Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon >

Schnittlauch: Blüte und Stängel für die Gesundheit

Kräuterlexikon  

Schnittlauch

17.02.2016, 13:50 Uhr | om (CF)

Schnittlauch: Blüte und Stängel für die Gesundheit. Im Mai blüht Schnittlauch in großen Blüten. (Quelle: imago images/Westend61)

Im Mai blüht Schnittlauch in großen Blüten. (Quelle: Westend61/imago images)

Schnittlauch gibt Gemüsesuppen und Salaten eine frische lauchige Note. Frisch schmeckt Schnittlauch am besten, doch auch getrocknet wird er verwendet. Was Schnittlauch außerdem Gutes für Ihren Körper tut, erfahren Sie im Folgenden.

Pflanze

Schnittlauch (Allium schoenoprasum) ist eine mehrjährige Pflanze, die zur Gattung Lauch gehört. Im Frühjahr sprießen aus seinem Wurzelstock erste Triebe. Sie bilden runde, hohle Stängel und erreichen eine Größe von bis zu 30 Zentimetern. Im Mai wachsen zusätzlich härtere Stängel aus der Pflanze. An diesen zeigen sich kugelförmige, in der Regel rosa-violette Blüten. Nach der Blüte sind wieder die hohlen Stängel vorherrschend. Sie können von Frühjahr bis Herbst gepflückt werden.

Die Pflanze bevorzugt einen halbschattigen Standort mit einem nährstoffreichen und nicht zu feuchtem Boden.

Verwendete Pflanzenteile

Es werden die hohlen Stängel der Pflanze verwendet. Doch auch die Blüten sind essbar.

Inhaltsstoffe

  • Vitamin C
  • ätherische Öle
  • Eisen

Wirkung

Ganz ähnlich wie andere Vertreter der Lauchfamilie wirkt Schnittlauch harntreibend und verdauungsfördernd. Zudem haben die in den Stängeln enthaltenen ätherischen Öle einen positiven Einfluss bei Bluthochdruck und regen die Blutreinigung an. Auch hemmen sie die Bildung von Bakterien und wirken schleimlösend.

Frisch geerntet ist Schnittlauch voller Vitamin C und liefert dem Körper so wichtige Energie.

Nebenwirkungen

Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.

Interessantes

Im alten China wurde Schnittlauch so sehr geschätzt, dass die Menschen ihn als "Juwel der Gemüsepflanzen" bezeichneten. Er fand gleichermaßen Verwendung in der Heilkunde und Küche.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid Tarif aktivieren & 10 GB Daten geschenkt bekommen
schnell zugreifen bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe