Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Das Nokia 3.1 kommt zum Kampfpreis von 159 Euro

...

Rückkehr der Kultmarke  

Das Nokia 3.1 kommt zum Kampfpreis von 159 Euro

17.07.2018, 12:52 Uhr | str, t-online.de

Das Nokia 3.1 kommt zum Kampfpreis von 159 Euro. Das neue Nokia 3.1: Hersteller HMD Global verspricht ein "erstklassiges Benutzererlebnis" zum kleinen Preis.  (Quelle: Hersteller/HMD Global)

Das neue Nokia 3.1: Hersteller HMD Global verspricht ein "erstklassiges Benutzererlebnis" zum kleinen Preis. (Quelle: HMD Global/Hersteller)

Handyhersteller HMD Global arbeitet weiterhin am Comeback der Kultmarke Nokia. Mit dem Nokia 3.1 kommt die Neuauflage des Einsteiger-Smartphones nach Deutschland – zu einem bemerkenswerten Preis. 

Handyhersteller HMD Global hat ein neues Nokia-Smartphone auf den Markt gebracht: Das Nokia 3.1 ist das billigste Gerät der Marke mit einem 18:9-Bildschirm. Bei der Konkurrenz und vor allem im Edel-Segment hat sich dieses Format längst durchgesetzt. Jetzt sollen auch Menschen, die kein kleines Vermögen für ein Smartphone ausgeben wollen, in den Genuss eines Panorama-Displays kommen – auch wenn es in Auflösung und Farbbrillanz zweifellos große Qualitätsunterschiede geben wird. 

Immerhin: Das Nokia 3.1 gibt Inhalte in HD+ wieder. Das Display misst 5,2 Zoll. Zum Vergleich: Die aktuellen Top-Modelle setzen auf etwa sechs Zoll Bildschirmdiagonale.

Noch mehr Smartphone-Neuheiten: Hier geht es zur Themenseite. Oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter. So verpassen Sie keine News!

Rein äußerlich macht das Nokia 3.1 einen guten Eindruck – nicht spektakulär, sondern eher klassisch schlicht. Dank des schlanken Profils, des Metallrahmens und des gebogenen Glasbildschirms soll es gut in der Hand liegen. Es scheint zudem nicht zu klobig, um es mit nur einer Hand zu bedienen. 

Im Inneren arbeitet ein MediaTek 6750 Octa-Core-Chipsatz, der laut Hersteller eine Performancesteigerung von 50 Prozent gegenüber der Vorgängergeneration verspricht. 

Auch die 13-Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus sei verbessert worden, so HMD Global. Die Frontkamera ist für Selfies mit mehreren Personen optimiert: Dank des Weitwinkels passt mehr ins Bild. 

Die verbauten Sensoren seien identisch mit denen, die man sonst nur von Premium-Smartphones kenne. Dadurch sei das Nokia 3.1 in der Lage, auch beliebte Augmented-Reality-Anwendungen wie Pokémon Go wiederzugeben. Auch das kontaktlose Bezahlen per NFC-Chip und Apps wie Google Pay oder dem mobilen Bezahlsystem der Sparkassen sei dadurch möglich. 

Nokia 3.1 Datenblatt
Display: 18:9, 5,2 Zoll, HD+
Hauptkamera: 13 Megapixel
Frontkamera: Weitwinkel
Speicher: 2GB RAM
Farben: Blue/Copper und White/Iron
Betriebssystem: Android Oreo
Preis: 159 Euro

In der Pressemitteilung verspricht HMD Global zudem eine "erstklassige Nutzererfahrung". Wie alle neuen Geräte der Nokia-Familie schließt sich das Nokia 3.1 dem Android-One-Programm an. Dadurch wird das Smartphone für die nächsten drei Jahre garantiert mit monatlichen Sicherheits-Updates und für die nächsten zwei Jahre mit dem jeweils aktuellen Android-Betriebssystem versorgt. Ausgeliefert wird das Handy mit Android Oreo. Netter Nebeneffekt: Da Nokia auf pures Android setzt, bleibt mehr Speicherplatz übrig und der Akku hält länger. 

Wie sich das Handy in der Praxis schlägt, müssen wir erst noch überprüfen. Den Testbericht lesen Sie natürlich hier bei t-online.de.

Das Nokia 3.1 ist ab sofort in Deutschland erhältlich und kostet 159 Euro. 

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung von HMD Global

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018