• Home
  • Gesundheit
  • Abnehmen
  • Diät
  • DASH-Diät: Darum soll sie so gesund sein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild für einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild für einen TextTour: Niederländer gewinnt zweite EtappeSymbolbild für einen TextRegierung rät zu NotstromaggregatenSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextAbifeier eskaliert – Polizei räumt SchiffSymbolbild für einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild für einen TextLiebes-Aus bei Milliardär Hans Georg NäderSymbolbild für einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextFußgänger von Auto überrollt – totSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

DASH-Diät: Darum soll sie so gesund sein

t-online, om (CF)

Aktualisiert am 17.08.2017Lesedauer: 2 Min.
Lebensmittel
Eine ausgewogene, gesunde Ernährung mit wenig Salz und Zucker sowie Fett kann den Blutdruck senken. (Symbolbild) (Quelle: Ablestock.com/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit der DASH-Diät können Sie nicht nur gesund abnehmen, sondern auch auf natürliche Weise Ihren Blutdruck senken. Wie das prämierte Ernährungskonzept funktioniert, lesen Sie hier.

Blutdruck senken mit der DASH-Diät

Die DASH-Diät wurde erstmals im Jahr 2003 auf dem us-amerikanischen Hypertonikerkongress vorgestellt. Das Ernährungsprogramm wurde ursprünglich nicht zum Abnehmen, sondern zum Blutdrucksenken entwickelt.

Offenbar mit sichtbarem Erfolg: Bluthochdruckpatienten, die sich acht Wochen lang nach den Regeln der DASH-Diät ernährten, konnten ihren Blutdruck allein durch die Ernährungsumstellung signifikant senken – um 11,4 Punkte im systolischen und um 5,5 Punkte im diastolischen Wert.


Sieben Tipps zum Abnehmen

Wer abnehmen möchte, sollte viel trinken. Gerade Mineralwasser eignet sich, um einen knurrenden Magen zu dämpfen. Ein großes Glas Wasser am Morgen entgiftet den Körper und verhindert Heißhunger. Wer viel trinkt, sorgt nämlich für ein Völlegefühl und isst automatisch weniger.
Wenn Sie abnehmen wollen, müssen Sie nicht gleich eine Diät machen. Erstens stellt sich hierbei die Frage, welche Diät für Sie am ehesten geeignet ist. Zweitens kommt es aufgrund des Jojo-Effekts oftmals nur zu einem kurzfristigen Erfolg. Daher ist eine langfristige Ernährungsumstellung vielleicht die bessere Lösung.
+5

Noch dazu eignet sich das Ernährungskonzept gut zum Abnehmen, sofern täglich nicht mehr als 1.500 Kilokalorien aufgenommen werden. Aufgrund ihrer vielfachen Vorteile für den Körper wurde die DASH-Diät in den USA zur gesündesten Diät des Jahres 2013 gewählt.

Grundlagen des Ernährungskonzepts

Obst und Gemüse bilden den Hauptbestandteil der DASH-Diät. Sie kommen roh oder gegart, als Salat, gedünstet, als Pfannengericht oder als Suppe auf den Teller. Lebensmittel mit ungesättigten Fettsäuren wie Avocados und Nüsse sollten bevorzugt verzehrt werden, zum Braten sind nur Omega-3-reiche Fette wie Oliven-, Raps- und Nussöle erlaubt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


Statt leerer Kalorien in Form von Weißmehlprodukten zu verzehren, empfiehlt die DASH-Diät Vollkornprodukte. Diese sind reich an Ballaststoffen, die sowohl den Blutdruck senken als auch lange satt machen und so beim Abnehmen helfen. Als Eiweißquellen sollten vor allem pflanzliche Quellen wie Hülsenfrüchte herangezogen werden. Fleisch und Fisch werden nur in kleinen Mengen empfohlen.

Erhöhte Lebenserwartung

Forscher haben nun über diese Form der Ernährungsumstellung herausgefunden, dass sie auch die allgemeine Lebenserwartung verlängert. Die Ergebnisse veröffentlichten die amerikanischen Wissenschaftler der Harvard T.H. Chan School of Public Health im Fachmagazin "The New England Journal of Medicine". Vor allem die blutdrucksenkende Ernährung sowie die Lebensumstellung können so das Leben von Patienten mit Bluthochdruck verlängern.

Ungünstige Lebensmittel

Wer mit der DASH-Diät abnehmen oder den Blutdruck senken möchte, sollte wenig salzen und statt dessen mit Kräutern würzen. Auch auf Fertigprodukte sollte möglichst verzichtet werden: Sie enthalten nicht nur viel Salz, sondern in der Regel auch viel Zucker und Fett.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lebensmittel
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website