Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Apfelgelee: Rezept für den fruchtigen Brotaufstrich

Ausgefallenes Rezept  

Apfelgelee: Rezept für den fruchtigen Brotaufstrich

25.06.2015, 16:12 Uhr | tl (CF)

Apfelgelee: Rezept für den fruchtigen Brotaufstrich. Das kommt nicht so häufig auf's Brot: Apfelgelee ist eine erfrischende Alternative zu den bekannten Marmeladen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das kommt nicht so häufig auf's Brot: Apfelgelee ist eine erfrischende Alternative zu den bekannten Marmeladen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Apfel aufs Brot? Das kommt den Meisten wahrscheinlich verrückt vor. Dabei kann das beliebte Obst in Form von Apfelgelee milde Süße auf den Teller bringen. Hier finden Sie das Rezept zum feinen Aufstrich.

Das Rezept für das säuerlich milde Gelee

Apfelgelee kann ein wunderbar überraschendes Mitbringsel für Freunde und Verwandte sein. Das aromatische Gelee hat eine sanfte Konsistenz, die Ihrer Zunge schmeicheln wird. Mit diesem Rezept des Portals "Küchengötter" werden Sie auch Zweifler von seiner Qualität überzeugen.

Dazu brauchen Sie nur diese überschaubaren Zutaten:

  • 2,5 kg säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
  • 500 g Gelierzucker 2 : 1
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Prise gemahlene Gewürznelken

 

Äpfel kochen und über Nacht abtropfen lassen

Damit das Rezept gelingt, müssen zunächst die Äpfel gekocht werden. Dazu waschen Sie diese und schneiden sie jeweils in acht Spalten. Nun können die Apfelstücke in einem Topf mit einem Liter Wasser zum Kochen gebracht werden. Köcheln Sie die Äpfel nun weitere 15 Minuten in dem offenen Topf, bis sie weich geworden sind.

Um den Saft nun von den Äpfeln zu trennen, setzen Sie ein Sieb in eine passende Schüssel. In das Sieb wird ein sauberes Küchentuch gelegt. Gießen Sie nun die gekochten Äpfel hier hinein und lassen die Früchte über Nacht abtropfen.

Apfelgelee mit Zitrone und Nelken verfeinern

Zu dem fertigen Apfelsaft geben Sie im nächsten Schritt die Schale und den Saft der Zitrone. Falls die Mischung nicht einen Liter misst, füllen Sie den Rest mit Wasser auf. Die Mischung wird mit dem Gelierzucker und den Gewürznelken erneut zum Kochen gebracht. Kochen Sie den Saft rührend bei mittlerer bis hoher Hitze für vier Minuten. Um sicherzugehen, dass das Apfelgelee auch fertig ist, bietet sich eine Gelierprobe an. Schaum können Sie gegebenenfalls entfernen.

Das fertige Apfelgelee reicht für sechs bis acht Gläser und kann abgefüllt werden. Stellen Sie die verschlossenen Gläser etwa fünf Minuten auf den Kopf. Fertig ist der feine Aufstrich.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal