Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

"Forbes"-Ranking: Siebenjähriger YouTuber verdient 22 Millionen Dollar in einem Jahr

"Forbes"-Ranking  

Siebenjähriger YouTuber verdient 22 Millionen Dollar in einem Jahr

04.12.2018, 09:58 Uhr | aj, t-online.de

"Forbes"-Ranking: Siebenjähriger YouTuber verdient 22 Millionen Dollar in einem Jahr. YouTube-Star Ryan: Der Siebenjährige ist dieses Jahr bei einem internationalen Ranking auf Platz eins der bestbezahlten YouTuber gelandet. (Quelle: Screenshot/Twitter/RyansToysReview)

YouTube-Star Ryan: Der Siebenjährige ist dieses Jahr bei einem internationalen Ranking auf Platz eins der bestbezahlten YouTuber gelandet. (Quelle: Screenshot/Twitter/RyansToysReview)

"Er liebt Lego, Züge, Autos": Ryan aus den USA ist laut "Forbes" der bestbezahlte YouTuber weltweit – mit nur sieben Jahren. Seine Videos ernteten bereits 26 Milliarden Aufrufe.

Das amerikanische "Forbes"-Magazin hat eine Liste der zehn YouTube-Spitzenverdiener veröffentlicht. Unter denen findet man Make-up-Künstler, Gamer und Komiker. Und auf Platz eins: Ein siebenjähriger Junge, der Spielzeuge testet und bewertet.

"Ryan ist wie jeder andere Siebenjährige", schreibt "Forbes". "Er liebt Lego, Züge, Autos – und seine 17 Millionen Fans." Dem Magazin zufolge verdiente Ryan mit seinem Format zwischen Juni 2017 und Juli 2018 rund 22 Millionen US-Dollar, das sind umgerechnet etwa 19,4 Millionen Euro. Sein YouTube-Kanal "RyanToysReview" hat bereits 26 Milliarden Aufrufe geerntet, seitdem er im März 2015 ins Leben gerufen wurde. In den USA gebe es nun sogar Spielzeug unter seinem Namen zu kaufen, schreibt "Forbes".

Auf Platz zwei des Rankings liegt Jake Paul, ein Schauspieler, der rappt und Streiche spielt. Die Videos des 21-Jährigen erzielten bisher insgesamt 3,5 Milliarden Aufrufe auf YouTube, sein Einkommen lag nach den Schätzungen von "Forbes" bei rund 21,5 Millionen US-Dollar.

Auf den folgenden Plätzen liegen die Stunt-Truppe "Dude Perfect" (20 Millionen Dollar), der britische Gamer Daniel Middleton (18,5 Millionen US-Dollar), Make-up-Artist Jeffree Star (18 Millionen US-Dollar) und Gamer Mark Edward Fischbach, auch bekannt als Markiplier (17,5 Millionen US-Dollar). Insgesamt sind fünf der zehn Plätze mit jungen Männern besetzt, die Videospiele spielen und kommentieren.

Als Grundlage für die Berechnungen der Liste verwendete "Forbes" die Einnahmen der YouTube-Stars vor Steuern und anderen Kosten über einen Zeitraum von zwölf Monaten. Nach eigenen Angaben wurden dazu Branchenexperten befragt und Daten von Agenturen wie Captiv8, SocialBlade und Pollstar ausgewertet. 

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hier finden Sie Ostergeschenke für jeden Geschmack
jetzt Gutschein einlösen und sparen bei Weltbild
Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019