Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Blaubeer-Rezept: Heidelbeer-Smoothie selber machen

Pürierte Waldfrüchte  

Blaubeer-Rezept: Heidelbeer-Smoothie selber machen

29.05.2015, 10:47 Uhr | tl (CF)

Blaubeer-Rezept: Heidelbeer-Smoothie selber machen. Probieren Sie den Heidelbeer-Smoothie zum Frühstück – er wird Ihnen Energie für den Tag liefern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Probieren Sie den Heidelbeer-Smoothie zum Frühstück – er wird Ihnen Energie für den Tag liefern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Keine Frage, selbstgemachte Säfte und Smoothies sind stark im Trend. Doch Abwechslung muss sein. Ein Heidelbeer-Smoothie sieht zum Beispiel fantastisch aus, schmeckt fruchtig, ist gesund und zudem rasch zubereitet.

Blaubeeren – frisch oder tiefgekühlt

Beeren haben ja bekanntlich im Sommer Saison. Blaubeeren gibt es dennoch fast immer zu kaufen, weshalb Sie einen Heidelbeer-Smoothie als Vitaminbombe rund ums Jahr genießen können. Tiefgekühlte Blaubeeren eignen sich dafür genauso gut. Für den Smoothie mit Blaubeeren müssen Sie weniger als eine halbe Stunde Zeit aufwenden.

Halten Sie folgende Zutaten für den gesunden Früchtetraum bereit:

  • 250 g Heidelbeeren
  • 200 g Dickmilch
  • 100 g Eiswürfel
  • 1/2 Bio-Orange
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Zucker

Zusätzlich:

Zubereitung: So mixen Sie den blauen Smoothie

Waschen Sie die halbe Orange und reiben dann etwa einen Teelöffel von der Schale ab. Pressen Sie die Frucht aus und geben die angetauten Blaubeeren zu Saft und Schale. Vanillezucker, Zucker, Dickmilch und, wenn gewünscht, das Mandelmus kommen ebenfalls in den Behälter, der am besten schlank und hoch ist und sich so zum Pürieren von Früchten eignet.

Dann geht es an die Eiswürfel: Sie werden nach Empfehlung des Portals "Küchengötter" mit einem Ice Crusher zerstoßen. Alternativ lässt sich das Eis auch im Gefrierbeutel, umwickelt mit einem Geschirrtuch, mit einem Hammer oder einem Küchenholz zerkleinern.

Heidelbeer-Smoothie: Fettarm, glutenfrei, vitaminreich

Das Eis geben Sie danach zu den restlichen Zutaten und pürieren alles fein – fertig ist der erfrischend-fruchtige Smoothie. Soll das Getränk ansprechend dekoriert werden, stecken Sie noch die frische Minze als Farbklecks in das Glas.

Das Getränk ist übrigens sehr fettarm und passt auch in einen glutenfreien Ernährungsplan. Wenn Sie sich vegan ernähren, verwenden Sie statt Kuhmilch einfach Soja- oder Hafermilch. Den Zucker können Sie auch durch Agavendicksaft ersetzen.

Noch ein Hinweis: Wenn Sie den Anspruch haben, sich nachhaltig zu ernähren, sollten Sie Heidelbeeren ausschließlich aus regionalem Anbau während der Saison ab Juli kaufen – außerhalb der Saison erhältliche und tiefgekühlte Beeren sind häufig aus Übersee importiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal