• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartenarbeit
  • Lavendel pflanzen: Tipps zum Anbau, Schneiden und Pflege


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Lavendel – sollte er jetzt geschnitten werden?

Von t-online, dpa-tmn, jb

Aktualisiert am 06.05.2022Lesedauer: 7 Min.
Lavendel
Lavendel: In heißen Regionen wird die Heilpflanze zweimal jĂ€hrlich geschnitten. (Quelle: ASIFE/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒsse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild fĂŒr einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild fĂŒr einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild fĂŒr einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild fĂŒr einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild fĂŒr einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild fĂŒr einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Er erinnert an Sommerurlaub in SĂŒdfrankreich: der Lavendel. Wer sich dieses GefĂŒhl auf den Balkon oder in den Garten holen möchte, sollte folgende Pflegetipps kennen. Dann zeigt die Pflanze, was sie drauf hat.

Das Wichtigste im Überblick


So vielseitig wie der Lavendel sind wohl nur wenige Pflanzen: Motten fernhalten, BlattlĂ€use vertreiben, Wunden heilen, Speisen wĂŒrzen, Magen-Darm-Beschwerden lindern oder einfach nur fĂŒr Entspannung sorgen – kein Problem fĂŒr den Alleskönner. FĂŒr einen optimalen Austrieb und eine lange, ĂŒppige BlĂŒhphase sollten Sie Lavendel zweimal im Jahr schneiden: Der erste Schnitt ist im FrĂŒhling fĂ€llig, der zweite sollte nicht spĂ€ter als August erfolgen.


Die 10 pflegeleichtesten Schönheiten fĂŒr Ihren Garten

Vergissmeinnicht
Bartnelke
+8

Lavendel im FrĂŒhling schneiden

Lavendel blĂŒht von Juni bis August in verschiedenen Violetttönen, Rosa und Weiß. FĂŒr einen möglichst ĂŒppigen Austrieb sollten HobbygĂ€rtner ihren Lavendel schon im FrĂŒhling schneiden. Das rĂ€t das BlumenbĂŒro in Essen. Ein guter Zeitraum dafĂŒr ist zwischen dem letzten Frost und dem ersten Austrieb. Am besten nehmen Sie beim Schnitt bis zu zwei Drittel der Pflanze ab. Außerdem werden verholzte und vertrocknete Teile aus dem vergangenen Jahr entfernt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir nehmen eure HauptstÀdte ins Visier"
Alexander Lukaschenko schaut in die Kamera (Archivbild): Der PrÀsident vom Belarus hat jetzt dem Westen gedroht.


Zweiter Schnitt nach der BlĂŒte

Um einen kompakten Wuchs zu fördern, sollten Sie die Triebe des Lavendels direkt nach der BlĂŒhphase ein zweites Mal schneiden.

Dabei sollte auf keinen Fall ins alte Holz geschnitten werden, sonst besteht die Gefahr, dass er an dieser Stelle nicht mehr austreibt, raten Experten des Botanischen Gartens in MĂŒnster. Um einen neuen Austrieb zu fördern, sollte der HobbygĂ€rtner den Lavendel nach dem Schneiden ĂŒber vier Wochen einmal pro Woche mit einem KrĂ€uterdĂŒnger versorgen. Danach das DĂŒngen in jedem Fall einstellen, denn Lavendel bevorzugt magere Böden.

Verpassen Sie den RĂŒckschnitt bis zum FrĂŒhherbst, ist es besser, damit bis zum neuen Austrieb im nĂ€chsten FrĂŒhjahr zu warten. Die Pflanze muss noch genug Zeit haben, einen bis vier Zentimeter lange Triebe zu bilden. Nur damit ĂŒbersteht der Lavendel gut den Winter. Nicht ausgehĂ€rtete Triebe können sonst bei KĂ€lte leicht zurĂŒckfrieren.

Lavendel richtig schneiden

Lavendel
Lavendel: Durch den zweiten Schnitt wird die BlĂŒtezeit verlĂ€ngert. (Quelle: dpa-bilder)

Ein möglichst zeitiger zweiter Schnitt hat einen ganz entscheidenden Vorteil: Die Pflanze blĂŒht dadurch möglicherweise ein zweites Mal. Dazu mĂŒssen die langen BlĂŒtenstiele am besten gestutzt werden, bevor sie Samen bilden. Das wĂŒrde die Pflanze unnötig Kraft kosten, erlĂ€utert der Zentralverband Gartenbau in Bonn. Abgeschnitten wird ungefĂ€hr ein Drittel. Wichtig ist, dass noch ausreichend grĂŒne Triebe stehenbleiben, damit der Lavendel noch einmal gut austreiben kann. Schneiden Sie den Lavendel nicht zu spĂ€t im Herbst.

Rosen und Lavendel passen nicht zusammen

Obwohl Lavendel hÀufig als guter Rosenpartner angepriesen wird, ist diese Kombination nicht ideal. Zwar bevorzugen beide Pflanzenarten vollsonnige PlÀtze, Rosen brauchen jedoch einen feuchten und nahrhaften Boden. Lavendel stammt aus den Mittelmeerregionen und ist daher eher an trockene und nÀhrstoffarme Standorte gewöhnt.

Der HobbygĂ€rtner hĂ€lt daher am besten einen Pflanzabstand von 60 bis 80 Zentimeter ein, magert den Boden fĂŒr den Lavendel mit Sand ab und versorgt die Rosen regelmĂ€ĂŸig mit einem hochwertigen DĂŒnger.

Lavendel an sonnigem Standort pflanzen

Lavendel können Sie ab MĂ€rz im Garten pflanzen. Aber er braucht einen sehr sonnigen Standort, der am besten zur SĂŒdseite zeigt. Und er sollte windgeschĂŒtzt sein. Darauf weist das BlumenbĂŒro in DĂŒsseldorf hin. Ein guter Standort ist an einer Mauer, die Schutz bietet und gespeicherte WĂ€rme an den Lavendel abgibt. Da das Kraut NĂ€sse nicht so gut vertrĂ€gt, mag es eine leichte Hanglage oder ein Hochbeet, wo ĂŒberschĂŒssiges Regen- oder Gießwasser gut ablĂ€uft.

Der Lavendel schĂ€tzt daher auch einen durchlĂ€ssigen Boden mit Sand oder Kies. Er sollte kalkhaltig und nĂ€hrstoffarm sein. Am besten ist KrĂ€uter- oder Anzuchterde. Sie trocknet nicht nur rasch ab, sondern hat gleichzeitig auch wenig NĂ€hrstoffe. Sie können in den Wachstumsphasen gezielt NĂ€hrstoffe geben und die Dosierung individuell steuern. Sand hilft, den Gartenboden zu lockern, und er sorgt dafĂŒr, dass die Erde nicht zu nĂ€hrstoffreich ist.

Lavendel auf Balkon und Terrasse

FĂŒr die Töpfe auf Balkon und Terrasse eignen sich besonders die kleinwĂŒchsigeren Sorten. Die hell- bis dunkelviolett blĂŒhende Sorte 'Peter Pan' erreicht zum Beispiel eine Höhe von rund 45 Zentimetern, erklĂ€rt der GĂ€rtner Hans MĂŒller aus Kornwestheim. Ebenfalls geeignet fĂŒr den Balkon ist die Sorte 'Coconut Ice'. Sie habe weiße und rosafarbene BlĂŒten und werde etwa 30 Zentimeter groß.

Wasser nicht ĂŒber die BlĂ€tter gießen

Aus ihrer Heimat ist die Pflanze Sonne und Hitze gewöhnt – diese Bedingungen sollte man Lavendel auch hierzulande bieten. Gegossen wird Lavendel am besten nicht in der Mittagshitze, sondern morgens oder abends. Das Wasser sollte zudem möglichst nicht ĂŒber die BlĂ€tter fließen, sondern direkt auf die Erde ĂŒber den Wurzeln gegeben werden. Das verhindert eher die Bildung von Blatterkrankungen wie Mehltau.

Lavendel nicht mit HornspĂ€nen dĂŒngen

Lavendel muss nicht oder nur gelegentlich gedĂŒngt werden. Er vertrĂ€gt nur eine geringe Dosierung mit einem stickstoffarmen DĂŒnger. Die Triebe schießen sonst in die LĂ€nge und die Pflanze fĂ€llt leicht auseinander. Röschenbleck erklĂ€rt, dass Stickstoff in der Pflanze fĂŒr das LĂ€ngenwachstum zustĂ€ndig ist. HornspĂ€ne sind daher fĂŒr die DĂŒngung von Lavendel nicht geeignet.

Wirklich winterharte Lavendelsorten

Lavandula angustifolia, der auch "Echter Lavendel" genannt wird, ist die einzige wirklich winterharte Lavendelsorte. 'Hidcote Blue' oder 'Munstead' gehören hier zu den etablierten Sorten. Die Sorte 'Dwarf blue' hingegen bleibt kompakt und ist dadurch auch fĂŒr kleinere GĂ€rten gut geeignet. Die Sorte wird lediglich 30 bis 40 Zentimeter hoch und ist absolut winterhart.

Die Lavendelarten Lavandula stoechas, latifolia und intermedia sind hingegen frostempfindlich und kommen nur in klimatisch warmen Regionen durch den Winter. Am besten pflanzen Sie sie in Töpfe, die im Winter in einen kĂŒhlen, aber hellen Raum bei fĂŒnf bis zehn Grad Celsius gebracht werden können. Draußen in den Übergangszeiten benötigt die Pflanze einen guten Schutz gegen Frost, etwa aus Zweigen. So kann der Lavendel auch im Freien ĂŒberwintern.

Loading...
Loading...
Loading...
Kaufberatung



Weitere DealsPfeil nach rechts

Echten Lavendel erkennen

Die Sorte Lavandula Angustifolia ist meist sehr verzweigt und ein buschiger Strauch. Er kann bis zu einem Meter hoch werden. Die Äste des Echten Lavendels sind entweder aufrecht und stark verĂ€stelt oder unverzweigt, dafĂŒr aber steif. Teilweise bilden sich an den Ästen auch kleine, kurze Triebe. Echter Lavendel hat lĂ€ngliche BlĂ€tter, die zum Ende hin schmaler werden. Sie werden bis zu 50 Millimeter lang.

Lavendel auch in Deutschland?

Viele kennen den Lavendel aus Frankreich, wo er im Hochsommer die Felder in ein lilafarbenes BlĂŒtenmeer taucht. Doch auch hierzulande wird das Ă€therische Kraut als Gartenpflanze immer beliebter. Da er ein DauerblĂŒher ist, schmĂŒckt der Lavendel Beete und Balkon ĂŒber lange Zeit bis weit in den SpĂ€tsommer hinein.

Lavendel: Lavendelfeld in der Provence, Frankreich.
Lavendelfeld: Lavendel wÀchst vor allem in der Provence, Frankreich. (Quelle: Joana Kruse/imago-images-bilder)

Neue Lavendelsorten

Bei den Sorten gab es in den vergangenen Jahren eine große Entwicklung. 'Sussex' ist eine hochwachsende Sorte mit intensivem Duft und fast zehn Zentimeter langen BlĂŒtenĂ€hren in hellem Violett. Der Strauch wĂ€chst fast 90 Zentimeter hoch. Mit 75 Zentimeter Höhe etwas kleiner bleiben die Sorten 'Elizabeth' und 'Edelweiß'. Noch kleiner sind 'Nana Alba' mit weißen BlĂŒten, die in zwei Blautönen blĂŒhende Sorte 'Peter Pan' sowie 'Thumbelina Leigh' mit rundlichem Wuchs.

Lavendel ĂŒber Stecklinge vermehren

Die Pflanzen lassen sich recht einfach vermehren. Der beste Zeitpunkt, um Stecklinge zu bilden, ist der FrĂŒhling. Dazu schneiden Sie einfach einzelne Zweige ab und entfernt am unteren Ende die BlĂ€tter. Die Stecklinge kommen in einen Topf mit Anzuchterde – als Topfkultur. Eine Abdeckung mit einer Folie oder einer durchsichtigen TĂŒte sorgt fĂŒr genĂŒgend Luftfeuchtigkeit. Der Topf mit den Pflanzen steht am besten an einem warmen, aber nicht zu sonnigen Ort. Im Sommer sollten sich dann genĂŒgend Wurzeln gebildet haben, um den jungen Lavendel ins Beet zu pflanzen.

Die Alternative ist, einen langen Zweig, der am Strauch bleibt, teilweise in den Boden zu drĂŒcken. An der Stelle, wo BlĂ€tter die Erde berĂŒhren, werden diese entfernt. Bleibt der Zweig nicht im Boden, sondern biegt sich zurĂŒck, mĂŒssen Sie ihn fixieren. Auch er bildet in der Folge Wurzeln und kann dann im Herbst oder darauffolgenden FrĂŒhjahr abgetrennt werden. Dann die Jungpflanze am besten wegsetzen, um ihr mehr Platz zum Wachsen zu geben.

LavendelstrĂ€uße
Lavendel: Binden Sie Lavendel zu StrĂ€ußen und lassen Sie diese anschließend trocknen. Die StrĂ€uße dienen dann als dekorativer Mottenschutz. (Quelle: Eastnews/imago-images-bilder)
Beliebteste Videos
1
Tour de France-Profi packt Gegner am Kopf
Symbolbild fĂŒr ein Video

Alle VideosPfeil nach rechts

Lavendel trocknen

Wer ein StrĂ€ußchen Lavendel trocknet, hat nicht nur eine hĂŒbsche Deko fĂŒr die kĂ€lteren Tage, sondern kann sich auch noch lange am Duft freuen. Wer Lavendel trocknen möchte, sollte die Pflanzen ernten, wenn sie in voller BlĂŒte stehen. Zu große Hitze sollten Sie beim Trocknen vermeiden – in der prallen Sonne beispielsweise gehen die wertvollen Ă€therischen Öle verloren. KopfĂŒber an einem luftigen, schattigen Ort lassen sich LavendelstrĂ€ußchen am besten trocknen.

Lavendel als Heilmittel

Wer Lavendel nicht nur im Garten genießen möchte, kann auch seine Heilkraft fĂŒr sich nutzen.

Bei Verletzungen und Stichen

Das Ă€therische Lavendelöl hilft bei Schnitt- und Brandverletzungen, Insektenstichen sowie kleinen EntzĂŒndungen antiseptisch, schmerzlindernd, entgiftend, heilungsfördernd. Es verhindert zudem die Bildung von Narben. Das Lavendelöl wird direkt auf die Wunde getrĂ€ufelt. Hierdurch wird ein schneller und durchgreifender Effekt erzielt.

Info
Das Öl können Sie kaufen – die eigene, recht aufwendige Gewinnung lohnt sich nicht.

Als Beruhigungs- und Schlafmittel

Auf den Pulsmessstellen am Handgelenk und Hals verrieben, hat das Öl eine beruhigende, entspannende und harmonisierende Wirkung. Es hilft auch beim Einschlafen, da es den Kreislauf entlastet. Auch gegen AngstzustĂ€nde und leichte Depressionen soll die BlĂŒte helfen. Vermischen Sie ein bis zwei Tröpfchen des Öls mit einem Esslöffel Mandelöl und massiert damit die Schultern, wirke es lockernd und wĂ€rmend.
Auch ein Lavendelstrauch kann sich bereits positiv auf den GemĂŒtszustand auswirken.

Tipp
Testen Sie vor der Verwendung, ob das Öl nicht zu intensiv ist. Andernfalls kann es zu Kopfschmerzen fĂŒhren. Zudem sollte es sachgemĂ€ĂŸ angewendet und sorgfĂ€ltig nach Anleitung dosiert werden.

Lavendel muss nach der BlĂŒte zurĂŒckgeschnitten werden.
Lavendel muss nach der BlĂŒte zurĂŒckgeschnitten werden. (Quelle: Frank MĂŒller/imago-images-bilder)

Reinigender Tee hilft gegen Krankheiten

Getrocknete und frische LavendelblĂŒten können Sie als Tee, fĂŒr ein Bad oder eine Inhalation aufgießen. Die BlĂŒten werden mit heißem Wasser ĂŒbergossen und fĂŒr einen Tee durch ein Sieb gegossen. Der Tee unterstĂŒtzt die Funktion der Gallenblase und der Leber. Zudem reinigt der Aufguss die Mundhöhle – gegen Pilze und Bakterien soll der Tee ebenfalls hilfreich sein. Auch gegen unreine Haut und starkes Schwitzen könne der Tee zum Einsatz kommen, zudem fördere er die Konzentration und stĂ€rke die Nerven. Den Aufguss inhalieren Sie bei Asthma und Husten.

Pflegesteckbrief Lavendel
Standort:
Sonnig, trocken und nÀhrstoffarm.
BlĂŒtezeit: Von Juni bis August.
Pflege: Nur wenig mit stickstoffarmen DĂŒnger versorgen.
Schneiden: Erster Schnitt im FrĂŒhling, zweiter Schnitt direkt nach der BlĂŒtezeit, nie ins alte Holz schneiden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
FrankreichHeilpflanzeMĂŒnster

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website