• Home
  • Gesundheit
  • Schwangerschaft
  • Kinder nach Geburt verwechselt: Jetzt streiten die Eltern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp geplantSymbolbild für einen TextSchweden: Schüsse in EinkaufszentrumSymbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextDeutscher Wanderer stirbt in TirolSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextEhe-Aus für Ex-TennisprofiSymbolbild für ein VideoAffe ruft PolizeiSymbolbild für einen TextEurojackpot: Aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextChaos in Hamburg: Hauptbahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Kinder nach Geburt verwechselt: Jetzt streiten die Eltern

dpa, Bac Pham, Bennett Murray, Christoph Sator

Aktualisiert am 13.07.2018Lesedauer: 1 Min.
Neugeborene auf einer Säuglingsstation: Zwei Babys wurden vor sechs Jahren in einem Krankenhaus in Hanoi verwechselt (Symbolbild).
Neugeborene auf einer Säuglingsstation: Zwei Babys wurden vor sechs Jahren in einem Krankenhaus in Hanoi verwechselt (Symbolbild). (Quelle: Pratik Chorge/Hindustan Times/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Vietnam streiten sich zwei Familien um Kinder, die nach der Geburt in einem Krankenhaus der Hauptstadt Hanoi vor sechs Jahren verwechselt wurden. Die Eltern des einen Jungen wollen ihren leiblichen Sohn zurückhaben. Die Mutter des anderen will hingegen, dass alles so bleibt, wie es ist – und ihren Zögling behalten.

Die Verwechslung der Kinder kam erst im April durch einen DNA-Test heraus. Ein Elternpaar hatte sich nach der Geburt 2012 zwar schon im Krankenhaus gewundert, dass ihr Baby plötzlich eine andere Windel anhatte. Das Klinikpersonal bestand damals aber darauf, dass alles seine Richtigkeit habe. Als das Kind keinerlei Ähnlichkeit zu den Eltern entwickelte, ließen sie den DNA-Test machen.

Eltern wollen ihren leiblichen Sohn

Die Familie will jetzt durch eine Petition beim Gesundheitsministerium erreichen, dass beide Kinder zu ihren jeweiligen leiblichen Eltern zurückkommen. Vater Phung Giang Son (28) schrieb darin: "Wir sind alle sehr verletzt. Es tut uns für beide Kinder leid."

Mutter will ihr Kind behalten

Die Mutter namens Vu Thi Huong sagt dem Online-Nachrichtenportal Dan Tri: "Ich habe die letzten sechs Jahre mehr nach dem Jungen geguckt als nach mir selbst. Und dann erfahre ich, dass er nicht mein leiblicher Sohn ist." Die 29-Jährige fügte hinzu: "Das ist die Wahrheit, aber ich kann das im Augenblick nicht akzeptieren."

Das Ministerium will bis Ende des Monats entscheiden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
FamiliendramaVietnam

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website