Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Wechseljahre beim Mann: Das bewirkt der Testosteronmangel

Wechseljahre beim Mann  

Lustlos und traurig: Das bewirkt der Testosteronmangel

20.02.2014, 09:58 Uhr | Nina Bürger

Wechseljahre beim Mann: Das bewirkt der Testosteronmangel. Auch Männer wie der Comedian Bernd Stelter kommen in die Wechseljahre.  (Quelle: swr)

Auch Männer wie der Comedian Bernd Stelter kommen in die Wechseljahre. (Quelle: swr)

Was bei Frauen selbstverständlich ist, wird bei Männern gesellschaftlich deutlich weniger anerkannt: die Wechseljahre. Dabei können die Beschwerden im Falle eines drastischen Testosteronmangels sehr belastend sein. Das zeigte gestern Abend die 3sat-Doku "Männer in den Wechseljahren". Die Sendung begleitete drei Männer in ihrer Zeit der hormonellen Veränderung und auf der Suche nach Hilfe.

Abgeschlagenheit, keine Lust auf Sex, depressive Verstimmungen, Reizbarkeit, Hitzewallungen, Erektionsstörungen und eine Abnahme der Muskelkraft sind nur einige Symptome des Testosteronmangels. Zwar sinkt der Testosteronwert schleichend ab 35 bei jedem Mann. Doch behandlungsbedürftig wird dieser erst bei einem ausgeprägten Mangel. Ein solcher liegt vor, wenn der Testosteronwert auf unter 2,5 Nanogramm pro Deziliter (ng/dl) sinkt. Normal sind 3,5 ng/dl. Dieser extreme Alters-Hypogonadismus betrifft rund zehn bis 15 Prozent der Männer.

Tiefe Traurigkeit und Atemlosigkeit

So auch Harry Haindl aus einer Kleinstadt nahe Ulm. Der 53-Jährige war immer aktiv, war viel mit seiner Frau unterwegs und war gerne unter Leuten. Ihm kam ab 50 jede Energie abhanden. "Wenn ich nach Hause kam, war der Akku leer", erzählt der Pharmavertreter in der Sendung. Eine tiefe Traurigkeit erfasste ihn und schon nach dem Schuhe zuschnüren war er außer Atem. Er wollte nicht mehr zu Treffen mit gemeinsamen Freunden gehen und auch nicht mit seiner Frau Motorrad fahren. In dieser Zeit erkannte diese ihn kaum wieder und er selbst hatte Angst, sein eigenes Ich zu verlieren.

Bei Dr. Horst Hohmuth, Männerarzt in Ulm, kam letztlich die Ursache zu Tage: Der Testosteronspiegel von Haindl war viel zu niedrig. Mit Dreimonatsspritzen Testosteron wird der Mangel nun ausgeglichen. Mit großer Wirkung: "Er ist wieder lebenslustig", sagt seine Frau. Die beiden fahren wieder mit ihren Bikes über die Landstraße und auch im Bett schaue er sie wieder an. Dennoch seien manche Aussagen ihres Mannes in den letzten Jahren so verletzend gewesen, dass man darüber noch sprechen müsse, sagt sie.

Depressive Verstimmungen und Selbstmordgedanken

Wolfgang Müller war immer das, was man unter einem echten Kerl versteht. In den 80ern gewann er Preise als Bodybuilder. Auch jetzt trainiert er noch viel in der Mucki-Bude, mit seinen Freunden macht er Ausflüge auf der Harley. Doch ganz langsam verflog der Spaß. Er fühlte sich trotz Sport abgeschlagen und krank, wollte nur noch seine Ruhe haben. "Er ist in sich gekehrter, ein ruhiger Schatten legt sich über alles", beobachtete seine Frau Martina. Im Türkei-Urlaub wurde es dann so schlimm, dass er auf dem Balkon stand und überlegte zu springen. Kurz darauf erschrak er vor sich und seinen Gedanken. Er vermutete Depressionen und machte zunächst eine 20-stündige Psychotherapie.

Hormongel soll Mangel an Testosteron ausgleichen

Doch die Beschwerden blieben. Müller, der sonst immer lustig und positiv war, fragte sich: Depressionen oder Hormone? Verunsichert wendete er sich an die Urologie der Universitätsklinik. Dort wurden seine Hormonwerte untersucht. Da er noch immer viel Sport treibt, vermutete der behandelnde Arzt Professor Ulrich Wetterauer bei ihm zunächst keinen zu niedrigen Testosteronspiegel. Doch die massiv niedrigen Werte von 1,7 ng/dl zeugten vom Gegenteil. Wolfgang Müller reibt sich nun täglich mit einem Hormongel ein. Seine Beschwerden haben sich bereits gebessert.

Bernd Stelter: Laufen, laufen, laufen

Um dem Sinken des Testosteronspiegels entgegenzuwirken, helfen Entspannung und Sport. Gerade körperliche Aktivität kann die Hormonreserven um 30 Prozent ankurbeln. Diese Erfahrung machte auch der Comedian Bernd Stelter. In seinem Programm "Mittendrin. Männer in den Wechseljahren" flachst er aufgrund seiner eigenen Erfahrungen über die Krise des Mannes.

Nahe des 50. Lebensjahres war auch er nicht mehr glücklich. Er wog 120 Kilo, fühlte sich schlapp und ohne Energie. Er konnte nicht mehr richtig schlafen und hatte keine Lust mehr. Weder auf das Leben noch auf Sex. Deshalb begann er regelmäßig zu laufen. Durch den Sport fühlt er sich langsam wieder besser und nahm 30 Kilo ab. Heute stimmt seine Energie wieder. Die "besten Jahre des Mannes", wie er selber auf der Bühne sagt, sollen nun auch seine besten werden.

Wechseljahre beim Mann werden oft tabuisert

Der Testosteronersatz als Spritze oder Gel hilft nur bei einem extremen Mangel des Hormons. Die psychosomatischen Probleme und die Midlife-Crisis treffen aber die Mehrheit mehr Männer. Viele nehmen heimlich Potenzpillen und wollen keine Schwäche zeigen.

"Das ist falsch", sagt Hohmuth und plädiert am Ende der Sendung für einen offeneren Umgang mit der hormonellen Veränderung beim Mann. Die Geschichten von Harry und Wolfgang zeigten deutlich, wie gravierend sich ein Testosteronmangel äußern kann und wie wichtig es ist, dass Männer mit diesem Thema offener umgehen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Showtime! Jetzt bis zu 33% auf Teufel Sound sparen
Angebote sichern
Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe