Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Mit dieser App finden Sie Gemüse nach Saison

Nachhaltiger Einkaufen  

Mit dieser App finden Sie Gemüse nach Saison

18.06.2019, 14:57 Uhr | dpa

Mit dieser App finden Sie Gemüse nach Saison. Eine Frau prüft mit ihrem Handy Lebensmittel: Die Ampel der App Grünzeit zeigt an, wann welches regionale Produkt Saison hat.  (Quelle: imago images/Panthermedia)

Eine Frau prüft mit ihrem Handy Lebensmittel: Die Ampel der App Grünzeit zeigt an, wann welches regionale Produkt Saison hat. (Quelle: Panthermedia/imago images)

Regional einzukaufen gilt als klimafreundlicher. Doch das stimmt nur dann, wenn das Gemüse auf dem Feld reif wird – anstatt in einem Gewächshaus. Eine App zeigt jetzt an, wann welches Gemüse verfügbar sein sollte.

Bei Erdbeeren, Blumenkohl und Salaten aus heimischem Anbau gibt es zwar keine langen Transportwege. Doch auch Obst und Gemüse, das hierzulande angebaut wurde, kann die Umwelt mehr oder weniger belasten. Beispielsweise, wenn es in Gewächshäusern hochgezogen wird oder Folienabdeckungen eingesetzt werden, weil es sonst in der jeweiligen Jahreszeit noch zu kalt für die Pflanzen ist.

Wer auf diese Aspekte beim Einkaufen Wert legt, dem gibt die App Grünzeit der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein Orientierung. Diese zeigt für mehr als 60 heimische Obst- und Gemüse-Sorten nicht nur an, wann diese überhaupt Saison haben, sondern auch, wann sie hierzulande besonders umweltfreundlich angebaut werden.

So funktioniert die App

Die App nutzt ein Ampelsystem. Grün heißt, dass es sich in dem angezeigten Monat um ein Freilandprodukt handelt – mit sehr geringer Klimabelastung. Im Juni beispielsweise gilt das unter anderem für Kohlrabi, Möhren, Erdbeeren, Rucola oder Feldsalat. Gelb markiert sind Produkte, die etwa unter Vlies oder in schwach geheizten Gewächshäusern wachsen – oder im gewählten Zeitraum nur als Lagerware erhältlich sind. Rot gefärbt – gleichbedeutend mit einer hohen Klimabelastung – sind jene aus stark geheizten Gewächshäusern.



Die Verbraucherschützer stellen in der App klar, dass eine rote Markierung nicht bedeutet, dass sie vom Kauf des Produkts abraten. Man wolle aber zeigen, dass es zu derselben Zeit anderes Gemüse oder Obst gibt, das mit niedrigerem Energieverbrauch erzeugt wurde – und somit das Klima weniger belastet. Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. Den Saisonkalender gibt es auch online auf verbraucherzentrale.de.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal