Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente >

Erneut gefälschte Hepatitis-Medikament im Umlauf

Fast perfekt gefälscht  

Bundesinstitut warnt vor unechtem Hepatitis-Medikament

15.08.2017, 09:32 Uhr | Annett Stein, dpa

Erneut gefälschte Hepatitis-Medikament im Umlauf. Sovaldi 400 mg Filmtabletten" der Firma Gilead. (Quelle: Gilead Sciences, Inc.)

Sovaldi 400 mg Filmtabletten" der Firma Gilead. (Quelle: Gilead Sciences, Inc.)

Bereits im Juni gerieten gefälschte Hepatitis-C-Medikamente in Umlauf. Nun wurden weitere Fälschungen entdeckt. Woran Sie die unechten Produkte erkennen, erfahren Sie hier.

Welches Medikament ist betroffen?

In Deutschland sind Fälschungen eines Mittels zur Behandlung chronischer Hepatitis C auf den Markt gelangt. Betroffen sei das Arzneimittel "Sovaldi 400 mg Filmtabletten" der Firma Gilead, teilte das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in Bonn mit.

Ist die Fälschung erkennbar?

"Die gefälschten Tabletten sind nicht wie üblich gelb, sondern weiß." Die Packungen tragen demnach die Chargenbezeichnung VVDXD (Verfallsdatum 01/2019), die es auch als echte Charge für den deutschen Markt gibt.

Zudem gebe es veränderte Details an der Verpackung, die jedoch ohne direkten Vergleich mit dem Original nicht zu erkennen seien, hieß es vom BfArM weiter. Die Apotheken seien gebeten, Patienten über den Fall zu informieren.

"Patienten, die das Arzneimittel "Sovaldi 400 mg Filmtabletten" der Firma Gilead einnehmen und feststellen, dass es sich dabei um weiße Tabletten handelt, sollen diese nicht einnehmen und sich an ihren behandelnden Arzt oder ihren Apotheker wenden, um das weitere Vorgehen abzusprechen."

Wofür wird das Medikament verschrieben?

Das Arzneimittel "Sovaldi" enthält regulär den Wirkstoff Sofosbuvir und wird bei Erwachsenen zur Behandlung von chronischer Hepatitis C verwendet. Das sehr teure Medikament ist in der EU seit 2014 zugelassen.

Bereits im Juni wurde eine Fälschung des Arzneimittels "Harvoni 90 mg / 400 mg Filmtabletten" der Firma Gilead von den Apotheken versehentlich ausgegeben.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente

shopping-portal