Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Winterspeck loswerden: Nach Weihnachten abnehmen

Hüftgold loswerden  

Winterspeck loswerden: Vor und nach Weihnachten abnehmen

26.12.2016, 09:24 Uhr | ji

Winterspeck loswerden: Nach Weihnachten abnehmen. Die vielen Plätzchen zwischendurch tragen zu den lästigen Weihnachtskilos bei. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die vielen Plätzchen zwischendurch tragen zu den lästigen Weihnachtskilos bei. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn es draußen kalt und dunkel ist, tut man nichts lieber, als gemütlich auf dem Sofa zu sitzen und Plätzchen oder Stollen zu naschen. Spätestens nach Weihnachten macht sich bei den meisten das Schlemmen bemerkbar. Wir geben Tipps, wie Sie fit durch die Adventszeit kommen und überschüssige Weihnachtskilos schnell wieder loswerden.

Weihnachtskilos loswerden: Die richtige Methode

Während der Adventszeit weniger essen, um dann an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen zuschlagen zu können? Lieber nicht! Verzicht ist laut "gofeminin.de" die falsche Methode, um sich vor den Weihnachtskilos zu schützen. Der Körper legt sonst nach der langen Hungerperiode sofort Reserven an – und der Jojo-Effekt tritt ein.

Essen Sie, worauf Sie Lust haben – allerdings in vernünftigen Mengen! Ein Teller mit Plätzchen verführt zum ständigen Naschen zwischendurch. Nehmen Sie sich lieber drei Plätzchen, packen den Rest in eine Box und stellen diese in den Schrank. So geraten Sie nicht jedes Mal in Versuchung, wenn Sie die Plätzchen sehen.

Achten Sie darauf, was Sie naschen: Lebkuchen enthalten leckere Gewürze, die sogar magenberuhigend wirken können. Bratäpfel und Maronen sind nicht nur süß, sondern liefern auch Vitamine. Auf Marzipan und Zimtsterne sollten Sie dagegen besser verzichten, da sie reine Kalorienbomben sind. Noch besser ist es, zwischendurch mehr Obst zu naschen: Äpfel, Mandarinen und Co. haben nicht nur weniger Kalorien. Die Vitamine stärken während der kalten Jahreszeit Ihre Abwehrkräfte.

Abnehmen vor Weihnachten: Tipps

Mit der richtigen Methode können Sie schon vor Weihnachten auf Ihre Figur achten.

  • Backen Sie lieber ein paar Plätzchen weniger und würzen stattdessen Ihren Tee mit Gewürzen wie Kardamom, Zimt oder Anis. Das schmeckt süß und winterlich, aber kalorienarm. Außerdem sorgen diese Gewürze für gute Laune, indem sie den Serotoninspiegel heben, verrät die Zeitschrift "Brigitte".
  • Von Glühwein in Massen sollten Sie auf dem Weihnachtsmarkt besser die Finger lassen. Die Mischung aus Zucker und Alkohol hemmt die Fettverbrennung. 
  • Auch wenn es zu Hause besonders gemütlich ist: Gehen Sie mehrmals in der Woche nach draußen. Ob zum Sport, Einkaufen oder für einen Spaziergang – Hauptsache, Sie bleiben in Bewegung.
  • Setzen Sie sich vor Weihnachten keine zu hohen Ziele. Es hilft nichts, bei jedem Bissen ein schlechtes Gewissen zu haben. Vor Weihnachten zwei Kilo abzunehmen und spätestens bis Silvester wieder drauf zu haben, schafft bloß Frust.
  • Genießen Sie lieber die Vorweihnachtszeit, indem Sie sich Süßes in Maßen gönnen und dafür einen Ausgleich durch Sport im Alltag schaffen. So können Sie eine Gewichtszunahme reduzieren oder ganz vermeiden.

Abnehmen nach Weihnachten: So geht's

Sie möchten pünktlich zu Silvester noch in Ihr schickes Kleid passen? Eine radikale Null-Diät ist da wenig ratsam. Damit stellt sich vor allem in der kalten Jahreszeit, wenn der Körper Energie einspart, schnell ein Jojo-Effekt ein. Der Berufsverband Deutscher Internisten rät, stattdessen die gesamte Ernährung umzustellen. 

  • Trinken Sie jeden Morgen ein großes Glas Wasser, am besten lauwarm. Das reinigt den Körper laut der ayurvedischen Heilkunde von innen und mindert den Heißhunger.
  • Lassen Sie das Frühstück nicht ausfallen, denn sonst verlangt Ihr Körper spätestens am Nachmittag noch mehr Essen.
  • Halten Sie regelmäßige Mahlzeiten ein und versuchen dazwischen drei bis vier Stunden nichts zu naschen. Sollten Sie doch einmal Hunger bekommen, greifen Sie besser zu einem Apfel.
  • Zu Ihren Mahlzeiten sollten Sie möglichst viel frisches Gemüse oder Salat servieren.
  • Dazu empfiehlt sich proteinreiches Essen. Proteine halten länger satt, sodass Sie zwischendurch seltener in Versuchung geraten. Gesund und wichtig für den Muskelaufbau sind sie obendrein. Wichtige Proteinlieferanten sind Fisch, Fleisch, Eier, Milchprodukte, Nüsse und Hülsenfrüchte.

Weihnachten ohne zuzunehmen – geht das?

Abnehmen während der Weihnachtszeit erscheint in Anbetracht des guten und reichhaltigen Essens wie ein Ding der Unmöglichkeit. Mit ein paar Tricks können Sie aber auch während der Festtage Kalorien einsparen, denn Genuss bedeutet nicht gleich Völlerei.

Nicole Jäger nahm schon 170 Kilo ab. (Screenshot: Bit Projects)
Die Fettlöserin: "Diäten haben mich erst fett gemacht"

Nicole Jäger nahm 170 Kilo ab. Ihre Geschichte veröffentlichte sie in dem Buch "Die Fettlöserin". Damit schaffte sie es in der Top 15 der Spiegel Bestsellerliste. Hier sind fünf Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Die Fettlöserin: "Diäten haben mich erst fett gemacht"


  • Verzichten Sie beim Weihnachtsessen doch einmal auf die Weihnachtsgans. Auch ein Fisch kann eine köstlich-weihnachtliche Speise sein und ist dazu gesünder.
  • Essen Sie nicht mehr als sonst! Beladen Sie Ihren Teller nicht übermäßig, sondern nehmen Sie am besten gleich etwas weniger. Denn oft gibt es zum Festschmaus an Weihnachten mehrere Gänge. Belassen Sie es bei der Hauptspeise lieber bei einem Teller, denn hinterher gibt es ohnehin noch Stollen oder ein Dessert.
  • Machen Sie es sich nach dem Weihnachtsessen nicht sofort auf der Couch bequem. Gehen Sie mit der Familie raus und machen einen winterlichen Spaziergang. Die Mischung aus kalter Luft und Bewegung fördert Ihren Energieumsatz und kurbelt so die Verdauung an.
  • Nutzen Sie die freien Tage, indem Sie ausschlafen, statt um die Häuser zu ziehen. Schlafen regt Wachstumshormone an, die Fett abbauen, informiert das Magazin "Brigitte".

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal