spiele-Welt mit seinen "The Witcher"-Spielen. In den Rollenspielen basierend auf den gleichnamigen Büchern erkunden Spieler als Hexer Geralt von Riva eine Fantasy-Welt mit Magie und Monstern.

2013 veröffentlichte CD-Projekt Red den ersten Trailer zu Cyberpunk 2077. Der Zwei-Minuten-Clip zeigte ein paar grafisch schön anzuschauende (Stand)Bilder, spart aber mit Szenen aus dem Spiel. Im Trailer der E3 präsentiert der Entwickler animierte Bilder und Infos zur Story des Spiels. Das zeigt: Spieler erwartet eine düstere Cyberpunk-Welt in Night City, der gefährlichsten Stadt in den USA mit Straßenkämpfen und bionisch veränderten Charakteren.

Fallout 76

In den Fallout-Games erleben Spieler eine postapokalyptische Welt nach einem Atomkrieg zwischen den USA und China. Die Überlebenden retteten sich in Schutzbunker, sogenannten Vaults, vor der nuklearen Katstrophe. Im atomaren Ödland müssen Spieler Aufgaben erfüllen, können Gegenstände und Erfahrung sammeln und verbessern so ihren Charakter.

Im Gegensatz zu anderen Fallout-Teilen handelt es sich bei Fallout 76 um einen Multiplayer-Titel: Das heißt, dass Spieler im Ödland auf Charaktere treffen, die von anderen Menschen gesteuert werden. Wer möchte, kann Fallout 76 auch komplett allein spielen. Die virtuelle Welt des neuen Titels soll laut Entwickler Bethesda viermal größer sein als beim Vorgänger Fallout 4 und stellt West Virginia dar. Das Spiel ist ein Prequel: Die Geschichte soll vor den anderen Fallout-Games stattfinden. Das Spiel erscheint am 14. November für PC, Xbox One und Playstation 4.

The Elder Scrolls VI

Viel gab es vom kommenden The-Elder-Scrolls-Teil (TES) auf der E3 nicht zu sehen. Entwickler Bethesda präsentierte ein etwa halbminütiges Video mit einer Kamerafahrt aus Wolken über ein felsiges Areal. Am Ende erscheint der Schriftzug "The Elder Scrolls VI".

Dennoch macht der Clip Fans Hoffnung: Über einen Nachfolger schwieg Bethesda bisher. Der Vorgägner "TES: Skyrim" erschien Ende 2011. Um die Lebenszeit des Games zu erhöhen, wurde das Spiel auf verschiedene Konsolen portiert. Unter anderen auch auf die im März 2017 erschienene Nintendo Switch. Spieler kritisierten diese ständigen Portierungen, die immer noch die gleichen Fehler aufweisen. Bethesda selbst veröffentlichte zur E3 ein selbstironisches Video, in der sie eine Variante für Amazons Alexa vorstellen. Die Version existiert tatsächlich, wenn auch nur für US-Kunden.

TES ist ein Rollenspiel. Spieler können ihren eigenen Charakter kreieren und erleben eine Fantasy-Welt mit unter anderem Magie und Monstern. Mithilfe verschiedener Fähigkeiten können Spieler beispielsweise eigene Waffen und Rüstungen schmieden, Tränke brauen oder durch Erfüllen von Aufgaben ihren Charakter verbessern. Der erste TES-Teil erschien bereits 1994.

Neben dem Mini-Trailer zu TES VI präsentierte Bethesda ein kostenloses TES-Spiel für mobile Geräte: "TES: Blades". Dieses soll im Herbst 2018 erscheinen.

Halo Infinite

Mit dem Shooter Halo entwickelt Microsoft 2001 ein Zugpferd für seine damalige Konsole Xbox. Hauptcharaktere wie der Soldat Master Chief und die künstliche Intelligenz Cortana erlangten im Laufe der Jahre auch außerhalb der Games-Welt Bekanntheit. So dient Cortana beispielsweise als Sprachassistent in verschiedenen Microsoft-Produkten.

In Halo Infinite kehrt Charakter Master Chief zurück. Der kurze Trailer dient hauptsächlich als Tech-Demo und präsentiert die neue Slipspace Engine, die zum Einsatz kommen wird. Eine Engine ist das Grundgerüst für die grafische Darstellung des Spiels. Einer der wichtigsten Punkte aus dem Video: Halo spielt wieder auf einer sogenannten Installation. Dabei handelt es sich um künstliche Superwaffen in Ringform, dem das Spiel seinen Namen verdankt. Halo Infinite ist für Xbox One und Windows 10 geplant.

Forza Horizon 4

Seit 2012 können Spieler im Action-Rennspiel Forza Horizon eine offene Spielwelt erkunden. Der vierte Teil der Reihe spielt in Großbritannien. Als Highlight gelten die wechselten Jahreszeiten. Diese wirken sich nicht nur auf die grafische Darstellung des Spiels aus, sondern sorgen auch für ein verändertes Fahrgefühlt. Beispielsweise im Winter, wenn Schnee auf den Straßen liegt.

Jede Jahreszeit soll dabei neue Herausforderungen für den Spieler bereithalten. Er kann dabei über 450 Fahrzeuge freischalten. Das Rennspiel erscheint am 2. Oktober 2018 für Xbox One und PC.

The Last of Us: Part 2

In der Welt von The Last of Us ist etwa 60 Prozent der Weltbevölkerung durch einen Pilz zu zombieähnlichen Kreaturen mutiert. Die Protagonisten Joel und die junge Ellie versuchen, in dieser postapokalyptischen Welt zu überleben. Dabei kämpfen sie nicht nur gegen Mutanten, sondern unter anderem auch dem Militär und Plünderern.

Für den zweiten Teil präsentiert Publisher Sony erstmals Szenen aus dem Spiel. Der Spieler übernimmt hier die Rolle der erwachsenen Ellie. In einem Waldgebiet kämpft sie mit einer Gruppe von Männern und nutzt verschiedene Waffen, wie Messer und Bogen. Das Spiel erscheint voraussichtlich für die Playstation 4, ein Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt.

Beyond Good and Evil 2

2003 erschien der erste Teil des Action-Adventures. Spieler schlüpfen in die Rolle von Fotografin und Reporterin Jade, die auf dem Planeten Hillys eine Verschwörung aufdeckt. Das Spiel erhielt gute Kritiken und entwickelte eine große Fangemeinde. Dennoch galt es von Seiten des Publishers Ubisoft als kommerzieller Misserfolg. Zwar erschien 2011 ein HD-Remake, ob ein zweiter Teil kommt, war lange unklar.

Auf der E3 2017 präsentierte Ubisoft offiziell einen Trailer zum Nachfolger. Bei dem Teil handelt es sich dabei um einen Prequel. War im Trailer 2017 die Rolle von Jade noch nicht ganz klar, zeigt sie sich im Trailer 2018 als Bösewicht.

Im Gegensatz zum ersten Teil übernimmt der Spieler in Beyond Good and Evil 2 die Rolle eines neutralen Charakters. Der Übergang zwischen Einzelspieler und Mehrspieler soll im neuen Teil fließend sein. Zudem präsentierte Ubisoft das Space Monkey-Programm. Fans können sich bei dem Programm registrieren und unter anderem mit ihrem Feedback helfen, das Spiel weiter zu entwickeln.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018