Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Füllung für Wraps - so geht's vegetarisch

Vegetarisches Essen  

Füllung für Wraps - so geht's vegetarisch

30.01.2014, 13:32 Uhr | rg (hp)

Wraps sind dünne Fladenbrote, die mit einer Füllung gefüllt werden. Sie eignen sich als Snacks oder als Hauptmahlzeit. Da der Teig ohne Eier gebacken wird, bieten sich vegetarische und auch vegane Füllungen an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine typisch italienische, mexikanische und deutsche Variante zubereiten können.

Klassische Tex-Mex-Wraps

Für die Füllung des mexikanischen Wraps brauchen Sie folgende Zutaten:

- 400 g blättrig geschnittene Champignons
- 2 Zwiebeln
- 2 rote Paprikaschoten
- 1 Glas halbierte, eingelegte Maiskölbchen
- 1 Dose Kidneybohnen
- 2 pürierte Avocados
- 3 in Würfel geschnittene Knoblauchzehen
- 2 EL Joghurt
- 100 g geriebenen Käse

Braten Sie je zwei in Streifen geschnittene Zwiebeln und rote Paprikaschoten in heißem Öl an. Geben Sie 400 Gramm blättrig geschnittene Champignons, ein Glas halbierte eingelegte Maiskölbchen und zum Schluss eine Dose Kidneybohnen dazu. Schmecken Sie das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Paprika und Taccogewürz ab. Für die Soße benötigen Sie zwei pürierte Avocados, drei in Würfel geschnittene Knoblauchzehen und zwei Esslöffel Joghurt. Vermischen Sie diese Zutaten, bevor Sie sie mit Salz abschmecken. Verteilen Sie 100 Gramm geriebenen Käse auf acht Wraps.

Erwärmen Sie diese kurz in der Mikrowelle, bevor Sie das warme Gemüse und die kalte Soße darauf verteilen. Geben Sie Streifen von einem Eisbergsalat und frische Tomatenscheiben darüber und wickeln Sie die Wraps mit der Füllung zu einer festen Rolle. Das Gericht ist für Veganer geeignet, wenn Sie auf den Käse verzichten und für die Soße ein entsprechendes Soja-Produkt verwenden.

Füllung für die italienische Variante

Bei dieser Variante werden Wraps mit einer kalten Füllung serviert. Das Gericht ist erfrischend und eine ideale Abwechslung an heißen Sommertagen: Würfeln Sie 400 Gramm Mozzarella und 600 Gramm Tomaten. Bereiten Sie aus fünf Esslöffeln Basilikum-Pesto, vier Esslöffeln Balsamicoessig und fünf Esslöffeln Olivenöl eine Soße zu. Schmecken Sie mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer ab. Bei dieser Variante empfiehlt es sich, aus den acht Wraps Tüten zu formen. Geben Sie die trockenen Zutaten und die Soße in die Tütchen. Stellen Sie die Wraps zum Servieren senkrecht in eine schmale hohe Schüssel oder einen Topf.

Es muss nicht immer exotisch sein

Wraps schmecken auch ganz ausgezeichnet, wenn Sie diese mit typisch einheimischem Gemüse füllen: Reiben Sie je 200 Gramm Möhren und Kohlrabi in feine Raspeln. Dünsten Sie das Gemüse in einer Pfanne mit etwas Öl an. Es sollte noch etwas Biss haben. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine gewürfelte Zwiebel mitdünsten. Mischen Sie 200 Gramm glatten Frischkäse darunter und würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Verteilen Sie das Gemüse auf acht Wraps, bevor Sie diese aufrollen.

Auch die leckere Putenbrust-Füllung ist eine tolle Variante, Wraps kalorienarm und gesund zu genießen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal