Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen >

Ringelblumensalbe: Medizinische Pflege für die Haut

Heilpflanzen  

Ringelblumensalbe: Medizinische Pflege für die Haut

25.03.2014, 17:02 Uhr | om (CF)

Das Verwendungsspektrum der Ringelblumensalbe ist enorm. Die gesundheitsfördernde Wirkung der Calendula auf die Haut macht die Salbe zum Allroundtalent in Fragen der Wundheilung und täglichen Hautpflege.

Wirkung der Ringelblumensalbe

Ringelblumensalbe wird seit dem Mittelalter zur oberflächlichen Behandlung der Haut eingesetzt. Das Arzneimittel auf der Basis der Calendula verfügt über zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften: Antibakteriell, entzündungshemmend, schwellungslindernd, krampflösend, kreislauf- und stoffwechselanregend, ist die Ringelblumensalbe sowohl für die Behandlung äußerer Hautleiden als auch zur grundsätzlichen Pflege geeignet.

Ringelblumensalbe zur Wundheilung

Aufgrund ihrer antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften wird die Ringelblumensalbe traditionell zur Behandlung von Wunden angewendet. Aufgeschürfte und schlecht heilende Wunden werden durch die Salbe gereinigt. Auch Brandwunden und Schnittwunden können mit ihr behandelt werden.

Zudem wird der Heilungsprozess beschleunigt, da die Durchblutung der Haut angeregt wird. Bei großen, offenen Wunden sollte die Salbe aber nicht angewendet werden, da ihre Bestandteile in den Blutkreislauf gelangen könnten.

Beruhigende Wirkung der Calendula

Ringelblumensalbe wirkt grundsätzlich beruhigend auf die Haut, wodurch sie bei zahlreichen Hautproblemen Abhilfe schaffen kann. Ob Akne, Pickel oder Sonnenbrand, Ekzeme oder Dermatitis – die Inhaltsstoffe der Heilpflanze haben eine regenerative Wirkung auf die Haut und sollen zu einem gesunden und gleichmäßigen Hautbild verhelfen. Daher ist die Ringelblumensalbe nicht nur bei akuten Hautleiden, sondern auch zur täglichen Pflege zu empfehlen.

Hinweis: Als pflanzliches Mittel mit medizinischer Wirkung kann Ringelblumensalbe in Einzelfällen Nebenwirkungen hervorrufen. Falls Sie an bestimmten Allergien leiden oder eine Verschlechterung Ihres Hautbilds beobachten, sollten Sie einen Arzt zurate ziehen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen

shopping-portal