Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

So machen Sie Senf ganz einfach selbst

...

Aus eigener Herstellung  

Senf selber machen: So geht’s

16.06.2017, 09:50 Uhr | rk

So machen Sie Senf ganz einfach selbst. Mit diesem Grundrezept können Sie Ihren eigenen Senf herstellen und nach Belieben verfeinern (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit diesem Grundrezept können Sie Ihren eigenen Senf herstellen und nach Belieben verfeinern (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Jetzt ein leckeres Würstchen mit Senf – aber nein, die Tube ist leer! Kein Problem: Mit wenigen Zutaten können Sie Ihren eigenen Senf selber machen – die Herstellung der schmackhaften Gewürzpaste ist gar nicht so kompliziert. Ein Gläschen mit selbst gemachtem Senf lässt sich außerdem sehr gut verschenken.

Schritt 1: Die Zutaten

Currysenf, Chilisenf, süßer Senf – Senf gibt es heutzutage in unzähligen Varianten. Wenn Sie Senf selber machen, haben Sie die Möglichkeit, die Zutaten frei nach Geschmack zu variieren und so einige unterschiedliche Senf-Sorten zu kreieren. Die Grundzutaten sind jedoch immer die gleichen. Wenn Sie den gesunden Scharfmacher herstellen möchten, benötigen Sie:

Senfkörner können Sie in den meisten Supermärkten finden. Wenn Sie allerdings keine Kaffeemühle haben, um die Senfkörner zu mahlen, kaufen Sie stattdessen fertiges Senfmehl. Sie finden es in großen Supermärkten manchmal bei den türkischen oder russischen Lebensmitteln. Sonst gibt es Senfmehl meist nur in Reformhäusern oder im Gewürzfachhandel. Ein Blick in türkische oder asiatische Supermärkte loht sich, denn hier gibt es meist eine sehr große Gewürzauswahl. Je feiner das Mehl bereits gemahlen ist, desto feiner wird auch später der Senf.

Schritt 2: Schnelle Zubereitung

Mahlen Sie zunächst die Senfkörner in einer Kaffeemühle. Achten Sie darauf, dass beim Mahlen nicht zu viel Hitze entsteht, denn dies kann bereits dafür sorgen, dass der Senf später bitter schmeckt. Wenn Sie Senfmehl verwenden, müssen Sie darauf natürlich nicht achten.

Kochen Sie das Wasser mit dem Weißweinessig kurz auf und nehmen Sie dann den Topf vom Herd. Während die Flüssigkeit abkühlt, vermischen Sie das Senfmehl, den Zucker und das Salz in einer großen Schüssel. Dann geben Sie die Wasser-Essig-Mischung dazu und pürieren alles mit dem Pürierstab, um eine glatte Masse zu erhalten.

Durch den Kontakt mit Flüssigkeit werden die im Senfmehl enthaltenen ätherischen Öle freigesetzt. Wie beim Mahlen gilt auch hier: Bei Temperaturen über 30 Grad büßt das Senföl an Aroma ein und der Senf schmeckt eventuell bitter. Achten Sie also darauf, den Senf nicht zu stark zu erhitzen.

Schritt 3: Den Senf abfüllen

Zuletzt füllen Sie das Ganze in sterilisierte, gut verschließbare Gläser. Nach dem Herstellen ist der Senf etwa fünf bis sechs Wochen im Kühlschrank haltbar. Möchten Sie den Senf verschenken, sollten Sie den Deckel der Gläschen mit einem kleinen Stück Stoff verzieren. Zum Fixieren verwenden Sie einfach ein Gummiband oder ein schönes Zierband.

Eigene Senf-Kreationen herstellen

Wenn Sie regelmäßig Senf selber machen, können Sie das Rezept gerne mal ein wenig abwandeln. Etwas mehr Schärfe erhalten Sie durch zerkleinerte Chilis oder Wasabipaste. Fruchtigen Senf können Sie herstellen, indem Sie karamellisierte und pürierte Aprikosen, den Abrieb einer unbehandelten Orange oder etwas Feigenmus kurz vor dem Abfüllen hinzufügen.

Auch Kräuter eignen sich für besondere Senf-Kreationen. Im Frühjahr können Sie zum Beispiel frischen Bärlauch verwenden, ansonsten gerne auch Thymian, Dill, Rosmarin oder Estragon.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018