Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Pfeffermühle mit rohem Reis reinigen

Pfeffermühle mit rohem Reis reinigen

15.07.2013, 10:13 Uhr | dpa

Pfeffermühle mit rohem Reis reinigen. Wird roher Reis in der Mühle gemahlen, dann saugt er die Reste der ätherischen Öle des zuvor gemahlenen Pfeffers auf.

Wird roher Reis in der Mühle gemahlen, dann saugt er die Reste der ätherischen Öle des zuvor gemahlenen Pfeffers auf. (Quelle: dpa)

Willich (dpa/tmn) - Frisch gemahlen verleihen Pfeffer und Salz Speisen oftmals erst die richtige Würze. Wer dabei das beste Gewürzaroma erhalten will, sollte eine hochwertige Mühle auswählen - und sie entsprechend pflegen.

Manche Pfefferkörner sind so hart, dass Gewürzmühlen mit einem Mahlwerk aus Kunststoff dafür nicht geeignet sind. Grundsätzlich besser seien hochwertige Mahlwerke aus Keramik oder Edelstahl, rät Ute Bornholdt, Fördermitglied der internationalen Genießervereinigung Slow Food. Und beide seien gut zu säubern, wenn man zum Beispiel nacheinander verschiedene Pfeffersorten darin mahlen will, erläutert die Geschäftsführerin der Gewürzhandelsmanufaktur Spirit of Spice in Willich bei Krefeld.

Dafür geben Verbraucher rohen Reis in die Mühle und mahlen ihn. Der gelange auch in Ritzen und sauge die Reste der ätherischen Öle des zuvor gemahlenen Pfeffers auf, erklärt Bornholdt. Eine Edelstahlmühle lasse sich außerdem auch zum Mahlen von grobem Salz verwenden, ohne das diese roste.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal