Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Wie Sie Rouladen zubereiten – Tipps und Rezeptvarianten

Rouladen zubereiten – Rezeptideen und Garmethoden

18.07.2014, 12:10 Uhr | in (IP)

Wie Sie Rouladen zubereiten – Tipps und Rezeptvarianten. Dem Traditionsrezept Roulade kann man mit frischen Ideen neues Leben einhauchen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dem Traditionsrezept Roulade kann man mit frischen Ideen neues Leben einhauchen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Rouladen sind ein echter Klassiker. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit den richtigen Zutaten und Beilagen dem alten Rezept neues Leben einhauchen und was es bei Garzeit und Zubereitungsart zu beachten gibt.

Rouladen zubereiten: ein vielseitiges Gericht

Das traditionsreiche Rezept der Rinderrouladen zählt zu den Lieblingsgerichten der Deutschen. Je nach Region unterscheiden sich jedoch die Füllungen und auch eine Variation der Fleischsorte ist möglich. Mit verschiedenen Beilagen und Soßen kombiniert ergeben sich immer wieder neue Auflagen des Klassikers.

Für eine frische, sommerliche Version der Rinderroulade benötigen Sie folgende Zutaten:

- 200 Gramm Blattspinat
- 4 Esslöffel Olivenöl
- Salz, Pfeffer
- 2 Schalotten
- 1 Knoblauchzehe
- 150 Gramm Champignons
- 1 Teelöffel gerebelter Thymian
- 2 Esslöffel Brandy
- 1/2 Limette
- 50 Gramm Butter
- 75 Gramm frisch geriebener Gruyère
- 2 Rinderrouladen à 250 Gramm

Verlesen, putzen und waschen Sie den Spinat. Erhitzen Sie 2 Esslöffel Öl in einem Topf und dünsten Sie den abgetropften Spinat darin kurz an. Würzen Sie ihn mit Salz und Pfeffer. Nehmen Sie dann den Spinat aus dem Topf, drücken Sie ihn aus und hacken ihn fein. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vor.

Schälen Sie Schalotten und Knoblauch und hacken sie fein. Putzen Sie die Champignons, reiben sie feucht ab und schneiden Sie sie in Scheiben.

Erhitzen Sie dann das restliche Öl in einer Pfanne und dünsten Sie Schalotten mit Knoblauch und Thymian darin an. Geben Sie die Pilze dazu und lassen Sie die Mischung schmoren. Gießen Sie dann den Brandy dazu und lassen Sie ihn etwas einkochen. Anschließend können Sie Limettensaft und Butter einrühren. Alles mit dem Spinat verrühren. Dann heben Sie den Käse unter und schmecken Sie die Füllung mit Salz und Pfeffer ab.

Waschen Sie die Rouladen und tupfen Sie das Fleisch trocken. Bestreichen Sie dann die Rouladen mit der Füllung und rollen Sie sie zusammen. Mit Rouladennadeln oder Küchengarn können Sie sie feststecken bzw. -binden. Im Ofen in einem Bräter etwa 20 Minuten braten, bis das Fleisch weich ist.

Schneiden Sie die Rouladen in dünne Scheiben (etwa 1,5 cm) und servieren Sie sie zum Beispiel mit Kartoffelecken.

Sommerliche Zubereitung: Rouladen vom Grill

Nicht nur die Füllung der Rouladen variiert, auch in der Zubereitung kann man mit unterschiedlichen Methoden immer wieder neue Geschmacksvariationen erreichen. Besonders in der warmen Grillsaison ist dieses Rezept eine attraktive Alternative zur traditionellen Methode in der Pfanne oder dem Bräter.

Für 8 Rouladen am Spieß benötigen Sie die folgenden Zutaten:

- 600 Gramm Rinderfilet
- 2 Esslöffel mittelscharfer Senf
- 1 Teelöffel Sardellenpaste
- 1 Zwiebel
- 8 dünne Scheiben Frühstücksspeck
- 1 Stängel Rosmarin
- 1 Stängel Thymian
- 1 Stängel Oregano
- 1 Stängel Majoran
- 1 Stängel Bohnenkraut
- 1 Stängel Salbei
(ersatzweise 2 Teelöffel getrocknete Kräuter der Provence)
- Salz, Pfeffer
- Paprikapulver
- 8 lange, in Wasser eingeweichte Holzspieße
- Rapsöl zum Bestreichen
- Zahnstocher

Waschen Sie das Rinderfilet, tupfen Sie es trocken und schneiden es längs in 8 dünne Scheiben. Breiten Sie es auf einer Arbeitsfläche aus und klopfen Sie es flach. Geben Sie Senf und Sardellenpaste in eine kleine Schüssel und verrühren Sie sie gut. Schälen Sie die Zwiebel und hacken oder reiben Sie sie sehr fein. Rühren Sie die Zwiebel in die Senf-Sardellenpaste.

Bestreichen Sie die Rinderrouladen mit der fertigen Paste, legen Sie dann jeweils 2 Scheiben Frühstücksspeck darauf. Waschen Sie die Kräuter und tupfen Sie sie trocken, hacken Sie die Blätter bzw. Nadeln anschließend fein. Bestreuen Sie die Rouladen mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern. Wickeln Sie sie fest um lange Holzspieße und stecken Sie sie mit Zahnstochern fest. Bestreichen Sie sie mit Öl und grillen Sie sie unter Wenden für ca. 15 Minuten.

Dazu passen provenzalische Champignons und Ratatouille.

Diese und mehr leckere Rezepte finden Sie auch bei den T-Online-Rezepten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal