Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Ist Ihr Risiko fĂŒr Osteoporose erhöht?

Von Lydia Klöckner

Aktualisiert am 08.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Mann und Frau joggen zusammen: RegelmĂ€ĂŸige Bewegung kann Osteoporose vorbeugen.
Mann und Frau joggen zusammen: RegelmĂ€ĂŸige Bewegung kann Osteoporose vorbeugen. (Quelle: Lordn/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Wer ein erhöhtes Risiko fĂŒr Osteoporose hat, sollte das wissen. Denn frĂŒhzeitig erkannt lĂ€sst sich der Verlust an Knochenmasse oft noch bremsen. Unser Test ermittelt, ob Risikofaktoren fĂŒr Osteoporose bei Ihnen vorliegen.

Untergewicht, ein Hormonmangel, bestimmte Medikamente: Zahlreiche EinflĂŒsse können dazu fĂŒhren, dass die Knochen zu schnell an Masse verlieren und eine Osteoporose entsteht. Besteht auch bei Ihnen Grund zur Sorge? Mit unserem Test können Sie es herausfinden.

Der Test fragt die wichtigsten Risikofaktoren fĂŒr Osteoporose ab. Weisen Sie einen oder mehrere dieser Faktoren auf, empfehlen wir Ihnen eine Ă€rztliche Beratung. Die Ärztin oder der Arzt kann sich ein umfassenderes Bild von Ihrer Gesundheit machen und somit besser einschĂ€tzen, ob Sie womöglich anfĂ€llig fĂŒr eine Osteoporose sind oder nicht.

Wie stellt die Ärztin oder der Arzt eine Osteoporose fest?

Oft wird die Osteoporose erst offenkundig, wenn sie bereits zum Knochenbruch gefĂŒhrt hat – und mitunter selbst dann nicht: BrĂŒche an Wirbelkörpern Ă€ußern sich hĂ€ufig nur durch einen leicht gekrĂŒmmten RĂŒcken (RundrĂŒcken), der mit RĂŒckenschmerzen verbunden sein kann. Dass eine Osteoporose hinter den Beschwerden stecken könnte, wird den Betroffenen oft erst klar, wenn sie Ă€rztlichen Rat suchen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
MinisterprÀsident Orbån verhÀngt Notstand
Viktor Orban bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ungarische Regierungschef hat jetzt den Notstand verhÀngt.


Die Ärztin oder der Arzt kann die WirbelbrĂŒche durch eine Röntgenuntersuchung feststellen. Sie sind ein deutlicher Hinweis auf eine Osteoporose. Bei KnochenbrĂŒchen in anderen Körperregionen muss die Ärztin oder der Arzt zunĂ€chst klĂ€ren, wie genau der Bruch entstanden ist: Hat bereits eine leichte ErschĂŒtterung oder Belastung gereicht, um den Knochen zu brechen, spricht das fĂŒr eine Osteoporose.

Test auf Osteoporose: Was besagt der T-Score?

Eine Möglichkeit, die Osteoporose sicher festzustellen, ist eine Knochendichtemessung (Osteodensitometrie) mittels der sogenannten DXA-Methode. DXA steht fĂŒr Dual Energy X-ray Absorptiometry. Dabei ermittelt ein spezielles RöntgengerĂ€t, ob die Knochen noch ausreichend Mineralsalz enthalten oder nicht. Der Mineralsalzgehalt der Knochen gibt Auskunft ĂŒber ihre StabilitĂ€t und lĂ€sst somit RĂŒckschlĂŒsse ĂŒber das Risiko fĂŒr BrĂŒche zu.

Eine Knochendichtemessung ist aber nicht fĂŒr jeden sinnvoll und empfehlenswert. Zwar wird der Körper bei der DXA einer relativ geringen Strahlendosis ausgesetzt, dennoch ist Röntgenstrahlung immer eine Belastung fĂŒr den Körper. Darum wird die Ärztin oder der Arzt normalerweise nur zu dieser Untersuchung raten, wenn es bereits Anzeichen fĂŒr eine Osteoporose gibt oder das Risiko fĂŒr Osteoporose sehr wahrscheinlich erhöht ist, etwa aufgrund langjĂ€hriger Einnahme bestimmter Medikamente oder anderer Risikofaktoren.

Weitere Artikel

Krafttraining fĂŒr Senioren
FĂŒnf GrĂŒnde, warum Best Ager ihre Muskeln trainieren sollten
Muskeltraining: RegelmĂ€ĂŸige Einheiten können das Osteoporose-Risiko senken.

Knochenschwund behandeln
Diese Therapien helfen bei Osteoporose
Schmerzen am Handgelenk können bei Ă€lteren Menschen ein Warnsignal fĂŒr Osteoporose sein.

Hormone im Ungleichgewicht
Östrogenmangel: Symptome, Ursachen & Behandlung
WĂ€hrend den Wechseljahren kommt es zu einer verringerten Produktion des Sexualhormons Östradiol.


In diesen FĂ€llen ĂŒbernimmt die Krankenkasse die Kosten fĂŒr die Knochendichtemessung. Wer die Untersuchung in Anspruch nehmen möchte, ohne dass dies aus Ă€rztlicher Sicht notwendig ist, muss sie selbst bezahlen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ann-Kathrin Landzettel
A
AnalthromboseAtheromAugenzucken
















t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website