Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Bandscheibenvorfall >

Wie ist der Verlauf bei einem Bandscheibenvorfall?

Wie ist der Verlauf bei einem Bandscheibenvorfall?

16.03.2012, 12:47 Uhr | km (CF)

Ein akuter Bandscheibenvorfall kann im weiteren Verlauf chronisch werden. Vor allem bei jüngeren Patienten wechseln sich Phasen von Schmerzen und Beschwerdefreiheit ab. Mit zunehmendem Alter wächst die Gefahr der Chronifizierung.

So entsteht ein Bandscheibenvorfall

In der Regel kommt es zu einem Bandscheibenvorfall nicht aus heiterem Himmel. Vielmehr haben die meisten Beschwerden eine lange Vorgeschichte. Generell lässt sich sagen, dass das Risiko, einen Bandscheibenvorfall zu erleiden, mit zunehmendem Alter steigt. Der Grund: Die Elastizität der Bandscheiben nimmt ab. Der äußere Faserring, der den gallertartigen Kern zusammenhält, wird anfälliger für Wölbungen oder Risse. Wenn der reißt, ist der Bandscheibenvorfall da. Neben altersbedingtem Verschleiß gelten auch übermäßige und falsche Belastungen des Rückens als Ursachen. (Bandscheibenvorfall: Symptome, Therapie, Vorbeugung)

Der Verlauf eines Bandscheibenvorfalls

Auch wenn er sich über einen längeren Zeitraum entwickeln kann, tritt der Bandscheibenvorfall für den Leidtragenden doch meist recht plötzlich auf. Wenn die Schmerzen spürbar sind, sprechen Mediziner von der akuten Phase. Daneben gibt es Zeiten, in denen die Beschwerden noch schlimmer werden, und Phasen der Besserung. Wenn im weiteren Verlauf die Restbeschwerden nicht verschwinden, nennt man das Chronifizierung. Ältere Patienten sind dafür besonders anfällig. (Bandscheibenvorfall: Schmerztherapie bei Rückenschmerzen)

Möglichkeiten der Therapie

Ein Bandscheibenvorfall lässt sich auf verschiedene Weisen behandeln. Gut 90 Prozent der Patienten erlangen mit der konservativen Therapie Schmerzfreiheit und Beweglichkeit wieder. Dabei kommen Medikamente, manuelle Therapie und Krankengymnastik zum Einsatz. Wenn dieses Verfahren nicht erfolgreich ist, kann eine Operation die Ursache der Schmerzen beseitigen. Auch nach einer erfolgreichen Behandlung kann es allerdings später erneut zu einem Bandscheibenvorfall kommen. (Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule: Symptome und Ursachen)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal