• Home
  • Digital
  • Corona-Krise
  • 5G-Verschw├Ârungstheorie: Handymasten aus Angst vor Coronavirus angez├╝ndet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUnwetter hinterlassen Sch├ĄdenSymbolbild f├╝r einen TextS├Âhne besuchen Becker im Gef├ĄngnisSymbolbild f├╝r ein Video2.000 Jahre alte Schildkr├Âte ausgegrabenSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche verbrauchen weniger GasSymbolbild f├╝r einen TextJan Ullrich emotional wegen ARD-DokuSymbolbild f├╝r einen TextLudowig-Tochter zeigt sich im BikiniSymbolbild f├╝r einen TextScholz: Kaliningrad-Transit deeskalierenSymbolbild f├╝r ein VideoNuklear-Hotel soll jahrelang fliegenSymbolbild f├╝r einen TextVerstappen gegen Sperre f├╝r F1-LegendeSymbolbild f├╝r einen TextNarumol zeigt ihre T├ÂchterSymbolbild f├╝r einen TextEinziges Spa├čbad von Sylt muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBecker bekommt erfreulichen Knast-BesuchSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Handymasten aus Angst vor Coronavirus angez├╝ndet

Von t-online, avr

Aktualisiert am 08.04.2020Lesedauer: 2 Min.
Teil eines Mobilfunkmastes (Symbolbild): In Gro├čbritannien z├╝ndeten Unbekannte Handymasten an.
Teil eines Mobilfunkmastes (Symbolbild): In Gro├čbritannien z├╝ndeten Unbekannte Handymasten an. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zum Coronavirus kursieren viele Falschmeldungen im Netz. Eine davon ist, dass das Virus mit der Mobilfunkstrahlung zusammenh├Ąngt. Einige Menschen in Gro├čbritannien haben darum Handymasten angez├╝ndet. Der Faktencheck.

Unbekannte in Gro├čbritannien haben 5G-Mobilfunkmasten in den St├Ądten Birmingham, Liverpool und Melling in Merseyside angez├╝ndet. Grund daf├╝r sei der Vorwurf, dass der Mobilfunkstandard 5G f├╝r die Verbreitung des Coronavirus verantwortlich sei. Das berichtet "BBC News".


Samsung-S20-Modelle: Diese Smartphones sind echter Luxus

Gold, Diamanten, exklusives Design ÔÇô auch Smartphones sind l├Ąngst zum Luxusobjekt geworden. F├╝r den Preis dieser Samsung-S20-Smartphones k├Ânnten Kunden sich auch einen Tesla kaufen.
Normalerweise bestehen Smartphones aus Metall oder Kunststoff. Dieses S20 ist mit 24 Karat Gold ├╝berzogen. Preis: ca. 3.900 Euro.
+3

"BBC News" verweist dazu auf ein Video, das den Brand in einem Vorort von Liverpool zeigen soll. In dem Video werde behauptet, dass es zwischen dem Coronavirus und 5G einen Zusammenhang gebe.

Dem Tech-Magazin "The Verge" best├Ątigte ein Sprecher von Vodafone UK, dass vier Mobilfunkmasten besch├Ądigt wurden. Laut "Reuters" handelte es sich zumindest beim Turm in Birmingham aber nicht um einen 5G-Mast.

5G f├╝r Verbreitung des Coronavirus verantwortlich gemacht

Tats├Ąchlich kursieren im Netz Verschw├Ârungstheorien, die Todesf├Ąlle durch das Coronavirus mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G in Zusammenhang bringen. Das berichten Faktenpr├╝fungsseiten wie "Correctiv.org" oder "Mimikama.at".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
B├Âses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Unter anderem wird vermutet, dass 5G den Zellabbau verursache. Auch soll nicht das Coronavirus die Krankheit Covid-19 ausl├Âsen, sondern 5G-Strahlung. Das Problem an solchen Vermutungen: Auch L├Ąnder wie der Iran sind vom Coronavirus betroffen. Dort wurde zwar das 5G-Netz zwar 2017 bereits getestet, bisher es ist es aber nicht fl├Ąchendeckend im Einsatz. Iranischen Medienberichten zufolge soll 5G im Laufe des derzeitigen iranischen Kalenderjahres (1399) im Land aufgebaut werden. Das Jahr begann im Iran Ende M├Ąrz 2020.

"Gef├Ąhrlicher Unsinn"

In der Vergangenheit gab es immer wieder Vermutungen, dass 5G-Strahlung f├╝r den Menschen sch├Ądlich sei. Bisher konnten Forscher solche Behauptungen stets entkr├Ąften. Auch der britische Staatsminister Michael Gove bezeichnete Theorien, die 5G in Zusammenhang mit dem Coronavirus bringen, als "gef├Ąhrlichen Unsinn", schreibt "BBC News".

Kritiker hielt das aber bisher nicht ab, ihre Theorien zu verbreiten. Wie "The Verge" berichtet, geht die Angst gegen 5G in Gro├čbritannien mittlerweile sogar so weit, dass Arbeiter beim Verlegen von Glasfaserleitungen bel├Ąstigt wurden.

Update 08.04.2020: Weitere Informationen zum 5G-Netz im Iran wurden hinzugef├╝gt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
COVID-19CoronavirusGro├čbritannienIranTodesfall

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website