Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Flachwarzen: Was tun bei juvenilen Warzen?

Schwaches Immunsystem  

Flachwarzen: Was tun bei juvenilen Warzen?

10.07.2014, 13:53 Uhr | rk (CF)

Flachwarzen: Was tun bei juvenilen Warzen?. Kinder sind für Flachwarzen sehr anfällig (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kinder sind für Flachwarzen sehr anfällig (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Juvenile Warzen sind Flachwarzen, die häufig bei Kindern und Jugendlichen auftreten. Daher auch ihr Name: Das lateinische Wort "juvenil" bedeutet übersetzt "jugendlich". Was Sie tun können, wenn Ihr Kind von den unschönen Hautwucherungen betroffen ist, erfahren Sie hier.

Flachwarzen bei Kindern und Jugendlichen häufig im Gesicht

Juvenile Warzen entstehen bevorzugt dort, wo sie für die Betroffenen am unangenehmsten sind: im Gesicht und an den Händen. Aber auch an den Schienbeinen sind juvenile Warzen nicht selten. Häufig treten sie sogar gruppenweise auf.

Flachwarzen sind, wie ihr Name schon vermuten lässt, sehr flach. Die Knötchen können einen Durchmesser von bis zu fünf Millimetern erreichen, meist sind sie jedoch deutlich kleiner. Juvenile Warzen haben meist eine hell- bis dunkelbraune Färbung, in seltenen Fällen sind sie auch rötlich. Ihre Oberfläche kann sowohl glatt als auch leicht rau sein.

Juvenile Warzen sind ungefährlich, aber ansteckend

Flachwarzen entstehen durch eine Infektion mit sogenannten humanen Papillomaviren (HPV). Ein starkes Immunsystem kann diese Viren erfolgreich bekämpfen, sodass juvenile Warzen häufig von selbst wieder verschwinden. Juvenile Warzen sind wie alle Warzen gutartige Hautwucherungen, die vollkommen harmlos sind.

Daher ist eine Behandlung nicht zwingend erforderlich.

Allerdings sind Flachwarzen sehr ansteckend und können sich zu größeren Warzenbeeten ausbreiten. Aus diesen Gründen kann die Behandlung von Flachwarzen durchaus sinnvoll sein. Auch wenn Ihr Kind unter seinen Warzen leidet, sollten Sie sie behandeln lassen.

Hautärzte können Flachwarzen wegschleifen oder operativ entfernen. Eine weitere Methode, juvenile Warzen zu behandeln, ist die Aufweichung der oberen Warzenschichten durch Salben. Dabei wird die Warze nach und nach abgetragen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe