Untersuchung & Behandlung

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Wie ein Stent Leben rettet
Jemand hÀlt einen Stent in der Hand.

Ein Herzschrittmacher bringt das Herz wieder auf Trab, wenn es zu langsam schlÀgt. Wie genau das funktioniert und was es nach der OP zu beachten gibt, erfahren Sie hier.

Mediziner hÀlt einen Herzschrittmacher und zeigt mit einem Stift darauf

Viele Menschen schwören auf Akupunktur. Wie wirksam das alternative Heilverfahren wirklich ist, darĂŒber streiten Fachleute jedoch. Alles Wichtige ĂŒber Akupunktur und wann Krankenkassen die Kosten tragen.

Akupunktur-Behandlung am RĂŒcken

Die tiefe Hirnstimulation kommt vor allem bei neurologischen Erkrankungen wie Parkinson zum Einsatz. Ein Hirnschrittmacher sendet dabei elektrische Impulse in bestimmte Hirnregionen. Wie der Eingriff funktioniert  und welche Nebenwirkungen auftreten können.

Ausgeschnittener Kopf aus Papier, auf dem EKG-Linien aufgezeichnet sind
Von Wiebke Posmyk

Schmerzfrei durch Stromimpulse – das ist der Ansatz der transkutanen elektrischen Nervenstimulation, kurz TENS. Lesen Sie hier, wann und wie TENS in der Schmerztherapie zum Einsatz kommt.

TENS-Elektroden im Nacken-Schulter-Bereich bei einer Frau.

"Maximaler Erfolg mit nur 20 Minuten Training pro Woche" – so oder so Ă€hnlich lauten die Werbeversprechen vieler EMS-Studios. Aber wofĂŒr steht EMS und was genau passiert eigentlich wĂ€hrend des Trainings?

Ein Mann und eine Frau beim EMS-Training.

Die operative Entfernung der Brust bezeichnen Fachleute als Mastektomie. Wann eine solche Brustamputation bei Frau und Mann sinnvoll ist, wie sie ablÀuft und welche Folgen sie haben kann.

Frau mit vor der Brust verschrÀnkten Armen
Von Astrid Clasen

Hausstaub, Schimmelpilze, Tierhaare, Pollen: Um dem Auslöser einer Allergie auf die Spur zu kommen, hilft ein Allergietest. Lesen Sie, welche Allergietests es gibt, welcher Arzt zustĂ€ndig ist und wer die Kosten ĂŒbernimmt.

Allergietest

Die Strahlentherapie kommt nicht nur bei Krebs zum Einsatz, sondern auch bei anderen Erkrankungen – zum Beispiel bei Arthrose. Wie die Therapie ablĂ€uft und welche Nebenwirkungen zu erwarten sind.

Senior adult male undergoing radiotherapy for prostate cancer (real people)

Ein Bypass ist eine Art “Umgehungsstraße”, die Engstellen in den GefĂ€ĂŸen ĂŒberbrĂŒckt – etwa in den HerzkranzgefĂ€ĂŸen. Lesen Sie, wie die Bypass-Operation ablĂ€uft und was zu beachten ist.

Arzt erklÀrt einem Patienten etwas anhand eines Herzmodells

Mit einem Katheter lassen sich innere Organe untersuchen und behandeln. Erfahren Sie, wann Katheter zum Einsatz kommen und was es bei einem Blasenkatheter zu beachten gilt.

Man sieht eine Hand mit einen intravenösen Venenkatheter.

Ist die Leber stark geschÀdigt, ist eine Lebertransplantation oft die letzte Hoffnung. Lesen Sie, wann der Eingriff nötig ist, wie die Erfolgschancen sind und was eine Leberlebendspende ist.

Ein Arzt zeigt das Modell einer Leber
Von Wiebke Posmyk

Die Szintigrafie ist ein nuklearmedizinisches Diagnoseverfahren, bei dem sich vorĂŒbergehend radioaktiv markierte Stoffe im Körper anreichern. So lĂ€sst sich sichtbar machen, wie sich das Gewebe in bestimmten Organen verhĂ€lt – etwa in der SchilddrĂŒse.

Arzt erklÀrt einer Patientin etwas am Tablet.

Die manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle medizinische Massageform. Verschrieben wird sie, um bei angestauter GewebeflĂŒssigkeit den Lymphfluss zu stimulieren. Erfahren Sie, wann das nötig sein kann.

Eine Frau erhÀlt eine Beinmassage.

Mithilfe der Endoskopie gelingt es, einen Blick in das Innere mancher Organe oder Gelenke zu werfen. Erfahren Sie, wann solch eine Untersuchung nötig ist, wie sie ablÀuft und wie lange sie dauert.

Patient wÀhrend einer Magenspiegelung.

Mit einem EEG lassen sich die Hirnströme sichtbar machen. Dies kann zum Beispiel bei Verdacht auf eine neurologische Erkrankung sinnvoll sein. Lesen Sie, wann ein Elektroenzephalogramm nötig ist und wie die Untersuchung ablÀuft. 

Eine Ärztin legt einem Patienten ein EEG an.

Bei Magen-Darm-Beschwerden ist ein Arztbesuch manchmal unvermeidbar. Eine Darmspiegelung ermöglicht einen genauen Blick ins Innere des Darms und macht VerÀnderungen sichtbar. Wann ist sie nötig?

Kalendereintrag fĂŒr Darmspiegelung

Die Magenspiegelung ist eine Routineuntersuchung. Eine Narkose ist normalerweise nicht nötig – wer nichts mitbekommen will, kann aber ein Beruhigungsmittel erhalten. 

Patient mit Bauchschmerzen beim Arzt
Von Wiebke Posmyk

A

AnalthromboseAtheromAugenzucken
















t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website