Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Y-Kollektiv: Gehasst und gejagt – Rohingya, Myanmars verfolgte Muslime

Die Gesichter  

Y-Kollektiv: Gehasst und gejagt – Rohingya, Myanmars verfolgte Muslime

24.11.2018, 19:20 Uhr | Peter Glaser

.  (Quelle: Hersteller, Y-Kollektiv)

(Quelle: Hersteller, Y-Kollektiv)

Das Militär von Myanmar, dem vormaligen Birma, geht gegen die sunnitische Minderheit der Rohingya in einer Weise vor, die internationale Organisationen von Völkermord sprechen lässt. Rund 600.000 Menschen sind bislang über die Grenze nach Bangladesch geflüchtet, seinerseits eines der ärmsten Länder der Welt. Myanmar und Bangladesch haben sich Ende letzten Jahres auf die Rückkehr der geflüchteten Rohingya verständigt – während weiterhin Tausende in die Flüchtlingscamps strömen.

Die Filmemacher Dennis und Patrick Weinert sind gebürtig aus Rheda-Wiedenbrück und leben in Asien. Sie dokumentieren das Schicksal der Flüchtlinge im Rahmen des Formats „Y-Kollektiv“. Ihre Recherchereisen in die Goldminen Burkina Fasos, in den Kongo, zum Menschenhandel in Osteuropa, dem Mittleren Osten und Südasien haben ihnen bereits gezeigt, was Menschen einander antun können.

Ein 11-jähriges Rohingya-Mädchen erzählt den Brüdern ihre Geschichte. Soldaten hätten ihre Eltern aus dem Haus gezerrt, gefesselt und sie dann vor ihren Augen enthauptet. „Das“, sagt Dennis Weinert sichtlich bewegt, „ist das Schlimmste, was wir beide je gehört haben.“ Wo die Dokumentation manchmal kurz den Schutz verliert, den ihr der professionelle Gleichmut, die sozusagen abgekoppelten Gefühle des Journalisten gewährt, gewinnt sie an erschreckender Authentizität.

Die beiden Nachwuchsjournalisten sehen ihre Aufgabe darin, die Gesichter der Krise zu zeigen. „Wenn sie uns sehen, bleiben die Menschen in den Camps oft stehen und schauen in die Kamera“, sagt Dennis Weinert. „Sie wissen um die Bedeutung dieser Bilder.“ Sie wollen, dass die Welt ihr Schicksal kennt. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe