• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • AbschĂ€umen: Methode einfach erklĂ€rt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen Text"KegelbrĂŒder": Richter fĂŒhlt sich "verhöhnt"Symbolbild fĂŒr einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild fĂŒr einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star ĂŒberfuhr Sohn mit RasenmĂ€herSymbolbild fĂŒr einen TextUkraine fahndet nach AbgeordnetemSymbolbild fĂŒr ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild fĂŒr einen TextMord an US-Musiker: Urteil gefallenSymbolbild fĂŒr einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild fĂŒr einen TextSpears grĂŒĂŸt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild fĂŒr ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

AbschÀumen

rk (CF)

14.09.2016Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Abschaum tritt aus, wenn eiweißhaltige Zutaten gekocht werden. Als AbschĂ€umen wird deshalb das Entfernen dieser eintrĂŒbenden Substanz bezeichnet. Mehr zur Kochtechnik erfahren Sie in unserem Kochlexikon.

AbschÀumen mit dem Schaumlöffel

Viele Hobbyköche haben ihn in der KĂŒchenschublade: den Schaumlöffel, auch Schaumkelle genannt. Mithilfe dieses kleinen KĂŒchenutensils, das meist aus Metall gefertigt ist, wird Schaum entfernt, der sich zum Beispiel auf BrĂŒhen sammelt. Dieser Vorgang wiederum heißt in der KĂŒchenfachsprache AbschĂ€umen. Alternativ zum Schaumlöffel kann auch ein kleines Sieb genutzt werden. Ein mit Wasser gefĂŒlltes GefĂ€ĂŸ sollte immer neben dem Topf bereitstehen, damit das KĂŒchenwerkzeug nach jedem Abschöpfen sauber fĂŒr den nĂ€chsten Gebrauch ist. Abschaum tritt meist beim ersten Aufkochen auf, dennoch kann es sein, dass wiederholtes AbschĂ€umen nötig ist.

Tipp: Bei einem großen Kochtopf empfiehlt es sich, diesen auf eine Herdplatte mit kleinerem Umfang zu stellen. So siedet die FlĂŒssigkeit in der Mitte, wodurch der Abschaum nach außen an den Topfrand gedrĂŒckt wird. Das AbschĂ€umen fĂ€llt dadurch leichter.

Abschaum beim Kochen

Werden Fleisch oder Knochen gekocht, lösen sich die enthaltenden Eiweiße. Auch aus HĂŒlsenfrĂŒchten, wie Linsen oder Bohnen, können diese austreten. Diese sammeln sich als Abschaum an der OberflĂ€che einer BrĂŒhe, Suppe oder Sauce. Unter anderem trĂŒbt der Abschaum FlĂŒssigkeiten ein. FĂŒr eine möglichst klare BrĂŒhe ist es also ratsam, regelmĂ€ĂŸig wĂ€hrend des Kochvorgangs abzuschĂ€umen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Im KĂŒhlregal zu finden: Was ist eigentlich Skyr?
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KĂ€seHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch fĂŒr Sauerbraten?

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website