Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeCorona

Neue Corona-Variante "Kraken": Greift XBB.1.5 auf Deutschland über?


Greift der "Kraken" auch nach Deutschland über?

Von Christiane Braunsdorf

Aktualisiert am 06.01.2023Lesedauer: 3 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

1453293825
Reisende mit Schutzmasken auf einem Flughafen (Symbolbild): Die neue Corona-Variante breitet sich bisher vor allem in den USA aus. (Quelle: Anthony Kwan/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTürkische Lira fällt auf RekordtiefSymbolbild für einen TextAttacke auf Baerbock: Grünen-Chef sauerSymbolbild für einen TextTraditions-Sektkellerei stellt Betrieb ein
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

In den USA ist XBB.1.5 auf dem Vormarsch. Die Mutante gilt als noch ansteckender als die bisher bekannten. Wie gefährlich kann sie uns werden?

Das Wichtigste im Überblick


  • Was ist XBB.1.5?
  • Wie schnell ist XBB.1.5?
  • Was ist neu an dieser Variante?
  • Wie gefährlich ist der Kraken?

Omikron bleibt weltweit die derzeit dominante Corona-Variante, doch immer wieder bildet das Virus Untergruppen (Subvarianten) aus – bislang sind es mehr als 650. Mutanten setzen sich immer dann durch, wenn sie etwas besser machen als die bisher Dominanten, also sich besser verbreiten oder eine stärkere Immunflucht aufweisen. Aus den USA kommen nun Meldungen, dass sich dort die Omikron-Variante XBB.1.5 rasant ausbreitet. Sie weist offenbar beide Eigenschaften auf. Über 40 Prozent der Neuinfektionen in den Vereinigten Staaten gehen auf das Konto dieser Subvariante, die in den sozialen Medien bereits den Namen "Kraken" bekommen hat.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) äußert nun Besorgnis über die Entwicklung. Auf Twitter schrieb er: "Die neue Variante XBB.1.5 lässt im Nordosten der USA die Krankenhauseinweisungen steigen. Hoffentlich kommen wir durch den Winter, bevor eine solche Variante sich bei uns ausbreiten kann. Wir überwachen, ob und wie stark XBB.1.5 in Deutschland auftritt."

Zurzeit gibt es allerdings keinen aktuellen Wochenbericht des Robert Koch-Instituts, aus dem hervorgehen würde, welcher Anteil am Infektionsgeschehen in Deutschland auf die neue Variante zurückzuführen wäre.

Coronavirus (Illustration): Erneut ist eine neue Mutante aufgetaucht, die ansteckender als die bisherigen zu sein scheint.
Coronavirus (Illustration): Erneut ist eine neue Variante aufgetaucht, die ansteckender als die bisherigen zu sein scheint. (Quelle: peterschreiber.media/Getty Images)

Was wissen wir bislang über den "Kraken"? t-online beantwortet die wichtigsten Fragen.

Was ist XBB.1.5?

Der Buchstabe X in der Bezeichnung deutet darauf hin, dass es sich um eine Rekombination von zwei Untervarianten des Virus handelt, in diesem Fall aus der BA.2-Linie. XBB wurde Mitte August erstmals in Indien nachgewiesen und breitete sich rasant in Singapur und anderen asiatischen Ländern aus. In den USA ist nun die neue Mutante XBB.1.5 auf dem Vormarsch.

Wie schnell ist XBB.1.5?

Das Virus verbreitet sich rasant. Die amerikanische Seuchenschutzbehörde CDC schätzt, dass sich die Zahl der Infizierten im vergangenen Monat jede Woche mehr als verdoppelt hat. Der Anteil der Variante am Infektionsgeschehen stieg im Dezember von etwa 4 Prozent auf fast 41 Prozent der Neuinfektionen. Im Nordosten der USA ist die Untervariante für 75 Prozent der Corona-Infektionen verantwortlich. "Ein so schnelles Wachstum einer Variante haben wir seit Omikron BA.1 vor einem Jahr nicht mehr erlebt", twitterte der US-Kardiologe Eric Topol Ende 2022. Nach seiner Bewertung ist XBB.1.5 etwa um 120 Prozent schneller in der Verbreitung als die in den USA vorher dominante Variante BQ.1.

Was ist neu an dieser Variante?

Erneut ist das Virus am Spike-Protein mutiert, also an dem Punkt, an dem das Virus an die menschlichen Wirtzellen andockt. Damit ist es in der Lage, den aufgebauten Immunschutz durch Impfung oder Infektion zu unterlaufen. Die neue Variante trickst die Antikörper aus. Damit scheinen auch die aktuellen Impfstoffe weitgehend ineffektiv zu sein. Darauf deuten Studien zu XBB und XBB.1 hin.

Betont wird allerdings, dass "Infektionen jetzt zwar wahrscheinlicher sein könnten, Covid-19-Impfstoffe aber nachweislich weiterhin Krankenhausaufenthalte und schwere Erkrankungen [...] sowie möglicherweise das Risiko von post-akuten Corona-Folgeerkrankungen [verhindern]."

Wie gefährlich ist der Kraken?

Dazu gibt es bislang wenig Informationen. Offenbar führt die neue Variante in den USA zu einem deutlichen Anstieg der Krankenhauseinweisungen. Unbekannt ist, welchen Impfstatus die Hospitalisierten haben und ob es sich um eine Risikogruppe handelt oder um welche.

Für Deutschland gilt allerdings eine andere Voraussetzung als für die USA: Hierzulande fiel die BA.2-Welle im Frühjahr vergleichsweise schwach aus. Experten gehen daher davon aus, dass es tatsächlich zu einer Welle von Neuinfektionen kommen wird, sollte XBB.1.5 bei uns dominant werden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Karl Lauterbach auf Twitter (4. Januar 2023)
  • pharmazeutische-zeitung.de: "Was weiß man über die Omikron-Variante XBB.1.5?"
  • Studie: "Alarming antibody evasion properties of rising SARSCoV-2 BQ and XBB subvariants" (englisch)
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland nimmt in Europa plötzlich Sonderrolle ein
  • Philip Friedrichs
  • Axel Krüger
Von Philip Friedrichs, Axel Krüger
Von Alexander Roth-Grigori, Nicole Sagener
CoronavirusDeutschlandKarl LauterbachOmikronRKISPDTwitterUSA
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website