Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon >

Hopfen hat eine beruhigende Wirkung

Kräuterlexikon  

Hopfen

29.12.2015, 13:09 Uhr | om (CF)

Hopfen hat eine beruhigende Wirkung. Hopfen beruhigt das Gemüt. (Quelle: imago images/CHROMORANGE)

Hopfen beruhigt das Gemüt. (Quelle: CHROMORANGE/imago images)

Hopfen erfreut nicht nur als Bestandteil von Bier den Gaumen. Die Kletterpflanze hat auch eine sanfte Wirkung auf die Nerven. Im Folgenden erfahren Sie mehr von dem beruhigenden Einfluss des Hopfens.

Pflanze

Der mehrjährige Hopfen (Humulus lupulus) ist eine kletternde Staude, die zur Familie der Hanfgewächse gehört. Die Windestaude erreicht dabei rechts windend eine Höhe von bis zu sechs Metern. Mit Haken an den Trieben findet sie Halt. Der Hopfen besitzt lang gestielte, herzförmige bis runde Blätter, die mit Drüsen besetzt sind.

Hopfenpflanzen kommen sowohl in weiblicher als auch in männlicher Form vor. Dementsprechend unterscheiden sich ihre Blüten: Die weiblichen Blüten sind größer als die männlichen und stehen in Ähren oder auch Zapfen. Männlichen Blüten hängen im Gegensatz dazu in Trauben. Die Blüte findet von Juli bis August statt.

Verwendete Pflanzenteile

Nur die weiblichen Pflanzen können für die Heilkunde verwendet werden. Ihre unbefruchteten Hopfenzapfen werden geerntet und getrocknet.

Inhaltsstoffe

  • Hopfenbitterstoffe
  • ätherisches Öl
  • Flavonoide
  • Gerbstoffe
  • Polyphenole

Wirkung

Die Hopfenbitterstoffe haben eine beruhigende Wirkung auf die Nerven. Angstzustände und Schlafstörungen können so erfolgreich behandelt werden. Die milden Präparate wirken jedoch meist erst nach zwei bis vier Wochen. Eine Kombination mit Baldrian verstärkt die entspannende Wirkung von Hopfen. Des Weiteren wirkt Hopfen harntreibend und unterstützt auf den Verdauungsapparat.

Nebenwirkungen

Wegen der gemäßigten Wirkung sind bei Hopfen in der Regel keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon

shopping-portal