Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextStiko Ă€ndert Impfempfehlung fĂŒr KinderSymbolbild fĂŒr einen TextPannenwahl: Halb Berlin soll neu wĂ€hlenSymbolbild fĂŒr einen Text"Um Himmels Willen"-Star ist totSymbolbild fĂŒr einen TextNeue Habeck-PlĂ€ne bei GasengpassSymbolbild fĂŒr einen Text15-JĂ€hriger in Bayern vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextKovac kehrt in die Bundesliga zurĂŒckSymbolbild fĂŒr einen TextADAC wird jetzt auch FahrradclubSymbolbild fĂŒr ein VideoLöwe beißt ZoowĂ€rter den Finger ab Symbolbild fĂŒr einen TextFußball-MĂ€zen in Corona-Betrug verstrickt?Symbolbild fĂŒr einen TextRenĂ© Adler wird wieder VaterSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserYoutuber-Trennung: Kollegin ĂŒber absurdes GerĂŒcht

Mega-Razzia gegen Cheat-Firma in China

Von t-online, avr

Aktualisiert am 01.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Eine Pressebild zu "Overwatch 2" (Symbolbild): Es gibt Cheats zu allen möglichen Spielen.
Eine Pressebild zu "Overwatch 2" (Symbolbild): Es gibt Cheats zu allen möglichen Spielen. (Quelle: Blizzard)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Cheats in Videospielen sollen Nutzern Vorteile verschaffen. In Online-Games sind die BetrĂŒgereien aber verboten. In China wurde nun eine Firma ausgehoben, die solche Cheats verkauft hat – mit Millionengewinn.

Bei einer Razzia in China hat die Polizei eine Firma hochgenommen, die Cheats fĂŒr Computerspiele erstellt und verkauft. Das berichtet die britische BBC. Es soll sich um die grĂ¶ĂŸte Gruppe in dem Bereich handeln.


Diese Spiele aus den 80ern laufen auch auf Ihrem PC

In dem Text-Adventure "Zork: The Great Underground Empire" von 1980 mĂŒssen Spieler mĂŒssen Sie die Ruinen einer frĂŒheren Zivilisation – The Great Underground Empire" – erkunden, 20 Artefakte bergen und flĂŒchten.
In dem dem Dungeon Crawler "Tales of the Unknown: The Bard’s Tale" mĂŒssen Spieler die Stadt Skara Brae vor dem Zauberer Mangar zu retten. Erstellen Sie dazu eine Gruppe von bis zu sechs Abenteurern. Zur Auswahl stehen verschiedene Klassen wie Barde, Krieger oder Zauberer. Mit der Gruppen können Sie unterirdische Labyrinthe erkunden, RĂ€tsel lösen und Monster bekĂ€mpfen.
+8

Die Aktion fand in der Stadt Kunshan in der NÀhe von Shanghai statt. Die Polizei soll zehn Menschen verhaftet und 17 Cheats gelöscht haben. Dazu haben die Beamten Vermögenswerte von umrechnet etwa 40 Millionen Euro beschlagnahmt, darunter auch einige Luxus-Autos von Ferrari, Lamborghini oder McLaren.

Insgesamt soll die Cheat-Firma etwa 65 Millionen Euro mit dem Verkauf von Cheas verdient haben. Das Unternehmen hatte unter anderem Cheats fĂŒr die Spiele "Overwatch" und "Call of Duty Mobile" erstellt und als Abomodelle angeboten: Laut der BBC sollen Nutzer fĂŒr etwa 10 US-Dollar am Tag oder 200 US-Dollar im Monat so ein Abo erworben haben können.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg – wahrscheinlich im Sanatorium"


Probleme mit Cheatern in Turnieren

Mithilfe von Cheats können Nutzer sich in Videospielen Vorteile erschleichen. Als bekannter Cheat-Code zĂ€hlt der Konami-Code von Kazuhisa Hashimoto. Der Entwickler hatte den Code 1986 fĂŒr das Spiel "Gradius" entwickelte, das auf dem Nintendo Entertainment System NES erschien. Spieler mussten auf dem Controller die Tastenkombination "hoch, hoch, runter, runter, links, rechts, links, rechts, B, A" und dann Start drĂŒcken. Dadurch wurde das Spiel einfacher.

Hashimoto hatte den Code eingebaut, um das Spiel einfacher testen zu können. Auch in vielen anderen Spielen gibt es Codes, die das Spiel fĂŒr Nutzer vereinfachen. Beispielweise unendlich Leben oder unendliche Ressourcen.

Weitere Artikel


In Mehrspielerspieler oder E-Sports-Turnieren werden Cheats mittlerweile immer mehr zum Problem. Teilweise betrĂŒgen auch Profis bei beliebten Titeln wie "Counter Strike: Go" oder "Rainbow Six: Siege"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BetrugChinaFerrariPolizeiShanghai

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website