• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Kaffee
  • Scones: Rezept für das klassische Teegebäck


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUnfall: Hollywoodstar Anne Heche ist totSymbolbild für einen TextZwei Drittel sind für MaskenpflichtSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für einen TextWohin wechselt Mick? Onkel ahnt etwasSymbolbild für ein VideoSalman Rushdie wird beatmetSymbolbild für einen TextBoateng verteilt FreidönerSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextWieder Waldbrand im GrunewaldSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen Watson Teaser"GNTM": Ex-Gewinnerin packt ausSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Scones: Rezept für das klassische Teegebäck

hm (CF)

Aktualisiert am 12.11.2015Lesedauer: 2 Min.
Lecker zum Tee: Marmelade und Frischkäse passen gut zu Scones.
Lecker zum Tee: Marmelade und Frischkäse passen gut zu Scones. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Planen Sie eine klassische Teatime für Zuhause? Ein Scones-Rezept sollte dann nicht fehlen. Lesen Sie hier, wie Sie das köstliche Teegebäck ganz einfach backen und anschließend lecker belegen können.

Teatime zu Hause: Scones-Rezept mit Haferflocken

Dieses Scones-Rezept sollten Sie unbedingt einmal ausprobieren: Haferflocken im Teig und als Topping machen das Teegebäck zu etwas ganz Besonderem. Für 12 Scones benötigen Sie diese Zutaten:

  • 400 g Weizenmehl (Vollkorn)
  • 1 Tütchen Weinstein-Backpulver
  • 40 g Vollrohrzucker
  • 3 Eier
  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 250 g Joghurt (3,5 Prozent)
  • 120 g Haferflocken (kernig)
  • Salz

Teekultur: Kurioses rund um den Tee

Der Legende nach fielen im Jahre 2737 v. Chr. dem chinesischen Kaiser Shen Nung ein paar grüne Blätter in sein heißes Wasser. Er fand das Getränk sehr wohlschmeckend und anregend. Es waren die Blätter des Teebaums, und somit soll mehr oder weniger zufällig der Tee entdeckt worden sein.
Briten lieben ihren Tee, und das möglichst kräftig und mit Milch. Queen Anne machte das Getränk populär, und schnell entstanden Teegärten, in denen sich die feine Gesellschaft bei Tanztees amüsierte. Unter Queen Victoria etablierte sich der sogenannte Five O'Clock Tea, der auch heute noch von vielen Briten als tägliche Auszeit zelebriert wird. Diese Mahlzeit besteht außer Tee noch aus jeder Menge Sandwiches, Gebäck und Pralinen, da die Hofdamen damit ihren Hunger bis zum Dinner überbrücken wollten.
+6

(Quelle: EatSmarter!)

So gelingt der Teig für das Teegebäck

Für das Scones-Rezept heizen Sie zunächst den Backofen auf 200 Grad vor. Geben Sie nun den Zucker, eine Prise Salz, das Mehl und das Backpulver in eine große Schüssel und vermischen Sie alles.

Anschließend geben sie portionsweise zwei Eier und die Butter hinzu und verwenden die Knethaken Ihres Handmixers, um alles zu einem Teig zu verarbeiten. Der Teig sollte zum Schluss eine bröselige Konsistenz haben.

Geben Sie nun 100 Gramm Haferflocken und den Joghurt dazu und lassen Sie den Handmixer weiterkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

Goldgelbe Scones aus dem Ofen

Den Teig rollen Sie nun laut Scones-Rezept so aus, dass er eine Dicke von etwa 2,5 Zentimeter hat. Stechen Sie nun kleine Kreise aus, dafür können Sie zum Beispiel ein Glas verwenden. Geben Sie die Portionen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Durchsuchung von Trump-Anwesen auch wegen Spionageverdachts
Ex-US-Präsident Trump: Der Republikaner bestreitet vehement alle Vorwürfe gegen ihn.


Verpassen Sie Ihrem Teegebäck nun noch den letzten Schliff: Bestreichen Sie die Scones mit etwas gequirltem Eigelb, das Sie mit etwas Wasser verdünnen. Streuen Sie zum Schluss die restlichen Haferflocken darüber und backen Sie die Kreise etwa 15 Minuten, bis sie goldgelb sind.

Das Teegebäck schmeckt köstlich, wenn Sie es aufschneiden und die Hälfte mit einem süßen Belag versehen – zum Beispiel mit Frischkäse und Marmelade. Wenn Sie es ganz britisch mögen, bestreichen Sie die Scones mit Clotted Cream und Marmelade.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website