Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Wellness > Massage >

Brechelbad: Trockensauna der besonderen Art

Sauna  

Brechelbad: Trockensauna der besonderen Art

13.01.2014, 15:02 Uhr | tg (CF)

Das sogenannte Brechelbad stammt ursprünglich aus dem Alpenraum und bezeichnet eine Art der Trockensauna. Die Wellness-Anwendung wird noch heute nach historischem Vorbild vorgenommen und soll vor allem die Atmung anregen.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Wie funktioniert das Brechelbad?

Da das Brechelbad aus dem bäuerlichen Bereich des Alpenraums stammt, wird es alternativ auch Bauernsauna genannt. Die Bezeichnung der Wellness-Anwendung leitet sich vom Brechen von Flachs- und Hanfpflanzen ab, die früher während des Saunierens verwendet wurden.

Die Räume, in denen das Brechelbad stattfindet, sind in der Regel rustikal eingerichtet, die Saunagänger nehmen auf Holzbänken oder -stühlen Platz, die von unten her erwärmt werden. Auf dem Boden der Trockensauna werden Tannenzweige verteilt. Das soll einerseits zur Freisetzung ätherischer Öle beitragen und andererseits beim Umherlaufen im Brechelbad die Fußzonen wie bei einer Massage stimulieren.

Auch von der Decke hängen Nadelholzweige, die oft in einem Korb untergebracht werden. Zusätzlich werden Aufgüsse mit einem Sud aus Zapfen und Tannennadeln durchgeführt, die ebenfalls ätherische Dämpfe abgeben. Diese wirken besonders erfrischend und befreien gleichzeitig die Atemwege.

Weitere Besonderheiten der Wellness-Anwendung

Die Wellness-Anwendung ist gut für Saunagänger geeignet, die nicht regelmäßig die Sauna besuchen: Die Temperaturen des Brechelbads liegen bei "nur" 60 Grad Celsius.

Besonders kurios an der alpinen Trockensauna ist der teilweise angewandte Brauch, Bier während des Saunagangs zu trinken. So gilt das Brechelbad nicht nur als erholsam, sondern auch als besonders spaßig für alle Beteiligten.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Wellness > Massage

shopping-portal