Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Grillen: Schnelle Grillspieße mit Gemüse und Wurst | Rezept


Überraschend einfach  

Grillspieße mit Wurst: Schnelles Gericht für heiße Tage

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

19.06.2021, 09:17 Uhr
Grillen: Schnelle Grillspieße mit Gemüse und Wurst | Rezept. Grillspieße: Bei diesem Gericht ist Improvisation gefragt. (Quelle: t-online/

Grillspieße: Bei diesem Gericht ist Improvisation gefragt. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

Im Sommer entspannt mit Freunden grillen – was gibt es Schöneres? Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online eine überraschend pfiffige Grillspeise ausgedacht. Ein Geheimtipp sorgt für bessere Haftung auf rutschigen Spießen.

Was gibt es Schöneres im Sommer als einen entspannten Grillabend mit Freunden? Hierfür liefern wir Ihnen heute ein Rezept für Grillspieße, die sich gut vorbereiten lassen – schmeckt garantiert jedem.

So einfach, aber auch so gut – das trifft für dieses Rezept auf jeden Fall zu. Manchmal sind es die ganz einfachen Gerichte, die besonders positiv überraschen. Die Idee zu diesen Grillspießen ist mehr durch Zufall entstanden: Das Ergebnis hat uns aber so richtig gut gefallen.

Zutaten: Grillspieße mit Bockwürsten

Für Grillspieße mit Kartoffeln und Bockwürsten benötigen Sie vier Grillspieße aus Metall oder Holz. Wenn es für vier Personen reichen soll, brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 2 große Bockwürste
  • 1 Paprika
  • 6 Champignons
  • 3 Kartoffeln

Tipp: Legen Sie Holzspieße vor dem Grillen immer für drei bis vier Stunden in Wasser ein. Die Spieße fangen dann nicht so leicht an zu brennen.


Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung

Grillspieße mit Bockwürstchen: Zu dem Grillaroma passt ein Curry-Ketchup. (Quelle: t-online/Grillspieße mit Bockwürstchen: Zu dem Grillaroma passt ein Curry-Ketchup. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

  1. Kochen Sie die Kartoffeln weich und schälen Sie sie.
  2. Lassen Sie die Kartoffeln dann gut auskühlen und schneiden Sie sie in etwa einen halben Zentimeter dicke Scheiben.
  3. Waschen Sie die Pilze und die Paprika gründlich. Halbieren Sie die Pilze und schneiden Sie die Paprika in mundgerechte Stücke, die sich noch gut aufspießen lassen.
  4. Schneiden Sie die Bockwurst in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben.
  5. Stecken Sie die Zutaten nun abwechselnd auf die Spieße und schieben Sie sie ineinander.
  6. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad sind die Spieße auf dem Grill bei mittlerer Hitze etwa in fünf bis acht Minuten fertig. Dazu passt hervorragend ein Curry-Ketchup.

 

Geheimtipp
Improvisation ist bei Grillspießen absolut erwünscht! Sie mögen keine Paprika? Dann können Sie auch Tomaten auf den Spieß packen. Auch Feta passt gut. Rollen Sie den Käse aber besser in dünn geschnittene Zucchinischeiben ein. So rutscht der Feta beim Grillen nicht vom Spieß.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: