Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Nüsse >

Brotaufstrich selber machen: Paste aus Walnusskernen

Herbstrezept  

Brotaufstrich selber machen: Paste aus Walnusskernen

25.11.2014, 15:02 Uhr | uc (CF)

Brotaufstrich selber machen: Paste aus Walnusskernen. Walnusspaste bringt Abwechslung auf Ihr Brot und ist besonders selbst gemacht eine Delikatesse (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Walnusspaste bringt Abwechslung auf Ihr Brot und ist besonders selbst gemacht eine Delikatesse (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Walnusskerne lassen sich auf vielfältige Art und Weise zubereiten. Zerkleinert, mit Paprika und anderen Gewürzen kombiniert, ergeben sie einen schmackhaften vegetarischen Brotaufstrich. Lesen Sie hier, wie Sie pikante Walnusspaste selber machen können.

Zutaten für Walnusspaste mit Paprika

Walnusskerne sind aus der arabischen Küche nicht wegzudenken. Sie werden nicht nur in Süßspeisen, sondern auch in pikanten Zubereitungen eingesetzt. So auch in diesem Rezept. Für die Walnusspaste mit arabischer Note brauchen Sie laut dem Magazin "Essen & Trinken":

  • 3 rote Paprikaschoten
  • 60 g Walnusskerne
  • 2 TL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 2 TL Harissa (arabische Würzpaste)
  • 2 Msp. Zimtpulver
  • Salz
  • 3 TL Zitronensaft
  • 2 EL Koriandergrün

Brotaufstrich aus Walnusskernen zubereiten: So geht's

Für die Walnusspaste mit Paprika wenden Sie sich erst den Paprikaschoten zu: Entfernen Sie Strunk und Kerne, schneiden Sie die Paprika in Viertel und legen Sie das Gemüse mit der Haut nach oben auf ein Backblech. Wählen Sie beim Backofen die Grillfunktion aus und heizen Sie das Gerät auf 240 Grad Celsius auf.

Anschließend schieben Sie das Blech auf der obersten Schiene in den Ofen. Wenn die Haut der Paprika nach sechs bis acht Minuten Bläschen wirft, nehmen Sie das Gemüse aus dem Ofen und bedecken es für fünf Minuten mit einem feuchten Küchentuch. Jetzt lässt sich die Paprika für den Brotaufstrich ganz leicht häuten und in grobe Stücke schneiden.

Hacken Sie die Walnusskerne grob und geben Sie die Nüsse zusammen mit der Paprika, dem Tomatenmark und dem Olivenöl in ein hohes Gefäß. Walnusskerne & Co. verarbeiten Sie nun mit dem Pürierstab zu einer Walnusspaste. Den richtigen Pfiff erhält der Brotaufstrich, wenn Sie Harissa, Zimt, Salz, Zitronensaft und gehacktes Koriandergrün unter die Walnusspaste mischen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal