Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rezepte mit Zucchini: Tipps für die schnelle Küche

Leckeres Gemüse  

Rezepte mit Zucchini: Tipps für die schnelle Küche

28.07.2015, 13:41 Uhr | om (CF)

Rezepte mit Zucchini: Tipps für die schnelle Küche. Der selbstgemachte Zucchini-Snack bietet eine gesunde Alternative zu handelsüblichen Chips. (Quelle: imago images/Westend61)

Der selbstgemachte Zucchini-Snack bietet eine gesunde Alternative zu handelsüblichen Chips. (Quelle: Westend61/imago images)

Suchen Sie einige kreative Ideen für Rezepte mit Zucchini? Wie wäre es etwa mit gebratenen Zucchini? Das Gemüse lässt sich auch hervorragend zu einer cremig-frischen Nudelsoße verarbeiten. Und Zucchini-Chips ersetzen Ihnen möglicherweise in Zukunft die Kartoffelchips.

Zucchini braten: Gesunder Snack für zwischendurch

Diese Rezepte mit Zucchini lassen sich in kurzer Zeit umsetzen. Gebratene Zucchini sind eine gute Wahl, wenn es einmal schnell gehen muss, Sie aber trotzdem auf gesunde Zutaten zurückgreifen möchten. Für die Zubereitung dieses Rezepts benötigen Sie nur wenige Minuten. Sie benötigen:

  • 2 Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • Rosmarin und Thymian, je nach Geschmack
  • evtl. Zitronensaft

Waschen Sie zunächst die Zucchini und schneiden Sie sie in Scheiben. Erhitzen Sie dann Olivenöl in einer Pfanne und geben Sie die Zucchini hinein. Unter regelmäßigem Wenden braten Sie die Scheiben nun bei mittlerer Hitze, bis sie knusprig und goldgelb sind – das dauert etwa fünf Minuten. Die Scheiben schmecken köstlich als Beilage zu Fleisch oder Fisch, auf Brot oder ganz einfach pur.

Gebratene Zucchini lassen sich unterschiedlich würzen

Die richtigen Gewürze geben dem Gemüse Pfiff – auch wenn Sie die Zucchini braten. Kurz vor dem Servieren sollten Sie sie deshalb salzen und pfeffern. Zusätzlich können Sie beispielsweise eine gehackte Knoblauchzehe in das Bratöl geben. Auch mediterrane Kräuter passen ausgezeichnet: Etwas gehackter Rosmarin oder Thymian, nach dem Braten hinzugefügt, verleiht dem Gemüse ein wunderbar würziges Aroma. Schließlich ist auch etwas Säure sehr empfehlenswert: Geben Sie einfach einen Spritzer Zitronensaft über die gebratenen Zucchini.

Gesunde Knabberei: Zucchini-Chips

Gesunde Ernährung ist Ihnen wichtig, doch von Kartoffelchips können Sie einfach nicht die ablassen? Auch hier kann ein Rezept mit Zucchini die Lösung sein: Zucchini-Chips sind herrlich knusprig und punkten gleichzeitig mit den Vitaminen des grünen Gemüses. Für frische Zucchini-Chips brauchen Sie lediglich drei Zutaten:

  • 3 Zucchini
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl

Gemüsechips aus dem Ofen: Das Rezept

Heizen Sie für dieses Zucchini-Rezept zunächst den Ofen auf 180 Grad vor. Waschen Sie die Zucchini und schneiden Sie sie anschließend in Scheiben – je dünner die Scheiben, desto knackiger werden die Chips. Geben Sie die Scheiben dann in eine Schüssel und vermischen Sie sie mit etwas Salz. Lassen Sie die Scheiben etwa zwanzig Minuten ziehen und tupfen Sie die ausgetretene Flüssigkeit mit Küchenkrepp gründlich ab.

Nun werden die Scheiben mit dem Olivenöl vermischt. Achten Sie darauf, dass das Öl alle Scheiben gut bedeckt, das Gemüse jedoch nicht in Öl schwimmt. Anschließend verteilen Sie die rohen Zucchini-Chips auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech – sie sollten sich dabei nicht berühren. Geben Sie das Backblech nun für etwa eine Stunde in den Ofen. Die Knabberei ist fertig, wenn die Chips knusprig und goldbraun sind.

Cremig-frische Hauptmahlzeit: Zucchini-Nudeln

Sie lieben Nudeln, wünschen sich aber Ideen für neue, kreative Soßen? Dann probieren Sie doch einmal Penne mit einer cremigen Zucchini-Beilage. Folgende Zutaten benötigen Sie für vier Portionen der mediterran angehauchten Leckerei:

  • 2 Zucchini
  • 400 g Penne
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 4 Eier
  • 2 EL Crème fraîche
  • 30 g geriebener Parmesankäse
  • Salz, Pfeffer

(Quelle: EatSmarter!)

So gelingt das Rezept für die Gemüse-Nudeln

Garen Sie für zunächst die Penne nach Packungsanleitung bissfest. Währenddessen bereiten Sie die frischen Zutaten vor: Waschen und schneiden Sie die Zucchini in dünne Scheiben. Bei sehr dicken Exemplaren sollten Sie die Scheiben zusätzlich halbieren. Stellen Sie die Zucchini dann kurz beiseite, hacken Sie den Knoblauch und schneiden Sie die gewaschenen Frühlingszwiebeln in feine Ringe. Braten Sie alles in einer großen Pfanne in Olivenöl an und dünsten Sie die Zucchini in etwa vier bis fünf Minuten weich. Wenden Sie dabei ab und zu.

Während Sie die Zucchinischeiben braten, haben Sie Zeit, die Eimasse vorzubereiten: Trennen Sie die Eier und geben Sie die Eigelbe in eine Rührschüssel. Geben Sie Crème fraîche, Salz und Pfeffer hinzu und rühren Sie alles mit einer Gabel oder einem Schneebesen glatt.

Wenn die Nudeln al dente sind, gießen Sie sie ab, aber halten Sie etwa 50 Milliliter des Kochwassers zurück. Geben Sie das Kochwasser zu der Eimasse und verrühren das Ganze. Gießen Sie die Masse anschließend über das Gemüse in der Pfanne und lassen das Ei stocken. Heben Sie die Gemüse-Ei-Mischung zum Schluss unter die Nudeln und servieren Sie alles mit dem Parmesan. Fertig ist das Rezept, lassen Sie sich dieses kreative Nudelgericht schmecken!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal