Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen >

Bockshornkleesamen: Leckere Rezepte mit der Heilpflanze

Würzig-bitterer Geschmack  

Bockshornkleesamen: Leckere Rezepte mit der Heilpflanze

15.07.2014, 12:00 Uhr | hm (CF)

Bockshornkleesamen: Leckere Rezepte mit der Heilpflanze. Bockshornkleesamen haben nicht nur eine heilende Wirkung, sondern machen sich auch als Gewürze gut (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bockshornkleesamen haben nicht nur eine heilende Wirkung, sondern machen sich auch als Gewürze gut (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bockshornkleesamen können nicht nur als Heilpflanze verwendet werden. In gemahlener Form sind sie auch ein leckeres Gewürz. In der Küche werden sie aber auch im Ganzen verwendet und beispielsweise mit Linsen kombiniert.

Bockshornkleesamen in der Küche

Bockshornkleesamen werden als Gewürz vor allem in der indischen und chinesischen Küche verwendet, aber auch in Südeuropa, in den USA und im Nordosten Afrikas gibt es verschiedene Rezepte mit der Heilpflanze. Der Geschmack von Bockshornkleesamen ist würzig-bitter und damit Liebstöckel nicht unähnlich.

Tipp: Rösten Sie die Bockshornkleesamen ohne Öl, bevor Sie sie laut Rezept verwenden. So entfaltet sich ihr volles Aroma und die Bitterkeit wird etwas gemildert.

Rezept für Linsengericht mit Bockshornkleesamen

Sind Sie auf der Suche nach einem Rezept für ein leckeres Linsengericht, können Sie diese Variante mit Bockshornkleesamen ausprobieren. Sie benötigen folgende Zutaten für etwa zwei Portionen:

- 200 Gramm rote Linsen oder Puy-Linsen
- 1 Teelöffel Bockshornkleesamen
- Gewürze wie Koriander, Kreuzkümmel, Chili und Ingwer
- Öl
- nach Belieben Kokosmilch
- nach Belieben Zitronensaft
- nach Belieben Minzblätter

Braten Sie zunächst die Bockshornkleesamen mit den Gewürzen in Öl an, bevor Sie die Linsen hinzufügen. Für ein köstliches Linsenrezept eignen sich vor allem rote Linsen oder Puy-Linsen.

Mit etwas Kokosmilch erhält das Rezept eine orientalische Note. Löschen Sie in diesem Fall die Gewürze mit der Milch ab, bevor Sie die Linsen hineingeben. Nach Ende der Garzeit können Sie das Linsengericht mit einigen Spritzern Zitronensaft sowie frischem Koriander verfeinern. Nach Belieben können Sie außerdem ein paar Minzblätter darüberstreuen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen

shopping-portal