Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Rosenwasser selber machen: Pflegeprodukt und Küchenzutat


Rosenwasser selber machen: Pflegeprodukt und Küchenzutat

rk (CF)

19.03.2015Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Um Rosenwasser selber zu machen, sollten Sie die Rosenblätter mit kochendem wasser mehrmals übergießen.
Um Rosenwasser selber zu machen, sollten Sie die Rosenblätter mit kochendem wasser mehrmals übergießen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPolen: Vorwürfe gegen DeutschlandSymbolbild für einen TextRakete in Israel eingeschlagenSymbolbild für einen Text10.000 Polizisten umzingeln GroßstadtSymbolbild für einen TextUmfrage: So steht’s um die AmpelkoalitionSymbolbild für einen TextPrinz Harry überrascht mit VideobotschaftSymbolbild für einen TextBox-Ikone sichert sich erneut TitelSymbolbild für einen TextPelé meldet sich von PalliativstationSymbolbild für einen Text"Tatort"-Star posiert in NetzstrumpfhoseSymbolbild für einen TextEx-Profi mit 115 Kilo Kokain erwischtSymbolbild für einen TextFrauen finden Drogen im Wert von MillionenSymbolbild für einen TextMuseum will 7.000 Euro von KlimaaktivistenSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Deutscher Schiri übelst beleidigtSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wenn Sie Rosenwasser selber machen wollen, gibt es dafür zwei einfache Möglichkeiten. Das Rosenwasser kann entweder aus Blüten oder aus Rosenöl gewonnen werden. Hier finden Sie die passenden Rezepte.

Kosmetisches Rosenwasser selber machen

Den Duft von Rosenwasser verbindet man mit dem Orient. Sei es in Speisen oder als Duftwasser, Rosenwasser ist aus der Kultur des Morgenlandes nicht wegzudenken. Holen Sie sich diesen Luxus einfach zu sich nach Hause, indem Sie Ihr pflegendes Rosenwasser selber machen. Rosenblütenblätter dienen beim folgenden Rezept als Grundlage. Dazu benötigen Sie nach Vorschlag des Magazins "Living at Home":

  • 150 g Rosenblütenblätter
  • 1 l Wasser

Die Wirkstoffe der Naturkosmetik

Viele Menschen sind bereit für Kosmetik mehr Geld zu bezahlen, wenn es sich um Naturkosmetik handelt. Wir stellen Ihnen im Folgenden die typischen Inhaltsstoffe vor, deren positive Wirkung auf den Körper teilweise schon mehrere Hundert Jahre alt ist.
Aloe Vera: Sie wirkt sich positiv auf die Haut aus. Das liegt vor allen Dingen am Inhaltsstoff Acemannan, welcher in der Pflanze enthalten ist. Mit seiner schützenden und antibakteriellen Wirkung beschleunigt er die Neubildung von Hautzellen. Außerdem bindet er die Feuchtigkeit der Haut und sorgt auf diese Weise für ein straffes Hautbild.
+5

Bevor die Rosenblütenblätter verwendet werden, prüfen Sie die Blattansätze. Weiße Stellen sollten entfernt werden, da diese Bitterstoffe enthalten. Legen Sie zunächst nur 50 Gramm der Blütenblätter in eine Schale und übergießen Sie sie mit dem kochenden Wasser. Der Aufguss sollte nun eine Stunde durchziehen, bevor die Blätter mit einem Sieb von dem Wasser getrennt werden.

Das Wasser, das schon ein leichtes Rosenaroma erhalten hat, wird aufs Neue zum Sieden gebracht. Nun werden erneut 50 Gramm der Rosenblütenblätter übergossen und nach 10 Minuten gefiltert. Wiederholen Sie den Vorgang ein letztes Mal und lassen Sie das hierbei entstandene Rosenwasser abkühlen. Es kann nun in eine dunkle Flasche abgefüllt und verwendet werden.

Rezept für Rosenwasser mit Rosenöl

Wenn Sie es sich noch einfacher machen wollen, ist ein Rosenwasser auf Rosenölbasis vielleicht das Richtige für Sie. Für dieses Rezept brauchen Sie laut dem Magazin "fem.com" die folgenden Zutaten:

  • 5 Tropfen Rosenöl
  • 1 l Wasser (destilliert)

Erhitzen Sie das destillierte Wasser auf 40 Grad und füllen Sie es anschließend vermischt mit dem Rosenöl in ein dunkles Glas. Vermischen Sie die zwei Bestandteile durch Schütteln. Nach einer Nachtruhe wird das Gemisch nochmals gemixt und durch einen Kaffeefilter geseiht. Das fertige Rosenwasser eignet sich als Pflege für Ihre Haut. Besonders Gesicht und Dekolleté profitieren von dem Rosenwasser.

Rosenwasser in der Küche

Für die Verwendung in der Küche sollte man nicht unbedingt Rosenwasser selber machen. Hier fahren Sie meist besser, wenn Sie das handelsfertige Rosenwasser aus Apotheke oder Reformhaus benutzen. So vermeiden Sie Bitterstoffe, die bei der Herstellung entstehen und den Geschmack der Speisen beeinflussen können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Klassisches Tiramisu: Diese Zutat gehört nicht hinein
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website