Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenEssen & Trinken

Isoalliin und Alliinase: Warum wir beim Zwiebeln schneiden weinen müssen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextArmin Laschet übernimmt neues AmtSymbolbild für einen TextNRW: Radfahrer in Innenstadt erschossenSymbolbild für einen TextFifa will Portugal-Tor wohl neu bewertenSymbolbild für einen TextMeteorit bringt zwei neue MineralienSymbolbild für einen TextEier werden noch teurerSymbolbild für einen TextDer nächste Schlagerstar hört aufSymbolbild für einen TextTest: Das ist das beste HandynetzSymbolbild für ein VideoWüste wird zur weltgrößten MüllhaldeSymbolbild für einen TextRebecca Mir teilt seltenes Bild mit SohnSymbolbild für ein Video"Bild der Verwüstung" nach MassencrashSymbolbild für einen Text"Patriot" fährt mit Auto in SitzblockadeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Kandidat bittet Jauch um GefallenSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Warum bekommt man von Zwiebeln Blähungen?

dpa, Margret Scholtyssek

Aktualisiert am 10.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Zwiebeln haben abschwellende und entzündungshemmende Eigenschaften und enthalten viele Mineralstoffe und Vitamine.
Zwiebeln: Sie haben abschwellende und entzündungshemmende Eigenschaften und enthalten viele Mineralstoffe und Vitamine. (Quelle: wmaster890/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwiebelkuchen mit Federweißem – für viele gehört das zum Herbst – auch wenn das Gericht eine gewisse Leidensfähigkeit fordert. Denn Zwiebeln können auch quälen.

Küchenzwiebeln sind ein beliebtes Gemüse. Ihnen werden sogar heilsame Wirkungen nachgesagt – sie können aber auch Blähungen verursachen.

Warum bekommt man von Zwiebeln Blähungen?

Vor allem rohe Zwiebeln können sich im Bauch bemerkbar machen. Sie enthalten Stoffe, die der menschliche Körper nicht in Magen und Dünndarm durch Enzyme vorverdauen kann. Erst im Dickdarm werden sie von Bakterien zersetzt.

Es entstehen dann schwefelhaltige Gase, die unangenehm riechende Blähungen verursachen. Mildere Zwiebelsorten sollen in dieser Hinsicht verträglicher sein als schärfere.

Warum reizt das Schneiden von Küchenzwiebeln zu Tränen?

Zwiebelschneiden kann einem das Wasser in die Augen treiben. Das liegt an einer chemischen Reaktion. Beim Zerteilen einer Speisezwiebel (Allium cepa) werden Zellen beschädigt und zwei normalerweise getrennt vorliegende Stoffe treten aus. In der äußeren Schicht der Zelle befindet sich die schwefelhaltige Aminosäure Isoalliin, auf die auch der typische Geruch zurückgeht, im Inneren das Enzym Alliinase.

Kommen die beiden Stoffe zusammen, beginnt ein chemischer Prozess, bei dem tränenreizendes Propanthial-S-Oxid entsteht. Die Zwiebel schützt sich mit dem Reizstoff vor Krankheitserregern und Fressfeinden.

Gegen welche Beschwerden hilft die Zwiebel?

Zwiebeln wurden schon in der Antike auch als Heilmittel benutzt. Sie werden heute noch beispielsweise gegen Husten und Erkältung eingesetzt. Die antibakteriell wirkenden Schwefelverbindungen und Antioxidantien wie Quercetin sollen auch Herzinfarkt und Schlaganfall vorbeugen.

Das Gemüse hat zudem abschwellende und entzündungshemmende Eigenschaften und enthält viele Mineralstoffe und Vitamine.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Geflügelwirtschaft: Eier werden noch teurer
Von Anastasia Klimovskaya
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Blähung

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website