Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Kampfsport >

Kickboxen - Ideal für Kraft, Ausdauer und Kondition

Kickboxen: Ideal für Kraft, Ausdauer und Kondition

13.02.2012, 11:55 Uhr | bp (CF)

Kickboxen - Ideal für Kraft, Ausdauer und Kondition. Beim Kickboxen werden viele Dinge gleichzeitig trainiert: Kraft. Ausdauer, Reaktion und Koordination (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Kickboxen werden viele Dinge gleichzeitig trainiert: Kraft. Ausdauer, Reaktion und Koordination (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kickboxen gehört zu den bekanntesten Kampfsportarten in Deutschland. Teilnehmer müssen nicht nur ausreichend Kraft mitbringen, sondern zusätzlich eine hohe Ausdauer besitzen. Oftmals werden Kurse auch in Fitnessstudios angeboten.

Kraft und Ausdauer beim Kampfsport

Das Kickboxen ist eine Kombination aus verschiedenen Kampfsport-Techniken. Es werden Elemente aus dem Karate genutzt, um die Schläge und Tritte zielgerichtet einzubringen. Gleichzeitig werden auch Methoden aus dem klassischen Boxsport angewandt. Die Verbindung der verschiedenen Techniken führt zu einer besonderen Schwierigkeit. Durch die hohe Anstrengung müssen Sie unbedingt eine gesunde Fitness besitzen. Diese Tatsache kann Ihnen jedoch auch positiv entgegenkommen. Viele Menschen nutzen die Möglichkeiten, um sich nach der Arbeit auszupowern. Das Gefühl alle Sorgen zu vergessen, ist meist einzigartig. Es wird nicht nur der Körper gefordert, sondern auch der Geist. Besonders die Koordination ist wichtig, damit kontrollierte Aktionen erfolgen.

Kickboxen hat verschiedene Formen

Teilweise sind die Regeln beim Kickboxen unterschiedlich. Je nach Verband und Trainer kann der Einsatz der Ellbogen zulässig sein. Auch das Festhalten des Gegners wird meist individuell geregelt. Die anderen Mitglieder werden Sie darauf hinweisen, wenn ein Verstoß vorliegt. Tiefschläge sind in sämtlichen Bereichen verboten. Dieser Bereich ist für jeden Menschen extrem wertvoll und darf nicht attackiert werden.

Seit den 70er Jahren hat sich das Kickboxen als eine feste Sportart etabliert. Durch die schnellen Bewegungen kann sich für Sie als Zuschauer ein tolles Spektakel ergeben. Besonders die hohen Fußtritte gelten bei Experten als eine tolle Kunstform. In einigen Momenten zeigt sich jedoch die Brutalität des Kampfsports deutlich. Hierüber sollten Sie sich zu jeder Zeit bewusst sein.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: